Oh Gott, was Menschen anrichten können! Ulrike
Kriener als Kommissarin
Oh Gott, was Menschen anrichten können! Ulrike
Kriener als Kommissarin

Kommissarin Lucas

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Deutschland (2004)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland

Aus einem Seitenarm der Donau wird die Leiche der 19-jährigen Biljana Savic geborgen. Die Narben an ihrem Körper lassen nur einen Schluss zu: Mord. Was Kommissarin Lucas besonders betroffen macht: das Opfer wurde nicht nur vor kurzem misshandelt, sondern bereits in der Kindheit...

Dieser Fall der Kommissarin Lucas wurde wieder von Thomas Berger inszeniert, der zuvor schon die Episoden "Kommissarin Lucas - Vergangene Sünden" und "Loslassen" (beide ebenfalls 2004) in Szene setzte. Dieses Mal legte er in der packenden Geschichte einen Schwerpunkt auf die jüngste europäische Vergangenheit und die Gräueltaten im serbisch-kroatischen Krieg. Berger inszenierte später auch die Folgen "Kommissarin Lucas - Das Verhör" (2005) und "Kommissarin Lucas - Skizze einer Toten" (2006).

Foto: ZDF

News zu

BELIEBTE STARS