Gemma Jones

Jennifer Jones
Lesermeinung
Geboren
04.12.1942 in London, Großbritannien
Alter
78 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Sie ist der Spross einer Schauspielerfamilie, denn sowohl Griffith Jones, ihr Vater, als auch Nicholas Jones, ihr Bruder, sind bekannte Schauspieler: Gemma Jones. Ihre erste große Rolle hatte Gemma in den USA in dem PBS-TV-Mehrteiler "The Duchess of Duke Street" (1976). Ausgebildet wurde sie an der Royal Academy of the Dramatic Arts, wo sie 1962 mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde.

Auf der Theaterbühne hat Jones eine bemerkenswerte Karriere hinter sich, in der sie sehr unterschiedliche Rollen gespielt hat. Sie war Goneril in "King Lear", Sally Bowles in "Cabaret", Blanche Dubois in "A Streetcar Named Desire" und Beatrice in "Much Ado About Nothing". Weitere Theaterrollen hatte sie u.a. in den Stücken "The Winter's Tale", "Macbeth", "A Midsummer Night's Dream" und "Hamlet". Im Fernsehen hat Jones bei einigen BBC-Produktionen mitgewirkt, u.a. "The Phoenix and the Carpet" (1997) und "The Importance of Being Earnest" (1986). Auf dem Bildschirm war sie auch zu sehen in "Jane Eyre" (1997), "Die Wolfsfrau" (1996), "Some Lie and Some Die" (1990) und in Jim Hensons Serie "The Storyteller" (1987).

Zu ihren Spielfilmen zählen u.a. Ken Russells "Die Teufel" (1971) mit Vanessa Redgrave, Bernard Roses "Paperhouse - Alpträume werden wahr" (1988), Chris Menauls "Eine Sommernachtsliebe" (1995) mit Ben Chaplin, Ang Lees "Sinn und Sinnlichkeit" (1995) mit Emma Thompson, Kate Winslet und Hugh Grant und Brian Gilberts "Oscar Wilde" (1997) mit Jude Law, Vanessa Redgrave und Stephen Fry. Jones war auch in Brandon Coles "O.K. Garage" (1998) neben John Turturro und Lili Taylor, sowie in Paul Greengrass' "Vom Fliegen und anderen Träumen" (1998) zu sehen. 2002 sah man sie in der britischen Erfolgsserie "Der Preis des Verbrechens - Spurlos verschwunden" und 2004 spielte sie in dem Sequel "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns".

Weitere Filme mit Gemma Jones: "Agatha Christies Poirot: Das unvollendete Bildnis" (2003), "Fragile - A Ghost Story", "All About George" (Serie, beide 2005), "Trial & Retribution: The Lovers", "Trial & Retribution: Sins of the Father" (beide 2006), "Trial & Retribution XII: Paradise Lost", "Trial and Retribution XIV: Mirror Image", "Who Killed Mrs De Ropp?", "Ballet Shoes" (alle 2007), "Spooks" (Serie, 2007/2008), "Trial & Retribution XVII: Conviction" (2008), "Harry Potter und der Halbblutprinz" (2009), "Ich sehe den Mann deiner Träume" (2010).

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung