Was sinniert Mel Gibson hier wohl? Tipp: Hat mit 
"Sein" zu tun ... 

Hamlet

KINOSTART: 19.12.1990 • Drama • USA (1990) • 130 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hamlet
Produktionsdatum
1990
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
20.710.451 USD
Laufzeit
130 Minuten

Dänenprinz Hamlet entdeckt, dass in seinem Königreich einiges im Argen liegt: Auf der Bastion des Schlosses erscheint ihm der Geist seines toten Vaters und behauptet, sein Bruder Claudius habe ihn heimtückisch ermordet. Das Motiv: Auf Thron und Königin Gertrude war das niederträchtige Bruderherz scharf. Um Beweise für die Tat zu gewinnen, spielt Hamlet den Wahnsinnigen. Und dann nimmt das Unheil seinen Lauf: Hamlet tötet irrtümlich Polonius, den Vater der jungen Ophelia, die Hamlet liebt. Die stürzt daraufhin in geistige Umnachtung und nimmt sich das Leben ...

Zeffirellis "Hamlet"-Adaption ist bei der Kritik nicht unumstritten. Manche Bildungsbürger verübelten ihm, dass er Actionstar Mel Gibson für die Hauptrolle besetzte. In der Tat kann man über Gibsons Darstellerleistung geteilter Meinung sein; aber die nötige Ausstrahlung bringt er allemal mit. Zeffirellis Film ist eine geradlinige, temporeiche Inszenierung des eigentlich vierstündigen Stücks, und immerhin gelingt es ihm, viel von der Dynamik der Vorlage umzusetzen. Nur wenige Jahre später (1996) verfilmte Kenneth Branagh "Hamlet" erneut, diesmal ungekürzt und wieder mit Staraufgebot. Mit dabei waren: Richard Attenborough, Julie Christie, Gérard Depardieu, Jack Lemmon, Billy Crystal, Kate Winslet und andere.

Foto: StudioCanal

Darsteller

Alan Bates
Lesermeinung
Seit Jahrzehnten etabliert und erfolgreich: Glenn Close
Glenn Close
Lesermeinung
Ian Holm
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Paul Scofield
Lesermeinung
Stephen Dillane
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung