Auf in finstere Abenteuer: Emma Watson und Daniel
Radcliffe

Harry Potter und der Orden des Phoenix

KINOSTART: 12.07.2007 • Fantasy • USA, Großbritannien (2007) • 138 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Harry Potter and the Order of the Phoenix
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
USA, Großbritannien
Budget
150.000.000 USD
Einspielergebnis
938.212.738 USD
Laufzeit
138 Minuten
Schnitt

Nachdem Harry Potter (Daniel Radcliffe, Foto, mit Emma Watson) in der Welt der Menschen von Dementoren angegriffen wurde und er sein Leben zu verteidigen hatte, muss sich der junge Zauberer vor einem Ausschuss des Zauber-Ministeriums verantworten. Obwohl Potter Zeuge von Lord Voldemorts Auferstehung war, will ihm anscheinend niemand glauben. Nur der im Geheimen agierende Orden des Phoenix’ nimmt die Aussagen Harrys ernst und setzt alles daran, gegen Voldemort vorzugehen. Derweil werden die Zustände in Hogwarts immer unerträglicher. Denn Direktor Dumbledore wird die Ministeriumsbeauftragte Dolores Umbridge zur Seite gestellt, die schließlich sogar zur Inquisitorin benannt wird...

Wesentlich stringenter erzählt als der Harry Potter und der Feuerkelch "Harry Potter" gelang es hier dem Kino-Neuling David Yates ("G8 auf Wolke Sieben", "Sex Traffic"), die komplexe Geschichte in perfektes Kino umzuwandeln. Starke Bilder, düstere Stimmungen, eine Garde brillanter Darsteller und deutliche Anspielungen auf Machtmissbrauch und totalitäre Staatsformen sorgen hier für ungetrübte Unterhaltung. Von allen Fortsetzungen (obwohl hier der sieben Filme umfassende Zyklus bereits vorher festgelegt war) war dies 2007 die Beste. Endlich mal ein Film, der das Prädikat "großes Kino" auch wirklich verdient. 2009 kam der sechste Teil, "Harry Potter und der Halbblutprinz", in die Kinos, 2010 folgte "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1" und Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2 2011.

Foto: © 2007 Warner Bros. Ent. Harry Potter Publishing Rights © J.K.R. Harry Potter characters, names and related indicia are trademarks of and © Warner Bros. Ent. All Rights Reserved.

Darsteller
Alan Rickman ist 2016 verstorben.
Alan Rickman
Lesermeinung
Charakterdarsteller aus Irland: Brendan Gleeson.
Brendan Gleeson
Lesermeinung
Äußert populär als Professors Remus Lupin in Harry Potter: David Thewlis.
David Thewlis
Lesermeinung
Emma Thompson beherrscht jede Rolle perfekt.
Emma Thompson
Lesermeinung
Die britische Schauspielerin Emma Watson wurde am 15. April 1990 in Paris geboren.
Emma Watson
Lesermeinung
Eine begnadete Bühnenschauspielerin: Fiona Shaw.
Fiona Shaw
Lesermeinung
Brillant und bescheiden: Gary Oldman.
Gary Oldman
Lesermeinung
Imelda Staunton
Lesermeinung
Verkörpert quasi alles zwischen Priestern und Gangstern: Jason Isaacs.
Jason Isaacs
Lesermeinung
Julie Walters
Lesermeinung
Ob "Harry Potter" oder "Downton Abbey": Maggie Smith weiß zu überzeugen.
Maggie Smith
Lesermeinung
Mimte unter anderem den "Dumbledore": Michael Gambon.
Michael Gambon
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Robbie Coltrane hinterließ als Riese Hagrid in den Harry Potter-Verfilmungen einen bleibenden Eindruck
Robbie Coltrane
Lesermeinung
Längst seinem Zauberumhang entwachsen: Rupert Grint.
Rupert Grint
Lesermeinung
Officer of the Order of British Empire: Timothy Spall.
Timothy Spall
Lesermeinung
Schauspieler Warwick Davis.
Warwick Davis
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung