Felix Eitner

Lesermeinung
Biografie

"Ein komödiantisches Naturtalent! Mich erinnert er ein bisschen an Tony Randall. Von ihm wird man auf jeden Fall noch hören", urteilte Regisseur Rainer Matsutani nach den gemeinsamen Dreharbeiten für den Kinofilm "Nur über meine Leiche" (1995) über den Shooting-Star Felix Eitner.

Und tatsächlich hatte Eitner bald so viele Filmangebote, dass er ein festes Theaterengagement auflösen musste. Schon während seiner Schulzeit sammelte der gebürtige Freiburger erste Kamera-Erfahrungen bei der Kinderserie "Schau ins Land". Er war auf den Geschmack gekommen, besuchte nach dem Abitur die Schauspielschule École de Theatre Jacques Lecoq in Paris (für Pantomime, Akrobatik, Mimik), anschließend die Essener Folkwang-Hochschule (Pantomime) und schließlich die Otto-Falckenberg-Schule in München.

Noch während seines Studiums stand er in "Nur über meine Leiche" mit Christoph M. Ohrt, Katja Riemann und Ulrike Folkerts vor der Kamera, anschließend hatte er Engagements an den Münchner Kammerspielen und am Stadttheater in Konstanz. Den Fernsehzuschauern ist der Familienvater aus Serien wie "Ein Bayer auf Rügen", "Tatort" oder "Faust" bekannt.

Seit 2006 ermittelt Felix Eitner als Hauptkommissar Markus Tellheim an der Seite von Uwe Steimle in den Schweriner "Polizeiruf 110"-Fällen. Die bisherigen Fälle: "Polizeiruf 110 - Matrosenbraut", "Dunkler Sommer", "Traumtod" (alle 2006), "Polizeiruf 110 - Farbwechsel" (2007), "Polizeiruf 110 - Eine Maria aus Stettin", "Polizeiruf 110 - Schweineleben" (beide 2008).

Außerdem spielte Felix Eitner u.a. in dem TV-Drama "Drei Tage im April" (1994, mit Karoline Eichhorn), mit Kai Wiesinger in dem Krimi "Stirb für mich" (1995), in "lnzest - Ein Fall für Sina Teufel" (1995, mit Renan Demirkan, Juliane Köhler und Rufus Beck), in Friedmann Fromms "Brüder auf Leben und Tod" (1995, mit Gottfried John), mit Natalia Wörner und Susanna Simon, in Michael Hanekes "Das Schloss" (1997, mit Ulrich Mühe) nach Kafka, in Anno Sauls "Zur Zeit zu zweit" (1997), an der Seite von Götz George und Christian Redl in der Komödie "Das Trio" (1997), in "10 Stunden Angst - Die Friedensmission" (1997, mit Uwe Bohm und Nina Kronjäger), in Christoph Waltz' Komödie "Wenn man sich traut" (1998, mit Julia Jäger), in "Der Hochstapler" (1998), mit Iris Berben, Hannelore Elsner und Michael Mendl in "Andrea und Marie" (1998), zusammen mit Stefan Kurt und Bruno Ganz in "Gegen Ende der Nacht" (1998), in der TV-Serie "Sturmzeit" (1998, mit Ben Becker, Jeanette Hain und Barbara Rudnik), in "Rendezvous mit dem Teufel" (1999, mit Heinz Hoenig und Jasmin Tabatabai), mit Julia Jäger und Bernd Michael Lade in dem TV-Thriller "Urlaub im Orient - Und niemand hört dein Schreien" (1999), in Matti Geschonnecks Musikkomödie "Comeback für Freddy Baker" (1999) mit Mario Adorf und Aglaia Szyszkowitz, in Hartmut Schoens "Vom Küssen und vom Fliegen" (1999), in Roland Suso Richters ausgezeichneten Doku-Drama "Der Tunnel", "Sperling und das große Ehrenwort" mit Dieter Pfaff, "Vier Meerjungfrauen" (alle 2000) mit Hannelore Hoger und Nina Hoger, Nikolaus Leytners Drama "Der Schuss", sowie "Stahlnetz - Das gläserne Paradies", "Tigermännchen sucht Tigerweibchen" (alle 2001), "Carola Stern - Doppelleben" (2003), "Die Patriarchin" (2004), "Margarete Steiff", "Drei Schwestern Made in Germany" (beide 2005), "Am Ende des Schweigens", "Mein süßes Geheimnis" (beide 2006), "Von Müttern und Töchtern", "Liebe auf Kredit", "Erlkönig", "Kirschblüten - Hanami" (alle 2007), "Tatort - Tote Männer" (2009), "Für immer 30", "In den besten Jahren", "Weihnachtsengel küsst man nicht" (alle 2011), "Tatort - Scherbenhaufen", "Tod in den Bergen" (2012), "Alles für meine Tochter" (2013).

Filme mit Felix Eitner
1994
Polizeiruf 110
Krimi
1995
Brüder auf Leben und Tod
Kriminalfilm
1995
Drei Tage im April
Gesellschaftsdrama
1995
Nur über meine Leiche
Komödie
1996
Das Schloss
Literaturverfilmung
1996
Tatort
Krimi
1997
Wo ist denn Lizzi hin? Götz George (l.) und
Christian Redl warten
Das Trio
Tragikomödie
1997
Ist Herbert Knaup nicht vielleicht doch der bessere 
Typ für Natalia Wörner?
Zur Zeit zu zweit
Beziehungskomödie
1998
Gegen Ende der Nacht
Krimidrama
1998
Ich scheine etwas falsch gemacht zu haben! Ben Becker (mit Jeanette Hain) nachdenklich
Sturmzeit
Literaturverfilmung
1998
Tatort
Krimi
1999
 Tingelt als Schlagersänger durch die Lande: Mario 
Adorf
Comeback für Freddy Baker
Fernsehfilm
1999
Rendezvous mit dem Teufel
Thriller
1999
Urlaub im Orient - Und niemand hört dein Schreien
Thriller
1999
Nur Küssen ist schöner: Susanne Lothar und Felix Eitner beim Flugtest
Vom Küssen und vom Fliegen
Fernsehfilm
2000
Der Tunnel
Dokudrama
2000
Ich hab' dir doch mein Ehrenwort gegeben! Dieter Pfaff und Gesche Tebbenhoff
Sperling und das große Ehrenwort
Krimi
2000
Vier Meerjungfrauen
Liebeskomödie
2001
Der Bulle von Tölz
Krimi
2001
Also, ich habe so gezielt... Felix Eitner und Lisa 
Martinek  
Der Schuss
Drama
2001
Stahlnetz - Das gläserne Paradies
Krimi
2001
Ach ja, die Liebe... Aglaia Szyszkowitz und Richy
Müller
Tigermännchen sucht Tigerweibchen
Beziehungskomödie
2002
Gefährliche Nähe und du ahnst nichts
Kriminalfilm
2003
Zuneigung oder Liebe? Maria Simon und Felix Eitner
Carola Stern - Doppelleben
Dokudrama
2003
Plötzlich wieder 16
Liebeskomödie
2004
Die Hand wird bald wieder gesund! Michael König und Iris Berben
Die Patriarchin
Familiensaga
2004
Die Stunde der Offiziere
Dokudrama
2004
Oh Gott, was Menschen anrichten können! Ulrike
Kriener als Kommissarin
Kommissarin Lucas
Krimi
2004
Tatort
Krimi
2005
Wen wird er nehmen? Marvie Hörbiger, Barbara
Rudnik und Karoline Eichhorn sind gespannt
Drei Schwestern Made in Germany
Nachkriegsdrama
2005
Margarete Steiff
Filmbiografie
2005
Wo bleibst du, Baby?
Beziehungskomödie
2006
Am Ende des Schweigens
Psychothriller
2006
Mein süßes Geheimnis
Komödie
2006
Das könnte uns weiterbringen! Uwe Steimle als Jens Hinrichs.
Polizeiruf 110
Krimi
2006
Polizeiruf 110
Krimi
2007
Erlkönig
Krimidrama
2007
Frauengespräch: Hannelore Elsner (l.) und Nadja Uhl
Kirschblüten - Hanami
Drama
2007
Liebe auf Kredit
Liebeskomödie
2007
Deutsch-polnisches Fahnerduo: Markus Tellheim
(Felix Eitner) und Andrzej Kaminiski (Tomek
Nowicki, r.)
Polizeiruf 110
Krimi
2007
Von Müttern und Töchtern
Familienkomödie
2009
Sind sich wieder einig: Uwe Steimle (l.) und Felix
Eitner
Polizeiruf 110
Krimi
2011
Für immer 30
Komödie
2011
In den besten Jahren
Gesellschaftsdrama
2011
Weihnachtsengel küsst man nicht
Komödie
2012
Tatort
Krimi
2012
Ermitteln gemeinsam: Clara (Ursula Strauss) und
Davids Vater  Jan (Robert Atzorn)
Tod in den Bergen
Kriminalfilm
2013
Alles für meine Tochter
Drama
2015
Elser
Historienfilm

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN