Was sinniert Mel Gibson hier wohl? Tipp: Hat mit 
"Sein" zu tun ... 

Hamlet

KINOSTART: 19.12.1990 • Drama • USA (1990) • 130 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hamlet
Produktionsdatum
1990
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
20.710.451 USD
Laufzeit
130 Minuten
Kamera
Schnitt

Dänenprinz Hamlet entdeckt, dass in seinem Königreich einiges im Argen liegt: Auf der Bastion des Schlosses erscheint ihm der Geist seines toten Vaters und behauptet, sein Bruder Claudius habe ihn heimtückisch ermordet. Das Motiv: Auf Thron und Königin Gertrude war das niederträchtige Bruderherz scharf. Um Beweise für die Tat zu gewinnen, spielt Hamlet den Wahnsinnigen. Und dann nimmt das Unheil seinen Lauf: Hamlet tötet irrtümlich Polonius, den Vater der jungen Ophelia, die Hamlet liebt. Die stürzt daraufhin in geistige Umnachtung und nimmt sich das Leben ...

Zeffirellis "Hamlet"-Adaption ist bei der Kritik nicht unumstritten. Manche Bildungsbürger verübelten ihm, dass er Actionstar Mel Gibson für die Hauptrolle besetzte. In der Tat kann man über Gibsons Darstellerleistung geteilter Meinung sein; aber die nötige Ausstrahlung bringt er allemal mit. Zeffirellis Film ist eine geradlinige, temporeiche Inszenierung des eigentlich vierstündigen Stücks, und immerhin gelingt es ihm, viel von der Dynamik der Vorlage umzusetzen. Nur wenige Jahre später (1996) verfilmte Kenneth Branagh "Hamlet" erneut, diesmal ungekürzt und wieder mit Staraufgebot. Mit dabei waren: Richard Attenborough, Julie Christie, Gérard Depardieu, Jack Lemmon, Billy Crystal, Kate Winslet und andere.

Foto: StudioCanal

Darsteller
Alan Bates
Lesermeinung
Seit Jahrzehnten etabliert und erfolgreich: Glenn Close
Glenn Close
Lesermeinung
Ian Holm
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Paul Scofield
Lesermeinung
Stephen Dillane
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS