Dev Patel mit "Slumdog Millionär" und "Lion" äußerst erfolgreich.
Fotoquelle: magicinfoto/Shutterstock, Inc.

Dev Patel

Lesermeinung
Geboren
23.04.1990 in London, Großbritannien
Alter
31 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Als 2008 Danny Boyles "Slumdog Millionär" die Kritikerherzen höherschlagen ließ und sich als Überraschungserfolg bei der Oscar-Verleihung 2009, sowie bei den Golden Globe Awards, den British Academy Film Awards und den British Independent Film Awards erwies, geriet auch Dev Patel in den Fokus des Interesses. Als Hauptdarsteller, in der Rolle als "Wer wird Millionär?"-Überraschungsgewinner Jamal K. Malik, konnte Dev Patel bei Zuschauern und Kritikern gleichermaßen punkten. Für seine darstellerische Leistung und als bester Newcomer des Jahres erhielt er seinerzeit die ein oder andere Nominierung für einen Filmpreis bzw. durfte in vielen Fällen die Auszeichnung sogar mit nach Hause nehmen. Einen Erfolg, den er acht Jahre später, dank seiner Rolle in "Lion" wiederholen konnte.

Von null auf hundert

Auch wenn Dev Patel 2008 scheinbar aus dem Nichts auf der Filmbühne aufgetaucht war und ihm der Ruf als "von der Straße weg engagiert" anhaftete, darf man nicht aus dem Auge verlieren, dass er zwischen 2007 und 2008 bereits als Anwar Kharral in der britischen TV-Serie "Skins - Hautnah" von sich reden machte. In dieser Serie war er Danny Boyles Tochter aufgefallen, die ihren Vater auf den jungen Darsteller, dessen indische Eltern ursprünglich aus Nairobi stammen, aufmerksam machte. Zwar hätte Danny Boyle für sein "Slumdog Millionär" gerne einen indischen Darsteller verpflichtet, doch erst Dev Patel, in London geboren und auch dort aufgewachsen, konnte den erfolgreichen Filmemacher überzeugen und erhielt den Zuschlag.

Comeback

Bei einem gerade mal 26-jährigen Darsteller von einem Comeback zu reden, sorgt schon für ein fragendes Anheben einer Augenbraue. Doch zwischen Dev Patels explosionsartigem Durchbruch mit "Slumdog Millionär" und seinem zweiten großen Erfolg mit "Lion" (2016/17) blieb es relativ ruhig um den sympathischen Briten.

Zwar sah man ihn in einigen Rollen, u.a. spielte er in beiden Teilen des "Best Exotic Marigold Hotel" mit und stand auch für die TV-Serie "The Newsroom" vor der Kamera, doch die Aufmerksamkeit hielt sich in Grenzen. Lediglich mit seinem Auftritt in M. Night Shyamalans Abenteuerfilm "Die Legende von Aang" (2010) als Prinz Zuko schaffte Dev Patel es in die Schlagzeilen. Für seine Darstellung erhielt er 2010 eine Nominierung für die Goldene Himbeere als schlechtester Nebendarsteller, "verlor" aber gegen seinen Schauspielkollegen Jackson Rathbone.

Filme mit Dev Patel

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung