Tom Wilkinson

Lesermeinung
Geboren
12.12.1948 in Leeds, England, Großbritannien
Alter
72 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Tom Wilkinson ist einer der meistbeschäftigten Schauspieler Englands und der USA. Er gewann Ruhm, Ehre und eine BAFTA-Award-Nominierung als bester Nebendarsteller für seine Rolle in John Maddens mit Oscars überhäufter Komödie "Shakespeare in Love" (1998). Seine Interpretation des Gerald in Peter Cattaneos Oscar-nominierter Komödie "Ganz oder gar nicht" bescherte ihm bereits 1997 den BAFTA-Award als bester Nebendarsteller.

Für seine Rolle des Familienvaters, über den das Chaos hereinbricht, in "In the Bedroom" erhielt er 2002 eine Oscar-Nominierung als bester Darsteller. 2000 war Wilkinson in Roland Emmerichs "Der Patriot" und ein Jahr zuvor in Ang Lees "Ride With the Devil" (mit Tobey Maguire, Skeet Ulrich und Jewel) zu sehen, seine zweite Zusammenarbeit mit dem Regisseur, denn schon 1995 war in "Sinn und Sinnlichkeit" an der Seite von Emma Thompson zu sehen.

In seiner Heimat England ist Wilkinson ein bekannter Theaterdarsteller und hat an so prestigeträchtigen Bühnen wie The National Theatre, The Royal Shakespeare Company und The Oxford Playhouse gespielt. Zu seinem dramatischen Repertoire gehören die Titelrollen in "König Lear", "Tom and Viv", "Henry V." und "Peer Gynt". Er spielte die Rolle des John Proctor in "Hexenjagd" und die Hauptrolle in "White Chameleon" (beide am National Theatre). Zu Wilkinsons englischen TV-Auftritten gehören "Prime Suspect", die Rolle des Pecksniff in "Martin Chuzzlewit" und die Rolle des Fürsten in "Maß für Maß".

Weitere Filme mit Wilkinson: "Miss Marple: Das Geheimnis der Goldmine" (1984), David Hares "Wetherby" (1985), "König ihres Herzens" (1988), "Paper Mask - Vorsicht Arzt" (1989), "Heißer Verdacht" (1991), Jim Sheridans "Im Namen des Vaters" (1993), Antonia Birds "Der Priester" (1994), "Cambridge Fieber", "Der Geist und die Dunkelheit" (beide 1996), Bille Augusts "Fräulein Smillas Gespür für Schnee", "Oscar Wilde", Gillian Armstrongs "Oscar und Lucinda" (alle 1997), "Rush Hour" und "The Governess" (beide 1998), "Verbrecher und andere Chaoten", "Damiaan" (beide 2000), "Ritter Jamal - Eine schwarze Komödie" (2001), "Ernst sein ist alles" (2002), "Das Mädchen mit dem Perlenohrring", "If Only" (beide 2003), "Vergiss mein nicht!", "Stage Beauty", "Good Woman - Ein Sommer in Amalfi" (alle 2004), "Batman Begins", "Der Exorzismus von Emily Rose", "Geliebte Lügen", "Mr. Ripley und die Kunst des Tötens" (alle 2005), "Der letzte Kuss" (2006), "Michael Clayton", "Cassandras Traum" (beide 2007), "Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat", "Rock'N'Rolla" (beide 2008), "Duplicity - Gemeinsame Geheimsache" (2009), "Der Ghostwriter", "The Green Hornet", "Eine offene Rechnung", "Die Lincoln Verschwörung" (alle 2010), "Mission: Impossible - Phantom Protokoll", "Best Exotic Marigold Hotel", "Die Kennedys" (alle 2011), "Lone Ranger", "Grand Budapest Hotel" (beide 2013).

Foto: UIP

Filme mit Tom Wilkinson

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung