Ein Profi vor der Kamera: Tobias Schenke.
Fotoquelle: schürmann pr

Tobias Schenke

Lesermeinung
Geboren
27.03.1981 in Rüdersdorf, Deutschland
Alter
41 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Trotz seiner Jugend ist die Liste von Tobias Schenkes bisherigen Filme beeindruckend. Seine erste Rolle spielte er 1996 in dem gefeierten Roadmovie "Knockin' On Heaven's Door" an der Seite von Til Schweiger und Moritz Bleibtreu. Danach ging es Schlag auf Schlag: Er spielte den Paul in der Komödie "Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit" (1998), man sah ihn an der Seite von Götz George in "Solo für Klarinette" (1998), er gehörte zum Cast der platten Komödie "Alles Bob!" (1999) und spielte schließlich seine erste Hauptrolle in Friedemann Fromms Krimidrama "Schlaraffenland" (1999).

Danach ging's zügig weiter, es folgten die Komödien "Fußball ist unser Leben" (1999) und "Harte Jungs" (2000). Neben seinen vielen Kinoengagements hat Tobias Schenke aber immer wieder Zeit für TV-Arbeiten gefunden: So spielte er 1998 mit Benno Fürmann in "Mein Freund der Bulle", erneut mit Götz George in "Schimanski - Rattennest" (1998), und Diethard Klantes Psychodrama "Tödliche Schatten" (1998) zeigte ihn an der Seite von Stefan Kurt und Heinz Hoenig.

1999 folgte der Erotikfilm "Unschuldige Biester", das auch fürs Kino produzierte TV-Drama "Downhill City mit Franka Potente, im folgenden Jahr Peter Jürgensmeiers Thriller "Thrill - Spiel' um dein Leben", das Liebesdrama "Nicht heulen, Husky", Sigi Rothemunds Familiendrama "Opferlamm - Zwischen Liebe und Hass" mit Helmut Zierl. 2001 drehte er "Tatort - Bestien" und "Die Explosion - U-Bahn-Ticket in den Tod". 2002 folgten die "Harte Jungs"-Fortsetzung "Knallharte Jungs" und das ambitionierte Drama "Ein Leben lang kurze Hosen tragen", in dem Schenke den Kindermörder Jürgen Bartsch verkörperte. Im Jahr darauf sah man ihn in der Ost-West-Komödie "Kleinruppin Forever", in der er jedoch merkwürdig leblos und überfordert wirkt, und 2004 in dem Dreiteiler "Die Patriarchin".

Weitere Filme mit Tobias Schenke: "Mörderische Erpressung", "Der Untergang der Pamir" (beide 2005), "Der Staatsanwalt - Glückskinder" (2006), "Küss mich, Genosse!", "Tatort - Bienzle und sein schwerster Fall", "Tatort - Wem Ehre gebührt" (alle 2007), "Die Weisheit der Wolken", "Das Feuerschiff", "Höhere Gewalt", "Der Seewolf" (alle 2008), "Polizeiruf 110 - Alles Lüge" (2009), "Tatort - Der Fluch der Mumie", "Alpha 0.7 - Der Feind in Dir" (beide 2010).

BELIEBTE STARS

Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung
Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbar: Alan Rickman.
Alan Rickman
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Der Typ mit dem markanten Schnauzer und der tiefen Stimme: Sam Ellliott.
Sam Elliott
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Dr. Thomas Kinne hat schon in zahlreichen Quizshows teilgenommen.
Thomas Kinne
Lesermeinung
Sportmoderatorin Laura Papendick am Spielfeldrand.
Laura Papendick
Lesermeinung