John Hannah

Lesermeinung
Geboren
23.04.1962 in East Kilbride, Schottland, Großbritannien
Alter
59 Jahre
Sternzeichen
Biografie
John Hannahs Leben hat einige entscheidende Wendungen erfahren, seit er sich als Elektriker und mit anderen Teilzeitjobs in Glasgow über Wasser hielt. Nach der Hauptrolle der populären Filmreihe "McCallum" (1996/1997) kam die erste große Hollywood-Rolle - für die er in den USA viel Kritikerlob einheimste. In "Sie liebt ihn, sie liebt ihn nicht" (1997) spielte er an der Seite von Gwnyeth Paltrow.

Danach verkörperte John Hannah in "Die James Gang" (1997) einen alkoholfreudigen und arbeitsscheuen Familienvater, der bewaffnete Überfälle in England durchführt, und unter der Regie von Marc Evans sah man ihn in einer Nebenrolle als Darkie Larche in "Resurrection Man" (1998). Nachdem er an der Seite von Brendan Fraser und Rachel Weisz in "Die Mumie" (1998) einen Kinoknüller für sich verbuchen konnte, übernahm er die Titelrolle in "Rebus" (2000), einer schottischen Fernsehserie, die auf von Schottlands bekanntestem Krimi-Autor Ian Rankin geschaffenen Charakteren basiert. 2000 sah man John Hannah außerdem in "Circus", einem raffinierten Thriller, der an der Südküste Englands spielt, 1999 in "Hurricane", "The Intruder" (mit Nastassja Kinski) und in Julien Temples "Pandaemonium".

Hannah studierte drei Jahre lang an der Royal Scottish Academy of Music and Drama, bevor er verschiedene Rollen bei den führenden britischen Repertoire-Theatern spielte, darunter die National Theatre Co., die Royal Shakespeare Company, das Bristol Old Vic, das Newcastle Playhouse und das Glasgow Citizens Theatre. Zu seinen jüngeren Theaterarbeiten gehören die Rolle des Lee in der National Theatre Produktion "Somewhere" und die Rolle des Jean in der Young Vic Produktion von "Miss Julie".

Seine erfolgreiche Karriere im britischen Fernsehen ebnete ihm schließlich den Weg auf die Kinoleinwand. Für "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" (1993) erhielt er den schottischen BAFTA-Award als bester Darsteller, und für seine Leistung in "Madagascar Skin" (1995) den Preis als bester Darsteller beim Stockholmer Filmfestival.

Weitere Filme mit John Hannah: "The Final Cut - Tödliches Risiko" (1995), "Mr. Right ... zur falschen Zeit" (1997), "The Lovebug" (1997), "Die Mumie kehrt zurück", "Alle lieben Lucy" (beide 2001), "Angeklagt - Arzt unter Verdacht", "Amnesia - Tödliche Vergangenheit" (beide 2003), "Amnesia - Unter Mordverdacht", "Marple: 4.50 from Paddington" (beide 2004), "Cold Blood" (2005), "Ghost Son" (2006), "Die letzte Legion", "Der Untergang der Lusitania" (beide 2007), "Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers" (2008), "Spartacus: Blood and Sand" (Serie), "Spartacus: Gods of the Arena" (Serie), "Der Dieb der Worte" (beide 2011).

Filme mit John Hannah

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung