Cooler Charakterkopf: Jeremy Irons
Fotoquelle: cinemafestival/shutterstock.com

Jeremy Irons

Lesermeinung
Geboren
19.09.1948 in Cowes, Isle of Wight, Großbritannien
Alter
73 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Für seine subtile Darstellung des unter Mordverdacht stehenden Playboys Claus von Bülow in "Die Affäre der Sunny von B." erhielt Irons 1990 den Oscar. Dem breiten Publikum wurde er durch einen Streifen bekannt, der in seiner Filmographie wie ein Fremdkörper wirkt - "Stirb langsam - Jetzt erst recht" (1994). Der sonst so introvertierte und zurückhaltende Irons war hier der größenwahnsinnige Gegenspieler von Bruce Willis und Samuel L. Jackson. Als Sprecher des bösen Löwen-Onkels Scar in dem Disney-Film "Der König der Löwen" (1994) konnte man ihn zumindest in der englischsprachigen Version hören.

Der hochaufgeschossene Schauspieler (1,88 Meter) mit den trauerumflorten Augen wollte eigentlich Tierarzt werden, doch dem schlanken Briten standen seine schlechten schulischen Leistungen im Wege, und so folgte er seiner zweiten Leidenschaft, dem Theater. Nach zehn undramatischen Jahren auf britischen Bühnen und auf dem Bildschirm gelang ihm Anfang der Achtzigerjahre quasi ein Doppelschlag, der ihn schnell bekannt machte: Er trat in der zentralen Rolle des Snobs Charles Ryder in dem TV-Elfteiler "Wiedersehen in Brideshead" (1981) auf, und spielte fast gleichzeitig in einer Doppelrolle neben Meryl Streep in Karel Reisz' "Die Geliebte des französischen Leutnants" (1981).

Von nun an waren Nebenrollen für Jeremy Irons ein Fremdwort. Er verkörperte Marcel Prousts dekadenten Titelhelden in Schlöndorffs "Eine Liebe von Swann" (1984) und den Jesuitenpater Gabriel neben Robert De Niro als Sklavenhändler Mendoza in Roland Joffés Kolonialdrama "Mission" (1986). Eine schauspielerische Meisterleistung war die Doppelrolle in David Cronenbergs Schocker "Die Unzertrennlichen" (1988). Irons spielt die Zwillingsbrüder Elliot und Beverly, die unerfreuliche gynäkologische Experimente treiben, bis sie selber ein frühes Ende finden. Dazu schrieb "Der Spiegel" anlässlich der deutschen Uraufführung: "Dass der Horror des Films auf eine so unheimlich eindringliche Weise und mit so unausweichlicher Konsequenz funktioniert, liegt vor allem an dem englischen Schauspieler Jeremy Irons, der die Brüder so nuanciert voneinander absetzt, sie anfangs mit einer so feingliedrigen Eleganz ausstattet, dass die Stufen der psychischen Verwüstung wie Schocks wirken. Was mit snobistischer Unnahbarkeit beginnt, endet in angstvollem Selbstverlust..."

Ein weiterer Höhepunkt seiner Karriere - wenn auch nicht für jedermann - war "M. Butterfly" (1993), eine unglaubliche aber wahre Liebesgeschichte aus China, ebenfalls von Cronenberg inszeniert. Seit 1978 ist Irons mit der Schauspielerin Sinéad Cusack, Tochter der irischen Theater- und Kinolegende Cyril Cusack (1910-1993), liiert; das Paar hat zwei Söhne, Samuel James (Sam) und Maximilian Paul (Max). Vor der Kamera haben die Eheleute mehrfach gemeinsam agiert, so in der BBC-Produktion "Geschichten aus Hollywood" (1992; als Odön von Horvath und Nelly Mann), als traumatisiertes Ehepaar in "Das Geheimnis seiner Liebe" (1992) und in Bertoluccis "Gefühl und Verführung" (1995). 1996 führte Irons selbst Regie bei dem Channel-Four Fernsehspiel "Mirad, a Boy from Bosnia" und spielte neben seiner Frau die Hauptrolle. Eine 'reine Männersache' war dagegen der Kinderfilm "Danny - Der Champion" (1989) nach einer Vorlage von Roald Dahl, in dem Jeremy und Samuel Irons gemeinsam mit dem Schwieger- bzw. Großvater Cyril Cusack aufgetreten sind.

1998 entstand Wayne Wangs Melodram "Chinese Box" mit Gong Li und Maggie Cheung. Irons spielt einen an Leukämie erkrankten Journalisten in Hongkong, der die letzten Jahre der britischen Kronkolonie und die Ankunft der neuen Herrscher erlebt. Außerdem sah man ihn 1998 als Aramis in dem international besetzten Mantel-und-Degen Spektakel "Der Mann in der eisernen Maske" von Randall Wallace. An seiner Seite kämpfen dort Gabriel Byrne (D'Artagnan), Gérard Depardieu (Porthos), John Malkovich (Athos) und in der Titelrolle Leonardo DiCaprio.

Weitere Filme mit Jeremy Irons (Auswahl): "Nijinsky" (1980),"Schwarzarbeit" (1982), "Betrug", "Die Wildente" (beide 1983), "Alles nur Theater", "Sehnsucht nach Australien" (beide 1989), "Die Bettler-Oper" (1991), "Kafka", "Verhängnis" (beide 1992), "Das Geisterhaus" (1993), "Lolita" (1997), "Dungeons & Dragons" (2000), "Die Zeitmaschine", "And Now ... Ladies and Gentlemen" (beide 2002), "Alle lieben Julia", "Der Kaufmann von Venedig" (beide 2004), "Casanova", "Elizabeth I." (beide 2005), "Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter", "Inland Empire" (beide 2006), "Color of Magic - Die Reise des Zauberers", "Appaloosa" (beide 2008), "Der große Crash - Margin Call" (2010), "Die Borgias - Sex. Macht. Mord. Amen.", "Der Dieb der Worte" (beide 2011), "Nachtzug nach Lissabon" (2012), "Beautiful Creatures - Eine unsterbliche Liebe" (2013), "Batman V Superman: Dawn of Justice" (2016).

Filme mit Jeremy Irons
1980
Wo ist er denn wieder? Meryl Streep wartet auf den
Geliebten
Die Geliebte des französischen Leutnants
Liebesfilm
1982
Schwarzarbeiter in London: Jeremy Irons als Nowak
Schwarzarbeit
Drama
1983
Charles Swann (Jeremy Irons) wartet auf
Halbweltdame Odette
Eine Liebe von Swann
Literaturverfilmung
1986
Mission
Historiendrama
1988
Die Unzertrennlichen
Psychothriller
1989
Danny - Der Champion
Kinderfilm
1990
Ein Mann mit finsteren Seiten? Jeremy Irons als 
Claus von Bülow  
Die Affäre der Sunny von B.
Justizdrama
1992
Kafka
Thriller
1992
Verhängnis
Beziehungsdrama
1993
Wollen wir uns nicht versöhnen? Meryl Streep (r.) 
und Glenn Close  
Das Geisterhaus
Familienepos
1994
Der König der Löwen
Zeichentrick
1994
Il Re Leone
Film d'animazione
1994
Jetzt sag mir endlich, wo die Bombe
tickt! Samuel L. Jackson (l.) und Bruce Willis  
Stirb langsam - Jetzt erst recht
Actionthriller
1995
Er liebt mich, er liebt mich nicht... Liv Tyler 
als Blumenkind
Gefühl und Verführung
Drama
1997
Chinese Box
Melodram
1997
Lolita
Literaturverfilmung
1998
Hab' ich jetzt den echten König? John Malkovich (l.) und Leonardo DiCaprio
Der Mann in der eisernen Maske
Abenteuerfilm
1999
Entführung ins Elfenreich
Zeichentrickfilm
1999
Längengrad
Literaturverfilmung
2000
Dungeons & Dragons
Fantasyaction
2001
Ich werde die Täter wiederfinden! Jeremy Irons mit
 Charlotte Rampling
Der 4. Engel
Thriller
2002
And Now ... Ladies and Gentlemen
Drama
2002
Callas Forever
Musical
2002
Na, du hast wohl zu lange am Gashahn geluscht,
was? Orlando Jones als Bibliothekar
Die Zeitmaschine
Sciencefiction
2004
Und? Noch alles frisch? Annette Bening und Jeremy
Irons
Alle lieben Julia
Komödie
2004
Lotterleben in Venedig: Al Pacino (l.) und Jeremy
Irons (r.)
Der Kaufmann von Venedig
Drama
2005
Casanova
Komödie
2005
Casanova
Historiendrama
2005
Elizabeth I.
Historienfilm
2005
Königreich der Himmel
Historienfilm
2006
Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter
Fantasy
2006
Inland Empire
Thriller
2008
Appaloosa
Western
2008
Rincewind (David Jason, r.) und Zweiblum (Sean
Astin) erleben skurrile Abenteuer
Color of Magic - Die Reise des Zauberers
Fantasy
2009
Georgia O'Keeffe
Biographie
2010
Verlangt Taten: Firmenchef Jeremy Irons
Der große Crash - Margin Call
Thriller
2011
Nicht glücklich: Bradley Cooper und Zoë Saldana
Der Dieb der Worte
Thriller
2012
Überfahrt nach Almada: Martina Gedeck und Jeremy Irons
Nachtzug nach Lissabon
Drama
2013
Beautiful Creatures - Eine unsterbliche Liebe
Drama
2015
Die Poesie des Unendlichen
Biografie
2015
High-Rise
Science-Fiction-Film
2016
Assassin's Creed
Actionfilm
2016
Batman V Superman: Dawn of Justice
Actionfilm
2016
Ihre beste Stunde
Romanze
2016
Zeit für Legenden
Drama
2017
Nach Supermans Tod will nun die Justice League die Menschheit beschützen. Von links: Batman (Ben Affleck), Wonder Woman (Gal Gadot), Cyborg (Ray Fisher), The Flash (Ezra Miller) und Aquaman (Jason Momoa).
Justice League
Action
2018
Dominika Egorova (Jennifer Lawrence) war erfolgreiche Ballerina. Nach einem Unfall heuert sie beim russischen Geheimdienst an.
Red Sparrow
Thriller
2021
Nach "A Star Is Born" spielt Lady Gaga in "House of Gucci" ihre zweite Hauptrolle in einem Kinofilm.
House of Gucci
Drama
Jeremy Irons im TV

BELIEBTE STARS

Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Andrea Sawatzki als "Tatort"-Kommissarin Charlotte Sänger.
Andrea Sawatzki
Lesermeinung
Als Stripper kam der Erfolg: Robert Carlyle
Robert Carlyle
Lesermeinung
Ein Schotte von nebenan: Ewen Bremner
Ewen Bremner
Lesermeinung
Das ist doch mal ein Mann: Scott Caan
Scott Caan
Lesermeinung
Schauspielerin Ursula Strauss.
Ursula Strauss
Lesermeinung
Bringt frischen Wind in den Wiener "Tatort": Adele
Neuhauser
Adele Neuhauser
Lesermeinung
Bill Pullman: Aus diesem Mann wurde einst der Präsident der Vereinigten Staaten! (aber nur in "Independence Day" ...).
Bill Pullman
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Von der Kritik stets hoch geschätzt: Viggo Mortensen.
Viggo Mortensen
Lesermeinung
Viel beschäftigter TV- und Kinodarsteller: Joe Pantoliano.
Joe Pantoliano
Lesermeinung
Schauspieler Bruce Dern.
Bruce Dern
Lesermeinung
Ein großer Komödiant: Walter Matthau.
Walter Matthau
Lesermeinung
Gefragter Charakterdarsteller: Matthias Habich (hier im letzten Bodensee-Tatort "Wofür es sich zu leben lohnt").
Matthias Habich
Lesermeinung
Shooting Star aus den USA: Amanda Peet.
Amanda Peet
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung