Kann auch ganz schön verrückt sein: Helena Bonham Carter
Fotoquelle: cinemafestival/shutterstock.com

Helena Bonham Carter

Lesermeinung
Geboren
26.05.1966 in London, Großbritannien
Alter
56 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Ein engelhaft schönes junges Wesen aus aristokratischem Haus: Helena Bonham Carter, die Enkeltochter des britischen Regisseurs Anthony Asquith, wird aus dem Nichts zum Star des amerikanischen Kinos. "A Pattern of Roses" soll 1983 ihr erster Film gewesen sein, 1985 besetzt Bühnenregisseur Trevor Nunn sie als "Lady Jane", eine 16-jährige, die für neun Tage auf dem britischen Thron sitzt.

Im selben Jahr spielt sie bei James Ivory in "Zimmer mit Aussicht", 1986 beim gleichen Regisseur in "Maurice" und dann in "Wiedersehen in Howards End" (1992). Sie ist die schöne Elisabeth in Kenneth Branaghs US-Produktion "Mary Shelleys Frankenstein" (1994). 1995 sieht man sie in dem kanadisch-britischen Film "Margareths Museum" als Frau, die aus tiefer Verletzung und Protest gegen die Gesellschaft ein grausam schreckliches Museum anlegt. In Woody Allens "Geliebte Aphrodite" (1995) erscheint sie als Amanda, in Trevor Nunns Shakespeare-Adaptation "Was ihr wollt" (1996) als Olivia und zuvor in Franco Zeffirellis "Hamlet"-Film von 1990 als Ophelia.

Neben Branagh verkörpert sie in dem Melodram "Vom Fliegen und anderen Träumen" eine an den Rollstuhl gefesselte jungen Frau, die einem irren Künstler neuen Lebensmut einhaucht. Häufig spielt Helena Bonham Carter in Filmen ihres Lebenspartners Tim Burton, der sie zunächst in seiner "Planet der Affen"-Neuverfilmung (2001) besetzt. Danach die Rolle der Furcht erregenden Hexe in "Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht" (2003), man sieht die Darstellerin in "Charlie und die Schokoladenfabrik" (2005), als Sprecherin fungiert sie in "Tim Burton's Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche", spielt in "Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street" (2007) und gibt wunderbar die böse Königin "Kopf ab" in "Alice im Wunderland" (2010).

Darüber hinaus kennt man Helena Bonham Carter als fiese Bellatrix Lestrange und Gegenspielerin von Harry Potter alias Daniel Radcliffe überzeugt sie seit 2007 in den Fantasy-Bestseller-Verfilmungen "Harry Potter und der Orden des Phoenix", "Harry Potter und der Halbblutprinz" (2009), "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1" (2010) und "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2" (2011).

Weitere Filme mit Helena Bonham Carter: "The Vision" (1987) von Norman Stone, "La maschera" (1988) von Fiorella Infascelli, "Das verflixte erste Mal" (1988), Liliana Cavanis "Franziskus" (1989), "Engel und Narren" (1991) von Charles Sturridge, "Sex, Lügen und Intrigen" (1996) von Martine Dugowson, "Rache ist süß" (1998) von Malcolm Mowbray, "Die Flügel der Taube" (1997) von Iain Softley, "Merlin" (1998) von Steve Barron, "Fight Club" (1999) von David Fincher, "Carnivale" (1999) von Deane Taylor, "Women Talking Dirty" (1999) von Coky Giedroyc, die schwarze Komödie "Novocaine" (2001), das beeindruckende Doku-Drama "Live aus Bagdad" (2002), "Terminator - Die Erlösung" (2009), "The King's Speech", "Toast" (beide 2010), "Dark Shadows", "Große Erwartungen", "Les Misérables" (alle 2012), "Lone Ranger" (2013).

Filme mit Helena Bonham Carter
1985
Schöne Aussicht! Helena Bonham Carter schaut nicht
gerade begeistert
Zimmer mit Aussicht
Liebesfilm
1987
Wagnis der Liebe
TV-Drama
1988
Schönes Wetter draußen! Jesse Birdsall und Helena 
Bonham Carter ganz schön steif  
Das verflixte erste Mal
Komödie
1990
Hamlet
Drama
1992
Wiedersehen in Howards End
Literaturverfilmung
1994
Mary Shelleys Frankenstein
Literaturverfilmung
1995
An wen bin ich da nur geraten? Woody Allen und
Mira Sorvino
Geliebte Aphrodite
Komödie
1996
Na, das ist wohl unsere Traumwohnung! Helena 
Bonham Carter und Jean-Philippe Ecoffey sind 
begeistert
Sex, Lügen und Intrigen
Liebeskomödie
1996
Welcher Brief ist jetzt von wem? Helena Bonham Carter und Nigel Hawthorne
Was ihr wollt
Komödie
1997
Die Flügel der Taube
Liebesdrama
1997
Liebe, Kunst und Zimmerpflanzen
Komödie
1998
Merlin
Fantasyfilm
1998
Gut, dass ich mich nicht umgebracht habe! Sam 
Neill herzt Kristin Scott-Thomas
Rache ist süß
Krimikomödie
1998
Nur Fliegen ist schöner: Helena Bonham Carter und 
Kenneth Branagh 
Vom Fliegen und anderen Träumen
Melodram
1999
Fight Club
Satire
2001
Novocaine
Krimikomödie
2001
Planet der Affen
Sciencefiction
2002
Live aus Bagdad
Dokudrama
2003
Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht
Tragikomödie
2004
Ich bin Willy Wonka! Der glänzend aufgelegte
Johnny Depp
Charlie und die Schokoladenfabrik
Fantasy
2004
Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse
Abenteuerkomödie
2005
Die Schokoladenkönigin
Liebeskomödie
2005
Tim Burton's Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche
Trickfilm
2006
Sixty Six
Komödie
2007
Harry Potter und der Orden des Phoenix
Fantasy
2007
Das Messer gewetzt: Johnny Depp als Sweeney Todd
Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street
Thriller
2009
Der Grüffelo
Zeichentrickfilm
2009
Enid
Biographie
2009
Harry Potter und der Halbblutprinz
Fantasy
2009
Terminator - Die Erlösung
Scifi-Action
2010
Alice im Wunderland
Fantasy
2010
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Fantasy
2010
The King's Speech
Drama
2011
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
Fantasy
2012
Dark Shadows
Horrorkomödie
2012
Das Grüffelokind
Zeichentrick
2012
Wahre Liebe? Pip (Jeremy Irvine) und Estella
(Holliday Grainger)
Große Erwartungen
Drama
2012
Les Misérables
Musical
2013
Burton & Taylor
Drama
2013
Lone Ranger
Western
2015
Cinderella
Fantasy
2015
Suffragette - Taten statt Worte
Historienfilm
2016
Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln
Fantasyfilm
2017
Eleanor Riese (Helena Bonham Carter, links) hatte aufgrund ihrer Beschwerden durch falsche Behandlung sogar Mühe, zusammen mit Colette Hughes (Hilary Swank) die Stufen zum Gerichtssaal zu erklimmen.
Eleanor & Colette
Drama
2018
Wird der Plan aufgehen? Debbie (Sandra Bullock, links) und Lou (Cate Blanchett) sind die Köpfe hinter der Aktion.
Ocean's 8
Komödie

BELIEBTE STARS

John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbar: Alan Rickman.
Alan Rickman
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Joachim Llambi im "Let's Dance"-Studio.
Joachim Llambi
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung