Schießen Sie doch! Sebastian Koch (r.) ist der
"Seewolf"

Der Seewolf

KINOSTART: 24.11.2008 • Abenteuerfilm • Deutschland, Kanada (2008) • 179 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Der Seewolf
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Deutschland, Kanada
Laufzeit
179 Minuten
Schnitt

San Francisco 1902: Wolf Larsen, der Kapitän des Schoners "Ghost", heuert eine Crew für die nächste Robbenjagd an. Zeitgleich läuft sein Bruder Death Larsen mit dem Dampfschiff "Macedonia" ebenfalls in Richtung Japan aus mit dem Ziel, die begehrten Robbenfanggründe als erster zu erreichen. Er ahnt nicht, dass die junge Schriftstellerin, die ihn für eine Passage bis Yokohama bezahlt, ausgerechnet die Tochter von Brewster ist, seinem verhassten Boss. Und noch jemand tritt eine Seereise an, die sein Leben entscheidend verändern wird: Der Literaturkritiker Humphrey van Weyden wird bei einem Zwischenfall von der Fähre "Martinez" gestoßen und von der "Ghost" Stunden später aus dem Wasser gerettet. Kapitän Wolf Larsen, der seine Besatzung mit eisernen Methoden im Griff hat, denkt jedoch nicht daran, ihn im nächsten Hafen abzusetzen, sondern zwingt ihn als Schiffsjungen in seiner Mannschaft zu arbeiten. Der Dandy van Weyden findet sich plötzlich in der fremden und rauen Welt der Seeleute wieder und muss um sein Überleben kämpfen ...

Des berühmte, 1904 erstmals erschienene Abenteuerroman von Jack London (1876-1916) wurde bereist mehrfach verfilmt: Man denke nur an Michael Curtiz' Der Seewolf mit Edward G. Robinson, Wolfgang Staudtes legendären Der Seewolf mit Raimund Harmstorf oder Michael Andersons Variante von 1993, in der Charles Bronson in die Rolle des bärbeißigen Kapitäns schlüpfte. 2008 setzte ein regelrechtes Wettrennen um eine Neuverfilmung des Stoffes ein: Während Regisseur Christoph Schrewe seinen ProSieben-Der Seewolf mit dem nicht immer überzeugenden Thomas Kretschmann in Szene setzte, stand für die vorliegende, aufwändig inszenierte zweiteilige internationale Koproduktion von Mike Barker ("Best Laid Plans") Sebastian Koch als Wolf Larsen vor der Kamera. Im Gegensatz zu Kretschmann weiß Koch hier auch mit seiner Körperlichkeit zu überzeugen, allerdings gilt hier ebenso wie für Schrewes Version: Raimund Harmstorf als Seewolg bleibt einfach unübertroffen!

Foto: ZDF/Chris Reardon

Darsteller
Florian Stetter
Lesermeinung
Henning Baum
Lesermeinung
Sonniges Gemüt: Neve Campbell
Neve Campbell
Lesermeinung
Macht auch als Moderator in ZDF-Dokus ("Terra X: Superbauten") eine gute Figur: Sebastian Koch.
Sebastian Koch
Lesermeinung
Spielt gerne Outsider: Tim Roth.
Tim Roth
Lesermeinung
Ein Profi vor der Kamera: Tobias Schenke.
Tobias Schenke
Lesermeinung
Vinzenz Kiefer
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung