Mann, oh Mann, oh Mann!

KINOSTART: 20.12.2002 • Beziehungskomödie • Deutschland (2002) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Mann, oh Mann, oh Mann!
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Regie
Kamera
Der verheiratete Tierarzt Josef hat nicht nur eine Leidenschaft für Delfine, sondern auch für andere Frauen. Als seine Gattin Barbara sich scheiden lässt, stürzt Josef in eine Lebenskrise und zieht zu Anwalt-Freund Roman , dessen Haushalt er mit Feng-Shui und Esoterik gründlich umkrempelt. In der Zwischenzeit bekommt Andreas, der Dritte im Bunde, ein Kind mit Josefs Exfrau Barbara - ist aber als Vater überfordert. Josef und Andreas schließen sich zu einer Vater-Gemeinschaft zusammen. Der Wohnungseigentümer Roman stört hier nur und flüchtet zu Barbara. "Mann, oh Mann, oh Mann" ist eine hochtourige Beziehungskomödie über alte und neue Geschlechterrollen, mit Friedrich von Thun, Oliver Stokowski, Max Tidof und Julia Stemberger.
Darsteller
Max Tidof
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS