Erste Begegnung: Martin Freeman (l.) und Ian
McKellen als Bilbo und Gandalf

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

KINOSTART: 13.12.2012 • Fantasy • USA (2012) • 166 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Hobbit: An Unexpected Journey
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
USA
Budget
250.000.000 USD
Einspielergebnis
1.021.103.568 USD
Laufzeit
166 Minuten
Schnitt

Der Hobbit Bilbo Beutlin ist schon einigermaßen erstaunt, als er Besuch von dem Zauberer Gandalf erhält. Als dann aber am Abend eine ganze Horde von Zwergen Bilbos Haus stürmt und seine Vorräte vertilgt, ist der Hobbit schon etwas ungehalten. Die Zwerge kamen auf Wunsch Gandalfs, der Bilbo dazu überreden möchte, die Zwerge auf ihrer Reise zum Zwergenberg Erebor – einst von einem Drachen eingenommen – zu begleiten. So begibt sie die Zwergenschar unter der Führung von Thorin Eichenschild und in Begleitung von Gandalf und Bilbo auf eine gefährliche Reise durch Mittelerde. Unterwegs warten Gefahren wie Orks, Goblins und Wargen auf die illustre Gesellschaft. In den unterirdischen Gängen der Goblins trifft Bilbo auf die kuriose Gestalt Gollum – eine schicksalhafte Begegnung ...

Der erste Teil der mittlerweile (zunächst waren zwei Teile angekündigt) erneut als Trilogie angelegten Vorgeschichte zu "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" entstand ebenfalls nach der Vorlage von J.R.R. Tolkien. In neuer HFR-Technik (HFR = Higher Frame Rate) werden nun statt 24 Bilder in der Sekunde 48 über die Leinwände flimmern – und das noch in 3D. Aber der Weisheit letzter Schluss ist diese Technik noch nicht, wirken doch einige Szenen so, als würde man irgendeiner Daily Soap in HD zuschauen. Davon abgesehen ist "Herr der Ringe"-Regisseur Peter Jackson wieder ein atemberaubendes Fantasy-Werk gelungen, dass trotz der Länge den Zuschauer kaum Zeit zum Atmen lässt. Grandiose Bilder, starke Animationen, witzige wie sympathische Charaktere, eklige Bösewichter und ein packende Geschichte sorgen für ein filmisches Festmahl. Mit "Der Hobbit: Smaugs Einöde" folgte ein Jahr später der sehnlich erwartete zweite Teil.

 

The Hobbit: An Unexpected Journey and The Hobbit, and the names of the characters, events, items and places therein, are
trademarks of The Saul Zaentz Company d/b/a Middle-earth Enterprises under license to New Line Productions, Inc.

Darsteller
Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
In Old Great Britain schon lange ein Superstar: Billy Connolly
Billy Connolly
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Der "Dracula" vom Dienst: Horror-Mime Christopher Lee.
Christopher Lee
Lesermeinung
Vom Kinderstar zum Charakterdarsteller: Elijah Wood.
Elijah Wood
Lesermeinung
Die "Herr der Ringe"-Filme machten ihn einem großen Publikum bekannt: Hugo Weaving.
Hugo Weaving
Lesermeinung
Ian Holm
Lesermeinung
James Nesbitt
Lesermeinung
Ken Stott
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Der britische Schauspieler Orlando Jonathan Blanchard Bloom wurde am 13. Januar 1977 in Canterbury, England geboren.
Orlando Bloom
Lesermeinung
Filmemacher mit Herz und Seele: Peter Jackson.
Peter Jackson
Lesermeinung
Stephen Fry
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS