Vinzenz Kiefer

Vinzenz Kiefer
Geboren: 29.01.1979 in Weilburg an der Lahn, Hessen, Deutschland
Sternzeichen: Wassermann

Trotz seiner jungen Jahre hat Vinzenz Kiefer, der nie eine Schauspielschule besuchte, schon in einer Reihe hochwertiger TV- und Kinofilme mitgewirkt. Doch wie kam er eigentlich zum Schauspiel? Die Legende besagt, er sei eines Tages nach Köln gereist, um dort ein Fernsehstudio zu besuchen. Innerhalb kürzester Zeit sei er von einem Rudel junger Mädchen umgeben gewesen, das ihn um ein Autogramm gebeten habe. Einige Leute aus den Studios wurden auf die Szene aufmerksam, luden ihn zu einem Interview ein und boten ihm eine TV-Serienrolle an. Vinzenz jedoch lehnte ab, da er sich noch nicht von seiner Familie (seine Schwester Dorkas ist ebenfalls Schauspielerin) und seinen Freunden trennen wollte. Erst nach seinem Schulabschluss kam er auf das verlockende Angebot zurück und spielte erste Rollen in diversen TV-Serien wie "Unter uns" (1997), ""Mallorca - Suche nach dem Paradies" (1999), "Unser Charly" (1998/99) und "Die Wache" (2000).

Nun war das Eis gebrochen, die Szene war auf Vinzenz Kiefer aufmerksam geworden, schon bald folgten weitere kleinere Rollen - vorwiegend in Komödien wie "Mein Vater und andere Betrüger" (2001) an der Seite von Uwe Ochsenknecht, "Seventeen - Mädchen sind die besseren Jungs" (2002) mit Karoline Schuch oder "Poppitz" (ebenfalls 2002) mit Marie Bäumer. Kiefers erste Hauptrolle folgte schließlich 2003 in der frechen Teenager-Komödie "Wilde Jungs", die ihn erneut an der Seite von Karoline Schuch zeigte. Und im Jahr darauf gab es sogar eine erste Auszeichnung zu feiern: Für seine darstellerische Leistung in dem BR-"Tatort" "Tatort - Im Visier" (2003) sowie dem ZDF-Zweiteiler "Im Namen des Herrn" (2003) wurde Vinzenz Kiefer der Günter-Strack-Fernsehpreis als bester Nachwuchsschauspieler verliehen.

Nach weiteren Auftritten in dem Krimi " Ein starkes Team - Sicherheitsstufe 1" sprang für Vinzenz Kiefer sogar die erste Rolle in einem Hollywood-Film heraus: In Kevin Spaceys Drama "Beyond the Sea", das dieser unter anderem in Babelsberg drehte, sah man ihn in einer kleinen Nebenrolle. Danach stand die Komödie "Plötzlich berühmt" (2005) auf dem Drehplan und 2007 entstand das Drama "Was am Ende zählt", das 2009 mit dem Deutschen Filmpreis als bester Kinder- und Jugendfilm ausgezeichnet wurde. "Free Rainer - Dein Fernseher lügt" (2007) dagegen war eine naive Satire, während das düstere und recht rohe Psychodrama "Höhere Gewalt" (2008) mit Kiefer als Anführer einer Gruppe von Jugendlichen durchaus überzeugte.

Von nun an wurden die Rollen für Vinzenz immer größer: Er spielte in Roland Suso Richters stark inszenierten und gespielten Geschichtsdrama "Das Wunder von Berlin" (2008), in Uli Edels stark besetzten Drama "Der Baader Meinhof Komplex", das 2009 für den Oscar als bester nichtenglischsprachiger Film nominiert war, verkörperte er den späteren RAF-Aussteiger Peter-Jürgen Boock, man sah ihn in dem ProSieben-Zweiteiler "Der Seewolf", einer Neuverfilmung des klassischen Abenteuerromans von Jack London, und Carlo Rola besetzte ihn als jugendlichen Liebhaber von Nadeshda Brennicke in seiner Johannes-Mario-Simmel-Neuverfilmung "Liebe ist nur ein Wort" (2010). Ebenfalls 2010 stand Kiefer wieder unter der Regie von Roland Suso Richter in dem viel diskutierten SAT.1-Zweiteiler "Die Grenze" als Sicherheitschef von des rechten Aufwieglers Maximilian Schnell alias Thomas Kretschmann und Gegenspieler von Benno Fürmann" vor der Kamera.

Weitere Filme und Serien mit Vinzenz Kiefer: "In aller Freundschaft" (Serie, 2001), "Das Duo - Stiller Tod" , "Abschnitt 40" (Serie, beide 2003), "Trautes Heim" (Serie), "SOKO Leipzig" (Serie), "SOKO 5113" (Serie, alle 2004), "Ein Fall für zwei" (Serie, 2005), "Verrückt nach Clara" (Serie, 2006), "Schöne Aussicht" (2007), "Speed Racer", "Sklaven und Herren" (beide 2008), "GSG 9 - Die Elite Einheit" (Serie), "Der Staatsanwalt" (Serie), "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" (Serie), "Küstenwache" (Serie, alle 2009), "Der Uranberg" (2010), "Schreie der Vergessenen", "Die Tänzerin - Lebe Deinen Traum", "Glück" (alle 2011).

 


Alle Filme mit Vinzenz Kiefer
TV-Programm
ARD
ARD-Morgenmagazin
Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF
ARD-Morgenmagazin
Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL
Guten Morgen Deutschland
Report | 06:00 - 08:30 Uhr
VOX
Crossing Jordan - Pathologin mit Profil
Serie | 06:50 - 07:50 Uhr
ProSieben
Last Man Standing
Serie | 07:30 - 07:55 Uhr
SAT.1
SAT.1-Frühstücksfernsehen
Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins
Achtung Kontrolle! Wir kümmern uns drum
Report | 07:00 - 08:30 Uhr
RTL II
Die Straßencops Süd - Jugend im Visier
Report | 06:50 - 07:55 Uhr
RTLplus
Das Familiengericht
Report | 07:40 - 08:20 Uhr
arte
360° Geo Reportage
Report | 07:20 - 08:05 Uhr
WDR
Extra Englisch
Bildung | 07:20 - 07:45 Uhr
3sat
Alpenpanorama
Nachrichten | 07:30 - 09:00 Uhr
NDR
Mama macht's möglich
Spielfilm | 07:30 - 09:00 Uhr
MDR
Sturm der Liebe
Serie | 07:40 - 08:28 Uhr
HR
Eine Chance für die Liebe
TV-Film | 06:45 - 08:15 Uhr
SWR
Schatten-Land
Report | 07:35 - 08:05 Uhr
BR
Panoramabilder / Bergwetter
Natur+Reisen | 07:35 - 08:30 Uhr
Sport1
Teleshopping
Report | 07:30 - 08:00 Uhr
Eurosport
Tennis
Sport | 07:00 - 09:00 Uhr
DMAX
Infomercial
Report | 06:50 - 08:50 Uhr
ARD
Wo unser Wetter entsteht: Wind
Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
RTL
Wer wird Millionär?
Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX
Goodbye Deutschland! Die Auswanderer
Serie | 20:15 - 00:10 Uhr
ProSieben
The Big Bang Theory
Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1
Navy CIS
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins
Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis
Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
arte
Magie der Moore
Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
WDR
Der Vorkoster
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat
Abenteuer Neuseeland
Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR
Markt
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR
Sport im Osten
Sport | 20:15 - 21:15 Uhr
HR
defacto
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR
Fasnet in Rottweil
Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
BR
Tierischer Einsatz Bayern
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1
Storage Wars - Die Geschäftemacher
Serie | 20:30 - 21:00 Uhr
Eurosport
Biathlon
Sport | 22:00 - 22:30 Uhr
ARD
TV-TippsDer Mossad, die Nazis und die Raketen
Report | 23:30 - 00:15 Uhr
ARD
TV-TippsHitlers letzte Mordgehilfen?
Report | 22:45 - 23:30 Uhr
ZDF
TV-TippsDie Bourne Identität
Spielfilm | 22:15 - 00:05 Uhr
NDR
TV-TippsFür immer Adaline
Spielfilm | 23:15 - 01:00 Uhr
Tele 5
TV-TippsDas Kabinett des Dr. Parnassus
Spielfilm | 20:15 - 22:35 Uhr

Aktueller Titel