Auf ins Gefecht! Leonardo DiCaprio glänzt als
Howard Hughes

Aviator

KINOSTART: 20.01.2005 • Drama • USA (2004) • 170 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Aviator
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
USA
Budget
116.000.000 USD
Einspielergebnis
102.000.000 USD
Laufzeit
170 Minuten
Music

Er versuchte Hollywood zu revolutionieren, was misslang, aber er revolutionierte dafür den Flugzeugbau: Multimillionär Howard Hughes kommt in den Zwanzigerjahren nach Hollywood, arbeitet sich nach oben und beginnt mit dem Fliegerdrama "Hell's Angels" sein wohl ambitioniertes Projekt. Doch das schluckt Geld ohne Ende, die Dreharbeiten ziehen sich ständig in die Länge, dann kommt auch noch der Tonfilm und das meiste Material muss mit Ton versehen und neu gedreht werden. Dennoch: der Film wird ein Hit, Hughes weltberühmt. Doch das Leben als Filmemacher und Produzent langweilt ihn. Er träumt davon, ein großer Flieger zu werden und setzt fast sein ganzes Geld aufs Spiel, um seinen Traum zu verwirklichen. Auch das gelingt dem Exzentriker, der jedoch mehr und mehr seinen Psychosen verfällt, die Manie entwickelt, die gleichen Worte hundertmal zu wiederholen und seine Phobie vor Keimen und Bakterien mehr und mehr auslebt. Ohne Zweifel war er einer der kuriosesten Gestalten Amerikas, verzauberte Frauen und hatte Affären mit Stars wie Jean Harlow, Katharine Hepburn, Ava Gardner oder Jane Russell. In seinen letzten 20 Lebensjahren ward nicht mehr gesehen.

Altmeister Martin Scorsese schuf mit diesem bereits vielfach preisgekrönten Biopic ein überaus beeindruckendes Werk, das die Welt des exzentrischen Milliardärs aufleben lässt. Dabei wählte der Regisseur der größeren Authentizität wegen teilweise das alte Zwei-Farb-Technicolor-Verfahren, schuf brillante Bilder, rekonstruierte etwa auch die alten Dreharbeiten, ließ ehemalige Hollywoodstars von heutigen Star spielen und fesselt den Zuschauer mit diesem berauschenden Porträt. Grandios: Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle, der hier Ruhm- und Schattenseiten hervorragend darzustellen weiß. Auch die Kritiker der Golden-Globe-Jury 2005 waren begeistert, denn sie wählten "Aviator" zum besten Drama, Howard Shore erhielt die Auszeichnung für die beste Filmmusik und DiCaprio den Preis als bester Hauptdarsteller in einem Drama. Bei den Oscarverleihungen 2005 musste sich Scorsese allerdings Clint Eastwoods Regiearbeit "Million Dollar Baby" geschlagen geben, die ihm die Trophäe als bester Film und für die beste Regie vor der Nase wegschnappte. Oscars gab's hingegen für Cate Blanchett als beste Nebendarstellerin, für die beste Kamera, den besten Schnitt, beste Ausstattung und beste Konstüm. Wenig tröstlich für Scorsese und DiCaprio, die als Regisseur und Hauptdarsteller einmal mehr leer ausgingen.

Foto: StudioCanal

Darsteller
Alan Alda bei der Premiere von "The Aviator".
Alan Alda
Lesermeinung
Schon sehr früh ein vielbeschäftigter Mann: Alec Baldwin.
Alec Baldwin
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Danny Huston übernimmt gerne die Rolle des Gangsters.
Danny Huston
Lesermeinung
Bleibt vielen als Papa Gilmore in Erinnerung: Edward Herrmann
Edward Herrmann
Lesermeinung
Ian Holm
Lesermeinung
John C. Reilly
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schönheit mit Talent: Kate Beckinsale
Kate Beckinsale
Lesermeinung
Schauspieler Willem Dafoe.
Willem Dafoe
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion
In der Neuverfilmung von "Hexen hexen" verbreitet Anne Hathaway als Oberhexe Angst und Schrecken.
Hexen hexen
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
"Und morgen die ganze Welt" erzählt von einer jungen Studentin, die sich der Antifa anschließt.
Und morgen die ganze Welt
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Nina Hoss kümmert sich als "Schwesterlein" um ihren todkranken Filmbruder Lars Eidinger - kann aber weder den Krebs noch die Klischees besiegen.
Schwesterlein
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Der Held der Kinderzimmer erobert die große Leinwand: "Yakari - Der Kinofilm".
Yakari - Der Kinofilm
Animationsfilm • 2020
prisma-Redaktion
Was einst im Wald rund um das Provinznest Stainbach geschah, raubt einer Mutter und ihrer Tochter noch Jahrzehnte später den Schlaf.
Schlaf
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Blumhouse's Der Hexenclub" ist die Fortsetzung von "Der Hexenclub" aus dem Jahr 1996.
Blumhouse's Der Hexenclub
Horror • 2020
"Greenland" ist ein spannender Katastrophenfilm, in dem nicht nur ein Komet, sondern auch die Menschen zur Gefahr werden.
Greenland
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Kajillionaire" ist der dritte Spielfilm der US-Künstlerin Miranda July.
Kajillionaire
Drama • 2020
Moritz Bleibtreus Regiedebüt "Cortex" kommt ambitioniert daher. Der bewusst verwirrende, anspruchsvolle Psychothriller lässt die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit und das Leben zweier Männer verschmelzen.
Cortex
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Ema" ist ein bildgewaltiger Film mit Tiefgang.
Ema
Drama • 2019
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS