Ihre erotische Beziehung wird zur Obsession: Jeremy 
Irons und Juliette Binoche

Verhängnis

KINOSTART: 02.12.1992 • Beziehungsdrama • Großbritannien (1992) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Damage
Produktionsdatum
1992
Produktionsland
Großbritannien
Einspielergebnis
7.532.911 USD
Laufzeit
111 Minuten

Stephen Fleming, ein erfolgreicher Politiker in den besten Jahren, verliebt sich hemmungslos in die Verlobte seines Sohnes. Mit unwiderstehlicher Gewalt treibt es die beiden zueinander. Als der Sohn von dem Verhältnis erfährt, kommt es zur Katastrophe ...

Malle, der 1995 starb, zeigt diesem Drama Film präzise und gnadenlos den Zusammenprall zweier Menschen, die aus ihrer Lebensspur geraten und deren erotisches Verhältnis geradewegs in die Katastrophe mündet. "Verhängnis" basiert auf dem hochgelobten Erstlingsroman der Engländerin Josephine Hart, der in Europa und den USA rasch zum Bestseller avancierte. In den Hauptrollen überzeugen Jeremy Irons und Juliette Binoche. Die freizügigen, aber ästhetischen Sexszenen stießen bei manchen Kritikern und der US-Zensur auf Unverständnis.

Foto: StudioCanal

Darsteller
Äußert populär als Professors Remus Lupin in Harry Potter: David Thewlis.
David Thewlis
Lesermeinung
Cooler Charakterkopf: Jeremy Irons
Jeremy Irons
Lesermeinung
Von der Primaballerina zur Charakterdarstellerin: Leslie Caron
Leslie Caron
Lesermeinung
Viel beschäftigter Schwede: Peter Stormare.
Peter Stormare
Lesermeinung
Einst das enfant terrible der britischen Filmszene: Rupert Graves.
Rupert Graves
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS