Verdammt, gleich werden wir zerdrückt! Harvey 
Keitel (M.) hat Angst

U-571

KINOSTART: 14.09.2000 • Kriegsfilm • USA (2000) • 116 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
U-571
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
USA
Budget
62.000.000 USD
Einspielergebnis
127.666.415 USD
Laufzeit
116 Minuten
Schnitt

Als während des Zweiten Weltkriegs die Amerikaner einen Notruf vom deutschen U-Boot U-571 auffangen, schicken sie ein Schiff los, das als deutsches U-Boot getarnt ist. Der Grund: An Bord der feindlichen Nazi-Schiffes befindet sich ein heiß begehrtes Codiergerät, mit dem man endlich die verschlüsselten Nazi-Nachrichten dechiffrieren könnte. Tatsächlich gelingt es den US-Boys, das Boot zu entern, doch kurz darauf wird man von einem eigenen Flottenschiff torpediert ...

Nach dem bemerkenswerten Thriller "Breakdown" (1997) erzeugt Regisseur Jonathan Mostow auch mit diesem Tiefsee-Kriegsspektakel fesselnde Spannung. Zugegeben: Ein bisschen schwimmt der aus mehreren realen Vorkommissen zusammengebastelte Streifen natürlich im Fahrwasser von Wolfgang Petersens Klassiker "Das Boot" (1979), aber das taten auch die an den Kinokassen erfolgreichen "Jagd auf Roter Oktober" und "Crimson Tide - In tiefster Gefahr" (1995), denen Mostow allerdings um Längen wegschwimmt. Eine zusätzliche Brisanz erhält der Film natürlich durch die Ereignisse um den Untergang dess russischen Atom-U-Bootes "Kursk", der seinerzeit für Wirbel sorgte. 2001 erhielt der Film den Oscar für den besten Toneffekt-Schnitt. Witziges am Rande: Nach dem Kinostart merkten die Briten pikiert an, dass sie in Wahrheit das Chiffriergerät geborgen hätten.

Foto: Highlight (Central)

Darsteller
Bill Paxton
Lesermeinung
Aus dem Slum zum Hollywood-Star: Harvey Keitel.
Harvey Keitel
Lesermeinung
Erfolgreicher Musiker und Gelegenheitsdarsteller: Jon Bon Jovi
Jon Bon Jovi
Lesermeinung
Martin Glade mit Gruschenka Stevens in "Tatort - Trittbrettfahrer"  
Martin Glade
Lesermeinung
Wie lange brauchst du denn, um den Wein zu öffnen? Philipp Moog und Claudia Messner
Philipp Moog
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung