Tritt in die Fußstapfen der Mutter: Simon Verhoeven
Fotoquelle: simonverhoeven.com

Simon Verhoeven

Lesermeinung
Geboren
20.06.1972 in München, Deutschland
Alter
49 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Der Sohn der Schauspielerin Senta Berger und des Regisseurs Michael Verhoeven ging nach dem Abitur 1991 in die USA und besuchte das Lee Strasberg Theatre Institute in New York. Außerdem studierte er Klavier und Gesang am Berkley College of the Arts an der New York University und absolvierte darüber hinaus ein vierjähriges Regie- und Schauspielstudium an der Tisch School of Arts an der New York University, das er mit dem Magister abschloss.

Sein Studium finanzierte er mit kleineren Rollen in Krimi-Serien wie "Kommissar Rex", "Stockinger" und "Doppelter Einsatz" an. 1994 spielte er im Kinofilm seines Vaters, "Mutters Courage" und 1997 in den beiden Kinofilmen "Wasilisa, die Schöne" (Regie: Elena Schatalowa) und "Italian American Reconciliation" (Regie: Adam Turner). 1998 sah man Simon Verhoeven in Margarethe von Trottas "Mit fünfzig küssen Männer anders" mit, er spielte in "Natalie III - Babystrich online" (1998), in "Vino Santo" (1999), und im Jahr 2000 stand Ben Verbongs "Zerbrechliche Zeugin" auf dem Drehplan.

2000 war ein wichtiges Jahr für Simon Verhoeven: Er stand nicht nur in Bruce Beresfords Kinofilm "Die Windsbraut" mit Vincent Pérez und Jonathan Pryce vor der Kamera, sondern drehte auch seinen ersten eigenen Kinofilm "100 Pro", in dem er selbst eine Rolle übernahm. 2003 schließlich sah man ihn in dem erfolgreichen Kinofilm "Das Wunder von Bern", 2004 entstand die fade Komödie "Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe" und 2005 spielte er in dem Psychothriller "Letztes Kapitel" sowie in der Komödie "Der Fischer und seine Frau".

Weitere Filme von und mit Simon Verhoeven: "Feiertag" (2002), "Wen die Liebe trifft ..." (2005), "Zwei Bräute und eine Affäre" (2006), "Alles außer Sex" (Serie, 2005-2007), "Stellungswechsel" (2007), "Mogadischu", "1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde" (beide 2008), "Männerherzen" (Regie), "Mama kommt!" (Darsteller, beide 2009), "Kommissar LaBréa - Mord in der Rue St. Lazare" (2010), "Männerherzen ... und die ganz, ganz große Liebe" (2011).

 

Filme mit Simon Verhoeven

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung