Evangeline Lilly

Eine begehrenswerte Frau: Evangeline Lilly Vergrößern
Eine begehrenswerte Frau: Evangeline Lilly
Fotoquelle: DFree/shutterstock.com
Nicole Evangeline Lilly
Geboren: 03.08.1979 in Fort Saskatchewan, Alberta, Kanada

Ein hübsches Gesicht zu haben war für Evangeline Lilly nie etwas, wofür sie dankbar war. Im Gegenteil. Nächtelang - so die "Lost"-Beauty - habe sie geweint und dafür gebetet, dass sie hässlicher wird. Männer, so die weitere Aussage der kanadischen Darstellerin, würden sie nur nach dem Aussehen beurteilen und ihre geistige Kapazität eben nach ihrem makellosen Antlitz einschätzen. Bei solch einem Statement wundert man sich natürlich, dass die dunkelhaarige Traumfrau Schauspielerin und Model wurde und nicht Atomphysik studierte, dass sie nach Oscar-Ehren strebt und nicht nach dem Nobelpreis. Doch jedem das seine und Evangeline Lilly das ihre.

Zunächst als Model unterwegs

1979 wurde die Strahlefrau in Fort Saskatchewan, Kanada geboren. Berühmte Töchter und Söhne des knapp 15000-Seelen-Dorfes sind in der Regel Wintersportgrößen: Sandra Jenkins, eine kanadische Curlerin, kommt ebenso aus der Stadt in der kanadischen Provinz Alberta, wie auch Ray Whitney, Mike Commodore und Joffrey Lupul - alles ihres Zeichens kanadische Eishockeyspieler. Zum Studium zog es Evangeline Lilly in die Großstadt: Nach Vancouver an die University of British Columbia. Dort wurde sie auch als Model entdeckt. Zur Finanzierung ihres Studiums nahm sie nicht nur diverse Modelaufträge an, sondern auch verschiedene andere Jobs. Ein erstes Rollenangebot bekam sie 2002 für die Fernsehserie "Judgment day". Es folgten - im Abspann ungenannte - Miniauftritte in "Stealing Sinatra", "Popstar auf Umwegen", "Freddy Vs. Jason" (alle 2003) und "White Chicks" (2004). Außerdem übernahm sie kleinere Parts in einigen Episoden von "Tru Calling: Schicksal reloaded!", "Smallville" und "Kingdom Hospital" (alle 2004). Da sich Evangeline Lilly nicht nur mit Statistenrollen zufrieden geben wollte, begann sie eine Schauspielausbildung am The Yaletown Actors Lab. Im gleichen Jahr gelang ihr der Glücksgriff: Sie erhielt die Rolle der Kate Austen in der weltweit erfolgreichen Mystery-Serie "Lost". Globale Bekanntheit war die Folge, im März 2007 wurde sie von den Lesern der US-Zeitschrift TV Guide zur erotischsten Frau im US-Fernsehen gewählt und auch in Europa gewann sie mehr und mehr - meist männliche - Fans.

Jenseits von "Lost" folgten bald schon weitere Film- und Fernsehangebote: 2005 sah man sie in der klischeehaften Beziehungskomödie "Mein verschärftes Wochenende", drei Jahre später übernahm sie erstmals etwas, was man Charakterrolle nennen könnte: In Kathryn Bigelows Oscar-Abräumer "Tödliches Kommando - The Hurt Locker" sah man Evangeline Lilly als Connie James, die Ehefrau von William James alias Jeremy Renner. Neben der Arbeit für Film und Fernsehen ist sie auch weiterhin als Model tätig und hat lukrative Verträge mit Davidoff Cool Water und L'Oréal abschließen können. Im Mai 2011 wurde die schöne Kanadierin erstmals Mutter. Im Juni 2011 wurde zudem bekannt, dass Peter Jackson die begehrenswerte Traumfrau für seine "The Hobbit"-Verfilmung als Elbin Tauriel verpflichtet habe. Einmal mehr eine Rolle, die sie bekam, weil sie ein hübsches Gesicht präsentieren kann. Dass sie sich auch schauspielerisch in die Reihe der bisherigen "Der Herr der Ringe - Die Gefährten"-Elbinnen - Cate Blanchett und Liv Tyler - einfügen konnte, stellte sie dabei durchaus unter Beweis, obwohl sie im Gegensatz zu ihren Vorgängerinnen doch etwas farblos blieb.


Zur Filmografie von Nicole Evangeline Lilly
TV-Programm
ARD

ZDF-Mittagsmagazin

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
ZDF

ZDF-Mittagsmagazin

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
RTL

Punkt 12 - Das RTL-Mittagsjournal

Report | 12:00 - 14:00 Uhr
VOX

Zwischen Tüll und Tränen

Serie | 13:00 - 14:00 Uhr
ProSieben

2 Broke Girls

Serie | 12:40 - 13:05 Uhr
SAT.1

Auf Streife - Die Spezialisten

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
RTL II

Köln 50667

Serie | 13:00 - 14:00 Uhr
RTLplus

Das Jugendgericht

Serie | 13:00 - 13:50 Uhr
arte

Stadt Land Kunst

Kultur | 13:00 - 13:40 Uhr
WDR

Planet Wissen

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
3sat

ZIB

Nachrichten | 13:00 - 13:20 Uhr
NDR

In aller Freundschaft

Serie | 12:25 - 13:10 Uhr
MDR

Zwei Seiten der Liebe

TV-Film | 12:30 - 14:00 Uhr
SWR

Tierarztgeschichten

Natur+Reisen | 12:30 - 13:15 Uhr
BR

Alles für meine Tochter

TV-Film | 12:00 - 13:30 Uhr
Sport1

Storage Hunters

Report | 13:00 - 13:30 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 12:05 - 13:30 Uhr
DMAX

Strandhaus gesucht

Report | 12:45 - 13:15 Uhr
ARD

Familie mit Hindernissen

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Der gleiche Himmel

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Mario Barth deckt auf

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

American History X

Spielfilm | 20:15 - 22:30 Uhr
RTLplus

Einsatz in 4 Wänden - Spezial

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
arte

Aki Kaurismäki

Report | 20:15 - 21:45 Uhr
WDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Die Weltverbesserer

Report | 20:15 - 20:55 Uhr
NDR

Expeditionen ins Tierreich

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Exakt

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

MEX. das marktmagazin

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Münchner Runde

Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Bundesliga Aktuell

Sport | 22:00 - 22:30 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:30 - 22:45 Uhr
arte

TV-Tipps Ariel - Abgebrannt in Helsinki

Spielfilm | 22:35 - 23:50 Uhr
HR

TV-Tipps Nemesis

Spielfilm | 23:45 - 01:00 Uhr
BR

TV-Tipps Punch-Drunk Love

Spielfilm | 23:30 - 01:05 Uhr
RBB

TV-Tipps Fanny und die gestohlene Frau

TV-Film | 22:15 - 23:45 Uhr
One

TV-Tipps Altes Geld

Serie | 21:50 - 22:30 Uhr

Aktueller Titel