Flucht ins normale London: Daniel Radcliffe,
Rupert Grint und Emma Watson

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1

KINOSTART: 18.11.2010 • Fantasy • USA, Großbritannien (2010) • 146 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Harry Potter and the Deathly Hallows: Part I
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
USA, Großbritannien
Budget
250.000.000 USD
Einspielergebnis
954.305.868 USD
Laufzeit
146 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt

In der Welt der Zauberer gewinnt der böse Voldemort mehr und mehr an Einfluss und der Krieg zwischen den Todessern, Voldemorts Anhängern, und den Gegnern des Dunklen Lords hat längst begonnen. Als die Todesser auch das Zaubereiministerium übernehmen, wird es für die aufrechten Magier immer brenzliger. Vor allem Voldemorts erklärter Erzfeind, Zauberlehrling Harry Potter, muss auf der Hut sein. So wird der Auserwählte zum Gejagten. Potters einzige Hoffnung: Er muss die Horcruxe, versteckte Seelenteile Voldemorts, finden, bevor die Macht des Bösen noch stärker wird. Während seiner Suche stößt Harry auf die uralte Geschichte von den Heiligtümern des Todes, die unfassbare Macht versprechen. Genau auf die hat es allerdings auch Voldemort abgesehen ...

Um die Geldbörsen der Fans noch mehr zu schröpfen, hat man den letzten Teil noch einmal geteilt. So erzählt der erste Teil recht finster die Zauberergeschichte gekonnt weiter, und entfacht einen Kampf der magischen Mächte, ohne dabei seine Protagonisten aus dem Auge zu verlieren. Allerdings hätte möglicherweise eine Straffung der Vorlage auch dem letzten Teil gut getan. So haben sich doch ein paar Längen eingeschlichen, die auch den Nichtkennern der literarischen Vorlage nicht unbedingt weiterhelfen. Dafür wird uns der Todkampf wichtiger Nebenfiguren vorenthalten. Dennoch: eine spannende Fortsetzung – wieder inszeniert von David Yates, der schon bei "Harry Potter und der Orden des Phoenix" und "Harry Potter und der Halbblutprinz" auf dem Regiestuhl saß - ist dies allemal. Ein Jahr später entstand wieder unter der Regie von Yates mit Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2 der Abschluss der Harry-Potter-Reihe.

Foto: © 2010 Warner Bros. Ent. Harry Potter Publishing Rights © J.K.R. Harry Potter characters, names and related indicia are trademarks of and © Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Darsteller

Alan Rickman ist 2016 verstorben.
Alan Rickman
Lesermeinung
Schauspieler Bill Nighy.
Bill Nighy
Lesermeinung
Charakterdarsteller aus Irland: Brendan Gleeson.
Brendan Gleeson
Lesermeinung
Sein Gesicht kennt man: Ciarán Hinds.
Ciarán Hinds
Lesermeinung
Äußert populär als Professors Remus Lupin in Harry Potter: David Thewlis.
David Thewlis
Lesermeinung
Die britische Schauspielerin Emma Watson wurde am 15. April 1990 in Paris geboren.
Emma Watson
Lesermeinung
Eine begnadete Bühnenschauspielerin: Fiona Shaw.
Fiona Shaw
Lesermeinung
Imelda Staunton
Lesermeinung
Verkörpert quasi alles zwischen Priestern und Gangstern: Jason Isaacs.
Jason Isaacs
Lesermeinung
Spielte oft leidende, kaputte Typen: John Hurt.
John Hurt
Lesermeinung
Julie Walters
Lesermeinung
Mimte unter anderem den "Dumbledore": Michael Gambon.
Michael Gambon
Lesermeinung
Peter Mullan
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Ganz schön schräger Typ: Rhys Ifans.
Rhys Ifans
Lesermeinung
Robbie Coltrane hinterließ als Riese Hagrid in den Harry Potter-Verfilmungen einen bleibenden Eindruck
Robbie Coltrane
Lesermeinung
Längst seinem Zauberumhang entwachsen: Rupert Grint.
Rupert Grint
Lesermeinung
Sophie Thompson
Lesermeinung
Officer of the Order of British Empire: Timothy Spall.
Timothy Spall
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Schauspieler Warwick Davis.
Warwick Davis
Lesermeinung
Harry Melling wurde mit seiner Rolle des Dudley Dursley in "Harry Potter und der Stein des Weisen" bekannt. Weitere Infos über den Schauspieler gibt es im Porträt.
Harry Melling
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion