High-Rise

KINOSTART: 30.06.2016 • Science-Fiction-Film • Großbritannien (2015) • 119 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
High-Rise
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
Großbritannien
Einspielergebnis
346.472 USD
Laufzeit
119 Minuten

In den 1970er-Jahren hatten die uniformen Hochhäuser ein schlechtes Image, die Großsiedlungen standen für bittere Lebensqualität. Filmemacher Ben Wheatley hat diese Wohnstätten nun in die Zukunft gebracht.

Sein Film "High-Rise", nach dem gleichnamigen, dystopischen Roman von James Graham Ballard, ist ein bizarres Schauspiel: eine Welt mit brutalem Beton und hochflorigen Teppichböden.

Lange galt die literarische Vorlage als schwer verfilmbar, Wheatley gelang es nun, die fantastische, morbide Atmosphäre der schwarzen Gesellschaftssatire gelungen umzusetzen. Tom Hiddleston glänzt in der Hauptrolle, der er ungeahnte Facetten verleiht.

Krieg der Stockwerke

In der Zukunftsvision leben Menschen in gigantischen Hochhäusern: In den höheren Geschossen wohnen die Wohlsituierten in schicken Apartements, unten darben die Armen. In dieses ungewöhnliche Gebäude zieht der 30-jährige Dr. Robert Laing (Hiddleston). Er findet eine Wohnung in den mittleren Geschossen. Schnell macht er die Bekanntschaft mit seinen Nachbarn.

Da ist zum Beispiel der Journalisten Richard Wilder (Luke Evans), der im zweiten Stock wohnt, sowie auch der Architekt und Schöpfer des Hochhauses, Anthony Royal (Jeremy Irons), der erhaben über allen thront. Doch bald spitzen sich die Konflikte zu.

Während eines Stromausfalls schlägt die angespannte Stimmung zwischen den Schichten in Gewalt um. Laing muss sich entscheiden: Will er Wilder unterstützen und Royal stürzen?

Darsteller

Vielseitiger Darsteller: James Purefoy
James Purefoy
Lesermeinung
Cooler Charakterkopf: Jeremy Irons
Jeremy Irons
Lesermeinung
Keeley Hawes
Lesermeinung
Sienna Guillory
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Luke Evans 2022 auf der Premiere von "Pinocchio".
Luke Evans
Lesermeinung
Tom Hiddleston - Charmebolzen mit ganz viel Talent.
Tom Hiddleston
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung