Endlich gesellschaftsfähig! Harry Potter alias
Daniel Radcliffe

Harry Potter und der Feuerkelch

KINOSTART: 17.11.2005 • Fantasy • USA (2005) • 157 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Harry Potter and the Goblet of Fire
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
USA
Budget
150.000.000 USD
Einspielergebnis
895.921.036 USD
Laufzeit
157 Minuten
Regie
Schnitt

Zauberlehrling Harry Potter (Daniel Radcliffe, Foto) besucht inzwischen bereits das vierte Schuljahr in Hogwarts. Diesmal steht die Quidditch-Weltmeisterschaft an. Doch das Ereignis wird von finsteren Zauberern, offensichtlich Todessern (Anhänger des bösen Voldemort), empfindlich gestört. Als dann auf dem Hogwart-Gelände auch noch das Trimagische Zauberturnier stattfindet und Harry als Vertreter für Hogwarts ausgewählt wurde, kommt es bald zu weiteren düsteren Geschehnissen ...

Auch das vierte Abenteuer (nach "Harry Potter und der Stein der Weisen", "Harry Potter und die Kammer des Schreckens", "Harry Potter und der Gefangene von Askaban") um den Zauberer Harry Potter überzeugt wieder durch seine bildliche Umsetzung. Das vierte Buch von J.K. Rowling war das bis dahin umfangreichste Werk der Bestseller-Reihe. So merkt man dem Film ständig an, dass viele wichtige Szenen rasant gekürzt oder gar ganz gestrichen wurden. Was dem Leser des Buches Schauer über den Rücken jagte, wirkt im Film erstaunlich harmlos. Überhaupt scheint Regisseur Mike Newell ("Vier Hochzeiten und ein Todesfall") mit der allzu mächtigen Vorlage seine Probleme gehabt zu haben. Wer das Buch nicht kennt, kann der zerfahrenen ersten Stunde wohl kaum folgen. Hier scheint es fast so, als musste die Verständlichkeit der Geschichte ständig den tollen visuellen Effekten weichen. Die haben es dann aber auch in sich! 2007 entstand der fünfte Teil "Harry Potter und der Orden des Phoenix", der sechste Teil, "Harry Potter und der Halbblutprinz" kam im Juli 2009 in die Kinos, 2010 folgte "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1".

 

Darsteller
Alan Rickman ist 2016 verstorben.
Alan Rickman
Lesermeinung
Charakterdarsteller aus Irland: Brendan Gleeson.
Brendan Gleeson
Lesermeinung
Die britische Schauspielerin Emma Watson wurde am 15. April 1990 in Paris geboren.
Emma Watson
Lesermeinung
Brillant und bescheiden: Gary Oldman.
Gary Oldman
Lesermeinung
Verkörpert quasi alles zwischen Priestern und Gangstern: Jason Isaacs.
Jason Isaacs
Lesermeinung
Ob "Harry Potter" oder "Downton Abbey": Maggie Smith weiß zu überzeugen.
Maggie Smith
Lesermeinung
Mimte unter anderem den "Dumbledore": Michael Gambon.
Michael Gambon
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Robbie Coltrane hinterließ als Riese Hagrid in den Harry Potter-Verfilmungen einen bleibenden Eindruck
Robbie Coltrane
Lesermeinung
Längst seinem Zauberumhang entwachsen: Rupert Grint.
Rupert Grint
Lesermeinung
Officer of the Order of British Empire: Timothy Spall.
Timothy Spall
Lesermeinung
Schauspieler Warwick Davis.
Warwick Davis
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS