Ist Herbert Knaup nicht vielleicht doch der bessere 
Typ für Natalia Wörner?
Ist Herbert Knaup nicht vielleicht doch der bessere 
Typ für Natalia Wörner?

Zur Zeit zu zweit

KINOSTART: 01.01.1970 • Beziehungskomödie • Deutschland (1997)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
Deutschland
Hals über Kopf verliebt sich die Jungjournalistin Vanessa in New York in den gutaussehenden, empfindsamen Romeo. Dann muss sie zurück nach Hamburg, um einen neuen Job anzutreten. Glücklicherweise stammt auch ihr Romeo aus der Hansestadt, und so steht einem gemeinsamen Glück nichts im Weg. Außer natürlich, dass sich der tolle Romeo als fader Spießer entpuppt. Das Problem dabei: Vanessa, inzwischen Vizechefin eines größeren Szeneblattes, ist schwanger. Sie entscheidet sich zunächst für einen Schwangerschaftsabbruch. Dann versöhnt sie sich mit Romeo - und verkracht sich neu. Die Karre ist endgültig verfahren: Job, Kind und Beziehungskiste lassen sich einfach nicht mehr unter einen Hut bringen...

Beziehungskomödien haben im deutschen Kino der letzten Jahre einen beispiellosen Boom erlebt. Nach einem kurzen Feuerwerk an den Kassen, wo Filme wie "Irren ist männlich" (1996) mit guten Einspielergebnissen überraschten, ging es mit dem Genre wieder rapide bergab. Mit schematischen Storys und unglaubhaften Charakteren hatten die Filmemacher das Vertrauen des Publikums in kürzester Zeit wieder verspielt. Die TV-Produktion "Zur Zeit zu zweit" bemüht sich dagegen auch um ernsthafte Töne. Das immerhin hebt sie aus dem Einerlei der sonst üblichen, flachen Belanglosigkeiten heraus.

Darsteller

Antje Schmidt
Lesermeinung
Felix Eitner
Lesermeinung
Herbert Knaup in "Du bist nicht allein"
Herbert Knaup
Lesermeinung
Marc Hosemann
Lesermeinung
Ich werde den Fall aufklären! Natalia Wörner in
der Rolle der Kommissarin Jana Winter
Natalia Wörner
Lesermeinung
Susanna Simon
Lesermeinung

News zu

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung