Kleinanzeigenredakteurin Amelia und Laura, beide um die 30, verbindet eine lange Freundschaft, die arg in die Krise gerät, als Laura den Heiratsantrag ihres langjährigen Freundes annimmt. Amelia fühlt sich von ihrer besten Freundin im Stich gelassen und sucht in Panik Zuflucht bei einem Therapeuten - der Anfang eines komplexen Beziehungsgeflechts...

In ihrem Spielfilmdebüt reflektiert die amerikanische Newcomer-Regisseurin und Drehbuchautorin Nicole Holofcener über die Höhen und Tiefen einer langjährigen Frauenfreundschaft und beleuchtet dabei ebenso lakonisch wie zärtlich die kleinen Absurditäten des Alltags, die sich für Großstadtneurotiker bei der katastrophenreichen Suche nach Liebe und Partnerschaft ergeben. Nur wer die (bisweilen gequälte) Leichtigkeit und alltäglichen Storys eines Eric Rohmer zu schätzen weiss, wird auch hier auf seine Kosten kommen.