Ein bisschen Zahnarzt-Koks wär' jetzt nicht
schlecht! Kevin Bacon

Novocaine

KINOSTART: 23.11.2001 • Krimikomödie • USA (2001) • 91 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Novocaine
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
USA
Budget
6.000.000 USD
Einspielergebnis
2.025.238 USD
Laufzeit
91 Minuten
Regie
Schnitt

Glück im Beruf und in der Liebe machen Zahnarzt Frank Sangster noch lange nicht zu dem glücklichen Menschen, der er sein könnte. So lässt sich der Dentist auf einen heißen Flirt mit seiner drogensüchtigen Patientin Susan ein. Die allerdings hat nichts anderes zu tun, als sämtliche Betäubungsmittel aus seiner Praxis mitgehen zu lassen. Damit bringt sie Frank in Teufelsküche ...

Regiedebütant David Atkins (Drehbuchautor von "Arizona Dream") drehte eine rabenschwarze, stellenweise recht bizarre Komödie mit Biss, die besonders von den darstellerischen Leistungen lebt. Steve Martin als Zahnarzt zeigt sich in Bestform, ebenso wie Helena Bonham Carter (die in einer ihrer seltenen Nacktszenen zu sehen ist) als Susan und Laura Dern als Zahnarzthelferin und Verlobte von Martin.

Foto: ANIXE HD

Darsteller
Elias Koteas
Lesermeinung
Vom Teenie-Star zum etablierten Darsteller: Kevin Bacon
Kevin Bacon
Lesermeinung
Schauspielerin Laura Dern.
Laura Dern
Lesermeinung
Lynne Thigpen
Lesermeinung
Das ist doch mal ein Mann: Scott Caan
Scott Caan
Lesermeinung
Hollywoods Hofnarr: Steve Martin
Steve Martin
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS