In einer Londoner Freundesclique der gehobeneren Gesellschaft treten innerhalb weniger Monate vier Paare vor den Trau-Altar. Charles ist als Trauzeuge stets dabei. Mit einer Ausnahme: Die vierte Hochzeit, die seine eigene sein sollte. Doch ausgerechnet vor der Zeremonie wird ihm klar, dass er eine andere liebt. Außerdem müssen die Freunde von einem der ihren bei einer Beerdigung Abschied nehmen.

"Vier Hochzeiten und ein Todesfall" hat Charme und Witz, auch wenn der Schlussteil recht sentimental geriet. Mike Newells ("Dance with a Stranger - Geliebt bis in den Tod", "Harry Potter und der Feuerkelch") Komödie wurde ein Welterfolg und schaffte das Kunststück, als europäische Produktion in den USA auf Nummer eins der Kinocharts zu landen. Für Hugh Grant bedeutete dieser Hit den Durchbruch. Allerdings konnte er seinen frisch gewonnenen Superstar-Status nicht lange verteidigen. Auch Mike Newell gelang es nicht, einen ähnlichen Erfolg nachzulegen.

Foto: Kinowelt