Cate Blanchett

Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett. Vergrößern
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com
Cate Blanchett
Geboren: 14.05.1969 in Melbourne, Australien
Sternzeichen: Stier

Die zweifache Oscar-Gewinnerin begann ihre Karriere am Theater. Nach ihrem Studium am National Institute of Dramatic Art in Sydney wurde Cate Blanchett Mitglied der renommierten Company B, der auch Geoffrey Rush angehört. Dort war sie unter anderem als Miranda in Shakespeares "Der Sturm" und als Ophelia in "Hamlet" zu sehen. Während ihrer Zeit mit der Sydney Theatre Company wurde sie für ihre darstellerische Leistung in David Mamets "Oleanna" mit dem Sydney Theatre Critics Rosemount Award als beste Darstellerin ausgezeichnet.

Ihr Leinwanddebüt gab sie in Bruce Beresfords "Paradise Road" (1997) an der Seite von Glenn Close und Frances McDormand, nachdem Beresford durch die TV-Serie "Police Rescue" auf sie aufmerksam geworden war. Für ihre Rolle in Cherie Nowlans "Heiraten ist Glückssache" (1997) erhielt sie den AFI-Award als beste Nebendarstellerin. In Gillian Armstrongs "Oscar und Lucinda" (1997) spielte sie neben Ralph Fiennes die Hauptrolle. 1999 wurde Cate Blanchett für ihre beeindruckende Verkörperung der Titelrolle in Shekhar Kapurs "Elizabeth" (1998) mit einem Golden Globe ausgezeichnet, außerdem wurde sie für einen Oscar nominiert. Den holte sie schließlich 2005 für die beste weibliche Nebenrolle in Martin Scorseses gefeiertem Biopic "Aviator" (2004) und zehn Jahre später - dieses Mal für die beste weibliche Hauptrolle - für ihren fulminanten Auftritt in "Blue Jasmine".

Danach spielte sie die Frau eines Fluglotsen in Mike Newells schwarzer Komödie "Turbulenzen und andere Katastrophen" an der Seite von John Cusack und Billy Bob Thornton. Außerdem sah man Cate Blanchett in Anthony Minghellas Verfilmung des Patricia Highsmith-Bestsellers "Der talentierte Mr. Ripley", in dem sie neben Matt Damon und Gwyneth Paltrow die Hauptrolle spielte. Außerdem war sie an der Seite von Rupert Everett, Julianne Moore und Jeremy Northam in Oliver Parkers "Ein perfekter Ehemann" (1999) zu sehen, 2000 folgte der Historienfilm "In stürmischen Zeiten" mit Christina Ricci und Johnny Depp, 2001 stand sie in Barry Levinsons "Banditen!", für Peter Jacksons Blockbuster "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" und für Lasse Hallströms "Schiffsmeldungen" und Gillian Armstrongs "Die Liebe der Charlotte Gray" vor der Kamera, 2002 folgte Tom Tykwers "Heaven" sowie die Herr-der-Ringe-Fortsetzung "Der Herr der Ringe - Die zwei Türme". Eine besondere Auszeichnung wurde Cate Blanchett 2007 zuteil: Für ihre Rolle als Bob Dylan in dem Biopic "I'm not There" von Todd Haynes erhielt sie bei den Filmfestspielen von Venedig den Preis als beste Darstellerin.

Weitere Filme mit Cate Blanchett: "Die Journalistin", "Coffee and Cigarettes", "The Missing", "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs" (alle 2003), "Die Tiefseetaucher", "Aviator" (beide 2004), "Babel", "Tagebuch eines Skandals", "The Good German" (alle 2006), "Elizabeth - Das goldene Königreich", "I'm Not There" (beide 2007), "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels", "Der seltsame Fall des Benjamin Button" (beide 2008), "Robin Hood" (2010), "Wer ist Hanna?" (2011), "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" (2012), "Blue Jasmine", "Der Hobbit: Smaugs Einöde" (beide 2013), "Monuments Men - Ungewöhnliche Helden" (2014).


Alle Filme mit Cate Blanchett
TV-Programm
ARD

TV-Tipps Yorkshire Killer 1974

Spielfilm | 23:40 - 01:20 Uhr
ZDF

das aktuelle sportstudio

Sport | 23:00 - 00:25 Uhr
RTL

Falscher Hase

Unterhaltung | 00:00 - 01:05 Uhr
VOX

Law & Order: Special Victims Unit

Serie | 23:45 - 00:40 Uhr
ProSieben

Stirb langsam 2

Spielfilm | 23:00 - 01:20 Uhr
SAT.1

Der Kaufhaus Cop

Spielfilm | 22:30 - 00:15 Uhr
KabelEins

Navy CIS

Serie | 00:00 - 00:55 Uhr
RTL II

MARVEL's Agents Of S.H.I.E.L.D.

Serie | 23:10 - 00:05 Uhr
RTLplus

Jeopardy!

Unterhaltung | 23:55 - 00:15 Uhr
arte

Philosophie

Report | 23:45 - 00:15 Uhr
WDR

Mitternachtsspitzen

Unterhaltung | 00:00 - 01:00 Uhr
3sat

Maischberger

Talk | 23:40 - 00:55 Uhr
NDR

Die Schlager des Sommers

Unterhaltung | 21:45 - 00:30 Uhr
MDR

HeimatLiebe

Report | 22:50 - 00:20 Uhr
HR

Schnell ermittelt

Serie | 00:00 - 00:45 Uhr
SWR

Der Hochzeitswalzer

Spielfilm | 23:20 - 00:45 Uhr
BR

Zwei Herzen und ein Edelweiß

Spielfilm | 23:50 - 01:20 Uhr
Sport1

College Football Live

Sport | 21:30 - 01:00 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 00:00 - 01:25 Uhr
DMAX

Top Gear

Report | 22:40 - 00:05 Uhr
ARD

TV-Tipps Berliner Runde

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ZDF

ZDF/ARD Berliner Runde

Talk | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Das perfekte Profi Dinner

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
ProSieben

Jupiter Ascending

Spielfilm | 20:15 - 22:45 Uhr
SAT.1

Illuminati

Spielfilm | 20:15 - 22:55 Uhr
KabelEins

Buddy haut den Lukas

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr
RTL II

Fast verheiratet

Spielfilm | 20:15 - 22:45 Uhr
arte

TV-Tipps Traum meines Lebens

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Bodo Bach live: "Und ... wie war ich?"

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Ein Hausboot zum Verlieben

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
MDR

Sagenhaft - Das Sächsische Elbland

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Hannes und der Bürgermeister

Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Der Habererbräu

Theater | 20:15 - 21:45 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 22:00 - 22:55 Uhr
ARD

TV-Tipps Berliner Runde

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Taxi

Spielfilm | 23:40 - 01:10 Uhr
ARD

TV-Tipps Yorkshire Killer 1974

Spielfilm | 23:40 - 01:20 Uhr
arte

TV-Tipps Traum meines Lebens

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
Servus TV

TV-Tipps No Country for Old Men

Spielfilm | 22:20 - 00:30 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Die Tote ohne Alibi

TV-Film | 20:15 - 22:00 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Laim und die Zeichen des Todes

TV-Film | 22:00 - 23:30 Uhr

Aktueller Titel