Ich boxe alle nieder! Denzel Washington als 
"Hurricane"

Hurricane

KINOSTART: 02.03.2000 • Drama • USA (1999) • 146 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Hurricane
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA
Budget
50.000.000 USD
Einspielergebnis
73.956.241 USD
Laufzeit
146 Minuten

Die Geschichte des Ausnahme-Boxers Rubin "Hurricane" Carter, der wenige Jahre nach seinem WM-Sieg 1967 wegen Mordes ins Gefängnis kam, obwohl seine Schuld nur infolge einer Aussage eines Kriminellen bewiesen wurde. Revisionsverfahren, die Carters Anwälte anstrebten, wurden abgelehnt. Erst 22 Jahre später konnte Carters Unschuld bewiesen werden.

Trotz einiger spekulativer Bilder und einem nervig-schmalzigen "God Bless America"-Ende ist dieses Boxerdrama von Norman Jewison - vor allem Dank eines hervorragend aufspielenden Denzel Washington in der Titelrolle - beste Kino-Unterhaltung. Washington bekam zu Recht den Golden Globe und den Silbernen Bären für seine überragende Leistung.

Foto: Buena Vista

Darsteller
John Hannah
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Rod Steiger
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung