Evangeline Lilly

Eine begehrenswerte Frau: Evangeline Lilly Vergrößern
Eine begehrenswerte Frau: Evangeline Lilly
Fotoquelle: DFree/shutterstock.com
Nicole Evangeline Lilly
Geboren: 03.08.1979 in Fort Saskatchewan, Alberta, Kanada

Ein hübsches Gesicht zu haben war für Evangeline Lilly nie etwas, wofür sie dankbar war. Im Gegenteil. Nächtelang - so die "Lost"-Beauty - habe sie geweint und dafür gebetet, dass sie hässlicher wird. Männer, so die weitere Aussage der kanadischen Darstellerin, würden sie nur nach dem Aussehen beurteilen und ihre geistige Kapazität eben nach ihrem makellosen Antlitz einschätzen. Bei solch einem Statement wundert man sich natürlich, dass die dunkelhaarige Traumfrau Schauspielerin und Model wurde und nicht Atomphysik studierte, dass sie nach Oscar-Ehren strebt und nicht nach dem Nobelpreis. Doch jedem das seine und Evangeline Lilly das ihre.

Zunächst als Model unterwegs

1979 wurde die Strahlefrau in Fort Saskatchewan, Kanada geboren. Berühmte Töchter und Söhne des knapp 15000-Seelen-Dorfes sind in der Regel Wintersportgrößen: Sandra Jenkins, eine kanadische Curlerin, kommt ebenso aus der Stadt in der kanadischen Provinz Alberta, wie auch Ray Whitney, Mike Commodore und Joffrey Lupul - alles ihres Zeichens kanadische Eishockeyspieler. Zum Studium zog es Evangeline Lilly in die Großstadt: Nach Vancouver an die University of British Columbia. Dort wurde sie auch als Model entdeckt. Zur Finanzierung ihres Studiums nahm sie nicht nur diverse Modelaufträge an, sondern auch verschiedene andere Jobs. Ein erstes Rollenangebot bekam sie 2002 für die Fernsehserie "Judgment day". Es folgten - im Abspann ungenannte - Miniauftritte in "Stealing Sinatra", "Popstar auf Umwegen", "Freddy Vs. Jason" (alle 2003) und "White Chicks" (2004). Außerdem übernahm sie kleinere Parts in einigen Episoden von "Tru Calling: Schicksal reloaded!", "Smallville" und "Kingdom Hospital" (alle 2004). Da sich Evangeline Lilly nicht nur mit Statistenrollen zufrieden geben wollte, begann sie eine Schauspielausbildung am The Yaletown Actors Lab. Im gleichen Jahr gelang ihr der Glücksgriff: Sie erhielt die Rolle der Kate Austen in der weltweit erfolgreichen Mystery-Serie "Lost". Globale Bekanntheit war die Folge, im März 2007 wurde sie von den Lesern der US-Zeitschrift TV Guide zur erotischsten Frau im US-Fernsehen gewählt und auch in Europa gewann sie mehr und mehr - meist männliche - Fans.

Jenseits von "Lost" folgten bald schon weitere Film- und Fernsehangebote: 2005 sah man sie in der klischeehaften Beziehungskomödie "Mein verschärftes Wochenende", drei Jahre später übernahm sie erstmals etwas, was man Charakterrolle nennen könnte: In Kathryn Bigelows Oscar-Abräumer "Tödliches Kommando - The Hurt Locker" sah man Evangeline Lilly als Connie James, die Ehefrau von William James alias Jeremy Renner. Neben der Arbeit für Film und Fernsehen ist sie auch weiterhin als Model tätig und hat lukrative Verträge mit Davidoff Cool Water und L'Oréal abschließen können. Im Mai 2011 wurde die schöne Kanadierin erstmals Mutter. Im Juni 2011 wurde zudem bekannt, dass Peter Jackson die begehrenswerte Traumfrau für seine "The Hobbit"-Verfilmung als Elbin Tauriel verpflichtet habe. Einmal mehr eine Rolle, die sie bekam, weil sie ein hübsches Gesicht präsentieren kann. Dass sie sich auch schauspielerisch in die Reihe der bisherigen "Der Herr der Ringe - Die Gefährten"-Elbinnen - Cate Blanchett und Liv Tyler - einfügen konnte, stellte sie dabei durchaus unter Beweis, obwohl sie im Gegensatz zu ihren Vorgängerinnen doch etwas farblos blieb.


Zur Filmografie von Nicole Evangeline Lilly
TV-Programm
ARD

Chinas unbekannte Mauer

Natur+Reisen | 16:30 - 17:00 Uhr
ZDF

ZDF SPORTextra

Sport | 10:40 - 18:35 Uhr
VOX

Shopping Queen

Serie | 15:55 - 16:55 Uhr
ProSieben

2 Broke Girls

Serie | 16:40 - 17:05 Uhr
SAT.1

Auf Streife - Die Spezialisten

Report | 16:00 - 17:00 Uhr
KabelEins

Navy CIS

Serie | 16:45 - 17:35 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 16:10 - 17:00 Uhr
arte

Vergissmeinnicht

Report | 16:25 - 16:55 Uhr
WDR

Familie Heinz Becker

Serie | 16:45 - 17:15 Uhr
3sat

Und ewig schweigen die Männer

TV-Film | 16:00 - 17:30 Uhr
NDR

Hauptstadtrevier

Serie | 16:45 - 17:35 Uhr
MDR

Sport im Osten

Sport | 16:30 - 18:00 Uhr
HR

Das Beste aus der nordhessischen Fastnacht

Unterhaltung | 14:30 - 17:00 Uhr
BR

Heimatrauschen

Report | 16:45 - 17:15 Uhr
Sport1

Storage Hunters

Report | 16:30 - 17:00 Uhr
Eurosport

Skispringen

Sport | 16:15 - 18:10 Uhr
ARD

Düsseldorf Helau

Unterhaltung | 20:15 - 22:45 Uhr
ZDF

Friesland

Reihe | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Deutschland sucht den Superstar

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
VOX

TV-Tipps Die Verurteilten

Spielfilm | 20:15 - 23:05 Uhr
ProSieben

Big Blockbuster - Die besten Hollywood-Filme

Unterhaltung | 20:15 - 23:30 Uhr
SAT.1

Ender's Game

Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
KabelEins

Hawaii Five-0

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTLplus

Gestohlenes Mutterglück

TV-Film | 20:15 - 21:55 Uhr
arte

Karl der Große

Report | 20:15 - 21:05 Uhr
WDR

Ladies, Hits & Evergreens

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

TV-Tipps Cabaret

Spielfilm | 20:15 - 22:15 Uhr
NDR

Das große Fest der Besten

Unterhaltung | 20:15 - 23:30 Uhr
MDR

Winnetou

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
HR

KarnevalsKracher

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Alleh hopp!

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
BR

Pfarrer Braun

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1

Pretty Woman - Die Sexparodie

Spielfilm | 23:00 - 00:30 Uhr
Eurosport

Radsport

Sport | 21:00 - 22:30 Uhr
DMAX

Mythbusters - Die Wissensjäger

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Wer's glaubt wird selig

Spielfilm | 23:10 - 00:45 Uhr
VOX

TV-Tipps Die Verurteilten

Spielfilm | 20:15 - 23:05 Uhr
3sat

TV-Tipps Cabaret

Spielfilm | 20:15 - 22:15 Uhr
BR

TV-Tipps Wer früher stirbt ist länger tot

Spielfilm | 22:00 - 23:40 Uhr
Servus TV

TV-Tipps Herr der Gezeiten

Spielfilm | 20:15 - 22:35 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Ein verlockendes Spiel

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr

Aktueller Titel