Ausweglose Situation? Johnny Depp (l.) und Armie
Hammer

Lone Ranger

KINOSTART: 08.08.2013 • Western • USA (2013) • 149 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Lone Ranger
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA
Budget
255.000.000 USD
Einspielergebnis
89.289.910 USD
Laufzeit
149 Minuten
Music

Frisch nach dem Jura-Studium kehrt John Reid in den Wilden Westen zurück, um hier an der Seite seines Bruders Dan, einem Texas Ranger, für Recht und Ordnung einzutreten - und zwar ohne Waffen. Doch John muss schnell erkennen, dass das Gesetz für die Bewohner im Westen kaum eine Rolle spielt. Als er Dan und einen Trupp von Rangern auf der Suche nach Gangstern begleitet, geraten sie in einen Hinterhalt. Nur John überlebt den Überfall und kommt dank des seltsamen Indianers Tonto wieder auf die Beine. Tonto weicht ihm fortan nicht mehr von der Seite und bringt John im Kostüm des "Lone Rangers" dazu, den hinterhältigen Mord an seinem Bruder rächen zu wollen. Bei dem Feldzug gegen die mörderische Bande kommen die beiden skurrilen Rächer allerdings einem mächtigen Eisenbahner in die Quere ...

Was recht gut beginnt und bald zur lustigen Hommage an Wild-West-Werke von Buster Keaton bis zum Italo-Western wird, gerät am Ende völlig as der Bahn. Auch wenn "Fluch der Karibik"-Regisseur Gore Verbinski einmal mehr beeindruckende Bilder schuf, leidet dieses Werk an der Länge (die Rahmenhandlung etwa hätte man sich eigentlich sparen können) und an dem überbordenden Showdown, bei dem dem Regisseur (wie schon bei den "Karibik"-Nachfolgern) offensichtlich die Pferde durchgegangen sind. Auch wenn die gesamte Story nicht unbedingt einer inneren Logik folgt, funktioniert die finale Eisenbahn-Verfolgsjagd überhaupt nicht mehr. Dennoch: witzige Szenen, gute Darsteller und einige Zitate bieten immerhin OK-Unterhaltung.

Foto: Disney

Darsteller
Cooler Typ mit Posterboy-Qualität: Armie Hammer.
Armie Hammer
Lesermeinung
Vielseitiger Charakterkopf: Barry Pepper
Barry Pepper
Lesermeinung
Der US-amerikanische Schauspieler John "Johnny" Christopher Depp II. wurde am 9. Juni 1963 in Owensboro, Kentucky geboren.
Johnny Depp
Lesermeinung
Tom Wilkinson
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung