Wahre Liebe? Pip (Jeremy Irvine) und Estella
(Holliday Grainger)

Große Erwartungen

KINOSTART: 13.12.2012 • Drama • Großbritannien (2012) • 128 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Great Expectations
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Großbritannien
Einspielergebnis
258.656 USD
Laufzeit
128 Minuten

Waisenjunge Pip wächst in bescheidenen Verhältnissen in der Familie seiner älteren Schwester auf. Im Marschland trifft er eines Tages unvermutet auf einen entflohenen Sträfling, der er mit Nahrungsmitteln versorgt. Als Pip später von der exzentrischen Miss Havisham als Spielpartner für deren Pflegetochter ausgesucht wird, lernt er eine neue, faszinierende Welt kennen. Nachdem ihm Jahre später ein unbekannter Geldgeber eine Ausbildung ermöglichst, glaubt Pip, dass Miss Havisham der edle Spender sei. Doch er muss bald erfahren, wer ihn unterstützt hat ...

Der britische Regisseur Mike Newell ("Prince of Persia - Der Sand der Zeit", "Harry Potter und der Feuerkelch", "Vier Hochzeiten und ein Todesfall") hat hier eine arg bemühte Variante von Dickens' bereits vielfach verfilmten Meisterwerk vorgelegt, kommt aber um Längen nicht an die bislang unübertroffene Geheimnisvolle Erbschaft von David Lean heran. Denn hier wirken viele Momente eher fahrig und holprig als atmosphärisch dicht. Die Schauspieler bleiben unter ihren Möglichkeiten, dagegen ist Helena Bonham Carter eindeutig weit übers Ziel hinausgeschossen.

Foto: Senator

Darsteller

Ein Schotte von nebenan: Ewen Bremner
Ewen Bremner
Lesermeinung
Jason Flemyng
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Robbie Coltrane hinterließ als Riese Hagrid in den Harry Potter-Verfilmungen einen bleibenden Eindruck
Robbie Coltrane
Lesermeinung
Silberner Bär für Sally Hawkins als Poppy in "Happy-Go-Lucky".
Sally Hawkins
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung