Martin Glade

Martin Glade mit Gruschenka Stevens in "Tatort - Trittbrettfahrer"   Vergrößern
Martin Glade mit Gruschenka Stevens in "Tatort - Trittbrettfahrer"  
Fotoquelle: ARD
Martin Glade
Witzenhausen/Hessen, Deutschland

Martin Glade erlernte das Schauspielhandwerk 1992 bis 1996 an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg. 1996 wurde er mit dem Alfini-Syllwasschy-Schauspielförderpreis ausgezeichnet. Seine Theaterrollen führten ihn von Hamburg über Berlin, Bremen nach Köln und Ulm. Glade spielte dort in so unterschiedlichen Stücken wie Kleists "Über das Marionettentheater", E. T. A. Hoffmanns "Der Sandmann", Sophokles' "Oedipus", in "Agrippina", "Grindkopf" und "König Hirsch".

Eine seiner ersten TV-Rollen spielte Glade schließlich 1997 in dem Serienkrimi "Polizeiruf 110 - Feuer!" (1997). In der Serie "Schule am See" (1997) verkörperte er den jungen Bruno, bevor er für Udo Wachtveitls Krimikomödie "Silberdisteln" (1998) vor der Kamera stand. Im gleichen Jahr hatte er auch eine kleine Rolle in dem italienischen Kriegsdrama "I piccoli maestri".

Den Freund einer scheinbar lebensuntüchtigen jungen Frau verkörperte Glade ebenfalls 1998 in dem Familiendrama "Ein Mann stürzt ab" mit Andreas Schmidt-Schaller und Katrin Saß. "Holstein Lovers" (1999) war dagegen eine Komödie mit Nadja Tiller, in der Glade den jungen Michael spielte, der zu einem Latin Lover ausgebildet werden soll. Anschließend besetzte ihn Regisseur Peter Patzak an der Seite von Götz George und Muriel Baumeister in dem Thriller "Die Entführung" (1999).

Seine erste Kinorolle in Deutschland hatte Martin Glade dann in Rainer Kaufmanns "Long Hello & Short Goodbye" (1999), bevor man ihn in der TV-Komödie "Trennungsfieber" (1999, mit Senta Berger und Günther-Maria Halmer und in dem Actionthriller "Stan Becker - Ein Mann, ein Wort" (1999, mit Heinz Hoenig) sah. Ebenfalls 1999 entstand das Melodram "Schwiegermutter", in dem Glade den Filmsohn von Christiane Hörbiger spielte. 1998 drehte er das Roadmovie "Auslandstournee" mit Hilmi Sözer. Danach gehörte Martin Glade neben Thomas Kretschmann, Philipp Moog und Oliver Stokowski zum deutschen Cast des US-Kriegsfilms "U-571" (2000).

In "Tatort - Trittbrettfahrer" (2000) spielte Glade dann neben dem Kölner Ermittler-Gespann Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt und in der "Polizeiruf 110"-Episode "Polizeiruf 110 - Bruderliebe" (2000) mit Oliver Strietzel und Martin Lindow. "Romeo" (2000) war ein überzeugendes Spionagedrama von Hermine Huntgeburth mit Martina Gedeck und Sylvester Groth, während 2001 erneut eine Rolle in "Polizeiruf 110", diesmal in der Episode "Polizeiruf 110 - Die Frau des Fleischers" anstand. 2001 entstand auch der etwas flache Love-Parade-Film "be.angeled", die Liebeskomödie "Schluss mit lustig!" und "Auf Herz und Nieren". 2002 sah man Glade als psychisch labilen Nachbar von Martina Gedeck in Matti Geschonnecks "Die Mutter", in dem Drama "Nachtangst" und in "Mörder in Weiß - Der Tod lauert im OP" (2005).

Weitere Filme mit Martin Glade: "Im Namen des Herrn" (2003), "Eine zweimalige Frau", "Süperseks" (beide 2004), "Popp Dich schlank!" (2005), "Freundinnen fürs Leben" (2006), "Ich leih' mir eine Familie", "Pornorama oder Die Bekenntnisse der mannstollen Näherin Rita Brauchts" (beide 2007), "Monogamie für Anfänger", "Monogamie für Anfänger"."Der Baader Meinhof Komplex" (beide 2008), "Der Bulle und das Landei - Tödliches Heimweh" (2009), "Håkan Nesser's Inspektor Barbarotti - Mensch ohne Hund", "Wolfsfährte" (beide 2010), "2 für alle Fälle - Manche mögen Mord" (2011), "Blonder als die Polizei erlaubt" (2012), "Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt" (2013).


Alle Filme mit Martin Glade

 

TV-Programm
ARD

Schweinskopf al dente

Spielfilm | 00:35 - 02:08 Uhr
ZDF

ZDFzeit

Report | 00:30 - 01:15 Uhr
RTL

Die Bachelorette - Das große Finale

Unterhaltung | 00:30 - 02:20 Uhr
ProSieben

Two and a Half Men

Serie | 00:25 - 00:55 Uhr
SAT.1

Der letzte Bulle

Serie | 00:20 - 01:00 Uhr
KabelEins

Underworld: Evolution

Spielfilm | 23:20 - 01:25 Uhr
RTLplus

Glücksrad

Unterhaltung | 00:35 - 00:55 Uhr
arte

Kurzschluss - Das Magazin

Unterhaltung | 00:30 - 01:25 Uhr
WDR

Leichen pflastern seinen Weg

Spielfilm | 00:25 - 02:05 Uhr
3sat

Schnell ermittelt

Serie | 00:35 - 01:20 Uhr
NDR

Großstadtrevier

Serie | 23:55 - 00:45 Uhr
MDR

Rockpalast

Musik | 00:25 - 02:00 Uhr
HR

Gefährliches Gras

Spielfilm | 00:00 - 01:35 Uhr
BR

TV-Tipps Open Range - Weites Land

Spielfilm | 23:30 - 01:40 Uhr
Sport1

Darts Live

Sport | 20:00 - 01:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 00:00 - 01:30 Uhr
DMAX

China, IL

Serie | 00:10 - 00:40 Uhr
ARD

Der Zürich-Krimi

Reihe | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Da kommst Du nie drauf!

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Der Lehrer

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Die Trauzeugen AG

Spielfilm | 20:15 - 22:10 Uhr
ProSieben

The Gift

Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
SAT.1

Criminal Minds: Beyond Borders

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
KabelEins

Red Heat

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
RTL II

Frauentausch

Report | 20:15 - 22:20 Uhr
RTLplus

Ein Schloss am Wörthersee

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte

The Killing

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
WDR

Polizeiruf 110

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

TV-Tipps Inspektor Jury - Der Tote im Pub

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Russland auf Spitzbergen

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Die Schlager des Sommers

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Der Südwesten von oben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

TV-Tipps Schnell ermittelt

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

The World Games

Sport | 00:00 - 01:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:30 - 22:40 Uhr
VOX

TV-Tipps Das ist das Ende

Spielfilm | 22:10 - 00:20 Uhr
WDR

TV-Tipps Ein Schnitzel für alle

TV-Film | 23:25 - 00:55 Uhr
3sat

TV-Tipps Inspektor Jury - Der Tote im Pub

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

TV-Tipps Schnell ermittelt

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

TV-Tipps Open Range - Weites Land

Spielfilm | 23:30 - 01:40 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Candice Renoir

Serie | 23:15 - 00:05 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Im Knast

Serie | 23:00 - 23:25 Uhr
RBB

TV-Tipps Die weiße Massai

Spielfilm | 22:15 - 00:15 Uhr

Aktueller Titel