Germain Wagner

Lesermeinung
Geboren
01.12.1956 in Luxemburg, Luxemburg
Alter
65 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Seit Germain Wagner an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart sein Schauspielstudium absolviert hat, steht er auf verschiedenen Theaterbühnen, unter anderem am Staatstheater Hannover, Theater Oberhausen, Schauspielhaus Zürich und am Residenztheater München. 1991 gab Wagner sein Kinodebüt in Paul Scheuers "Damenwahl". Danach hatte er Auftritte in Hans-Christian Schmids "Crazy", in Dennis Gansels "Mädchen, Mädchen" und zuvor in "Pinky und der Millionenmops" (2000) von Stefan Lukschy. Im Fernsehen konnte man ihn in verschiedenen Serien sehen, so etwa in "Balko", "Alle meine Töchter" und "Sternenfänger".

Mit Götz George spielte Wagner in dm Schimanski-Tatort "Schimanski - Blutsbrüder" (1997). Außerdem trat er in den Comedyreihen "Ritas Welt" und an der Seite von Anke Engelke in "Anke" auf. Daneben wirkte er in zahlreichen Fernsehfilmen mit: "Der Neffe" (1996), "Blutiger Ernst" (1997), "Sweet Little Sixteen" (1999) und "Die Explosion - U-Bahn-Ticket in den Tod" (2001).

Weitere Filme mit Germain Wagner: "Die Mädchenfalle - Der Tod kommt online" (1997), "Tatort - Schwarzer Advent" (1998), "Der Mörder in dir" (1998), "Das Jahr der ersten Küsse" (2002), "Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe", "Kommissarin Lucas - Vergangene Sünden", "Der neunte Tag", "Kommissarin Lucas - Vertrauen bis zuletzt" (alle 2004), "Kommissarin Lucas - Das Verhör" (2005), "Deepfrozen" (2006), "La traque", "Versailles, le rêve d'un roi" (beide 2008).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN