Mit "Der Ermittler" kam der Durchbruch: Oliver Stokowski.
Fotoquelle: Odeon Film

Oliver Stokowski

Lesermeinung
Geboren
08.08.1962 in Kassel, Deutschland
Alter
58 Jahre
Sternzeichen
Biografie

2001 startete die Krimi-Reihe "Der Ermittler" um den Hamburger Hauptkommissar Paul Zorn. Für den Schauspieler Oliver Stokowoski bedeutete dies endlich die lang ersehnte Hauptrolle, für die er mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. Ganz so neu ist das Krimi-Geschäft für Stokowski allerdings nicht, spielte er doch schon den Kommissar Robert Grosche in einigen Episoden von "Polizeiruf 110" (1998/1999, mit Chantal de Freitas) sowie in "Tatort" (2000) und der Krimiserie "Faust" (1995).

Und auch aus TV-Filmen und dem Kino kennt man Stokowski: Bereits 1988 besetzte ihn Dominik Graf in seiner Beziehungskomödie "Tiger, Löwe, Panther", ein Jahr später folgte eine kleine Nebenrolle als Dealer in dem Kriminalfilm "Schattenboxer". In der Beziehungskomödie "Echte Kerle" (1996) war Stokowski dann einmal mehr der Ermittler an der Seite von Christoph M. Ohrt. "Landgang für Ringo" (1996) mit Benno Fürmann war ein sehenswertes Seemanns-Drama, in "Der Skorpion" (1996) spielte Stokowski wieder unter der Regie von Dominik Graf, diesmal an der Seite von Heiner Lauterbach und Marek Harloff.

"Ein Mann wie eine Waffe" zeigte Oliver Stokowski neben Klaus Löwitsch (1998), in Sönke Wortmanns Episodenfilm "St. Pauli Nacht" war er der schüchterne Typ vom Lande (1999), der sich in Valerie Niehaus verguckt. Danach spielte Stokowski in den TV-Filmen "Millennium Love - Ich habe dich nie vergessen" (1999), in dem Krimi "Doppelpack: Das Duell", in "Lieb mich!" sowie erstmals in einer großen Hollywood-Produktion, dem U-Boot-Spektakel "U-571" (2000). 2001 sah man ihn auch in Oliver Hirschbiegels Kinofilm-Debüt "Das Experiment" und in der TV-Komödie "Ein Yeti zum Verlieben". 2002 folgten die amüsante Komödie "Familie XXL" und der Psychothriller "Die Geisel". Nach dem Jugenddrama "Königskinder" (2003) und dem missglückten Drama "Schneeland" (2004) spielte er 2005 in dem Psychodrama "Liebe Amelie" und 2006 in dem Krimi "Die Abrechnung".

Stokowksi absolvierte nach der Schule zunächst ein Musikstudium (1982-1985), und anschließend bis 1989 ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz mit dem Abschluss Magister of Arts. Seine Bühnenkarriere begann er 1989 am Staatstheater Hannover in Stücken wie "Onkel Wanja" und "Die Dreigroschenoper". Ab 1993 zeigte er am Residenztheater und am Staatsschauspiel Bayern sein vielseitiges Talent in Inszenierungen von Leander Haußmann und Hans Neuenfels. 1996 folgten Auftritte am Wiener Burgtheater und bei den Salzburger Festspielen. Seit 1998 spielt Oliver Stokowski am Residenztheater in München, darunter auch den Hamlet in der Inszenierung von Matthjias Hartmann.

Weitere Filme mit Oliver Stokowski (Auswahl): "Tatort - Letzte Zweifel" (2005), "Die wilden Hühner und die Liebe", "Das zweite Leben" (beide 2007), "Die Sache mit dem Glück", "Tatort - Ausweglos", "Polizeiruf 110 - Verdammte Sehnsucht", "Friedliche Zeiten" (alle 2008), "30 Tage Angst", "Durch diese Nacht", "Nachtschicht - Wir sind die Polizei", "Das letzte Schweigen" (alle 2009), "Tatort - Königskinder", "Der Uranberg" (beide 2010), "Die Heimkehr", "Überleben an der Wickelfront", "Kommissarin Lucas - Bombenstimmung" (alle 2012), "Die Bücherdiebin" (2013), "Sex & Crime" (2016).

Filme mit Oliver Stokowski
1988
Tiger, Löwe, Panther
Beziehungskomödie
1992
Schattenboxer
Kriminalfilm
1996
Mach meinen Sohn nicht an! Denkt Heiner Lauterbach 
(l., mit Marek Harloff und Renate Krößner)
Der Skorpion
Kriminalfilm
1996
Echte Kerle
Beziehungskomödie
1996
Getrübte Idylle: Jale Arikan und Benno Fürmann  
Landgang für Ringo
Krimidrama
1996
Du warst also am Ausverkauf der DDR beteiligt! 
Sylvester Groth mit Barbara Auer
Reise nach Weimar
Fernsehfilm
1998
Wir müssen den Kampf verschieben! Jan-Gregor Kremp (l.) und Oliver Stokowski
Doppelpack: Das Duell
Kriminalfilm
1998
Ein Mann wie eine Waffe
Thriller
1998
Polizeiruf 110
Krimi
1999
Bitte bitte, nur ein Küsschen! Julia Richter (l.) und Naomi Krauss
Lieb mich!
Drama
1999
Millennium Love - Ich habe dich nie vergessen
Liebesdrama
1999
Polizeiruf 110
Krimi
1999
St. Pauli Nacht
Episodenfilm
2000
Polizeiruf 110
Krimi
2000
Tatort
Krimi
2000
U-571
Kriegsfilm
2001
Das Experiment
Thriller
2001
Ein Yeti zum Verlieben
Komödie
2001
Polizeiruf 110
Krimi
2001
Polizeiruf 110
Krimi
2002
Gefangen im eigenen Gefängnis: Suzanne von Borsody
Die Geisel
Psychothriller
2002
Familie XXL
Liebeskomödie
2002
Mann, oh Mann, oh Mann!
Beziehungskomödie
2003
Träumen von Amerika: Abel (Adrian Topol) und Merle (Luise Helm)
Königskinder
Jugenddrama
2004
Zarte Bande: Julia Jentsch und Thomas Kretschmann
Schneeland
Drama
2005
Manisch depressiv: Maria Kwiatkowsky in der Rolle der Amelie
Liebe Amelie
Psychodrama
2005
Tatort
Krimi
2006
Das Duo
Krimiserie
2006
Das werden sie mir büßen! Florian Martens und
Gabriela Maria Schmeide trauern
Die Abrechnung
Psychokrimi
2007
Mutter, reg dich nicht auf! Suzanne von Borsody
beschwichtigt Rosemarie Fendel
Das zweite Leben
Familiendrama
2007
Die wilden Hühner und die Liebe
Komödie
2008
Der Schwarzwaldhof
Familiendrama
2008
Lass uns gemeinsam nach Costa Rica gehen! Oliver
Stokowski und Katharina Böhm
Die Sache mit dem Glück
Komödie
2008
Friedliche Zeiten
Komödie
2008
Max Manus
Kriegsdrama
2008
Kommissarin Herz (Imogen Kogge) verhört Margot
Kollmar (Inka Friedrich)
Polizeiruf 110
Krimi
2008
Pretty Mama
Komödie
2008
Nur gucken, nicht anfassen! Hinnerk Schönemann
(l.), Simone Thomalla und Martin Wuttke
Tatort
Krimi
2009
Flüchten durch die Wüste: Ann-Kathrin Kramer und
Oliver Stokowski
30 Tage Angst
Thriller
2009
40+ sucht neue Liebe
Komödie
2009
Die Täter von einst wieder vereint: Wotan Wilke
Möhring (l.) und Ulrich Thomsen
Das letzte Schweigen
Thriller
2009
Der Schwarzwaldhof - Falsches Spiel
Familienfilm
2009
Durch diese Nacht
Krimidrama
2009
Einsatz in Hamburg
Krimi
2009
Erneut im Einsatz: Armin Rohde und Barbara Auer,
zwei vom Nachtschicht-Team
Nachtschicht
Thriller
2010
Der Uranberg
Historiendrama
2012
Bella und der Feigenbaum
Drama
2012
Das Geheimnis in Siebenbürgen
Familiendrama
2012
Die Heimkehr
Gesellschaftsdrama
2012
Frühlingskinder
Melodram
2012
Überleben an der Wickelfront
Komödie
2014
Für immer ein Mörder
Kriminalfilm
2016
Valentin (Wotan Wilke Möhring) erhält einen alarmierenden Anruf von seinem besten Freund Theo (Fabian Busch).
Sex & Crime
Krimikomödie

BELIEBTE STARS

Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Olivia Coleman
Olivia Colman
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung