Sönke Wortmann

Sönke Wortmann mit Meret Becker bei den Dreharbeiten zu "Kleine Haie" Vergrößern
Sönke Wortmann mit Meret Becker bei den Dreharbeiten zu "Kleine Haie"
Sönke Wortmann
Geboren: 25.08.1959 in Marl, Deutschland

Nach Doris Dörries "Männer" definierte auch Sönke Wortmann die deutsche Komödie neu. Schwerfällige, kopflastige Filme, aber auch Klamauk-Filme der Siebziger waren nicht mehr gefragt. Witzige und intelligente Komödien waren angesagt, und so fiel es Sönke Wortmann nicht schwer, mit Erfolg seine Inszenierungen in den deutschen Kinos zu verkaufen. Detlev Buck und auch Katja von Garnier machten es dem Regisseur nach.

Schon früh verfolgte Wortmann sein Ziel, denn nach seinem Studium und einer Zeit als Fußballer hält er sich mit Gelegenheitsjobs als Darsteller in der Fernsehserie "Eine glückliche Familie" über Wasser. Als er die Aufnahmeprüfung an der Münchner Hochschule für Film und Fernsehen besteht, ist dies der Beginn seiner Karriere (auch wenn er es selbst noch nicht weiß). Zunächst dreht er im Rahmen der Hochschulprojekte drei Kurzfilme: "Nachtfahrer" (1985), "Fotofinish" (1986) und "Drei D" (1989), sein Abschlußfilm.

Gleich im folgenden Jahr arbeitet er für das Fernsehen. Dabei entsteht 1990 "Eine Wahnsinnsehe" mit Barbara Auer und Thomas Heinze. Ein Jahr später erscheint sein erster Kinofilm "Allein unter Frauen", eine witzige Komödie über Macho-Allüren. Im jährlichen Abstand folgen dann weitere Filme: 1992 feiert er seinen ersten großen Durchbruch als Regisseur mit dem Streifen "Kleine Haie". Ein Film, der durch die Inszenierung und durch die hervorragenden Darsteller (Jürgen Vogel, Kai Wiesinger, Gedeon Burkhard) überzeugt, und zum deutschen Kultfilm avanciert.

Nach einer kleinen Pleite 1993 mit "Mr. Bluesman" kann er sich 1994 mit seinem Kassenknüller "Der bewegte Mann" wieder feiern lassen. Die herrlich schräge Komödie brachte ihm mit über sechs Millionen Zuschauern den internationalen Durchbruch. Die Verfilmung des Romans von Hera Lind "Das Superweib" konnte dem "bewegten Mann" zwar nicht das Wasser reichen, wurde aber 1996 wegen Hauptakteurin Veronica Ferres als Erfolg gefeiert. Der Kinofilm "Knockin' On Heaven's Door" mit Til Schweiger, der ebenfalls im gleichen Jahr in den Kinos lief, hatte beim Publikum eine bessere Resonanz. Das Geheimnis von Sönke Wortmanns Erfolg liegt in seiner spielerischen Leichtigkeit seiner Inszenierungen kombiniert mit technischer Perfektion und Sinn für Timing. Wortmanns Kinoflop "Der Campus" (1997) erhielt 1998 sogar den Bayerischen Filmpreis als bester Film des Jahres.

Weitere Filme von Sönke Wortmann: "Charleys Tante" (1996), "St. Pauli Nacht" (1999), "Der Himmel von Hollywood" (2001), "Das Wunder von Bern" (2003), "Freunde für immer - Das Leben ist rund" (Mehrteiler), "Deutschland. Ein Sommermärchen" (beide 2006), "Die Päpstin" (2009), "Ruhm" (2011), "Das Hochzeitsvideo" (2012).


Alle Filme mit Sönke Wortmann
TV-Programm
ARD

Tagesschau

Nachrichten | 20:00 - 20:15 Uhr
ZDF

Bettys Diagnose

Serie | 19:25 - 20:15 Uhr
RTL

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Serie | 19:40 - 20:15 Uhr
VOX

Prominent!

Unterhaltung | 20:00 - 20:15 Uhr
ProSieben

Galileo

Report | 19:05 - 20:15 Uhr
SAT.1

SAT.1 Nachrichten

Nachrichten | 19:55 - 20:15 Uhr
RTL II

RTL II News

Nachrichten | 20:00 - 20:14 Uhr
RTLplus

Ruck Zuck

Unterhaltung | 19:50 - 20:15 Uhr
arte

Re:

Report | 19:45 - 20:15 Uhr
WDR

WDR aktuell 100

Nachrichten | 17:00 - 00:00 Uhr
3sat

Tagesschau

Nachrichten | 20:00 - 20:15 Uhr
NDR

Tagesschau

Nachrichten | 20:00 - 20:15 Uhr
MDR

Elefant, Tiger & Co.

Natur+Reisen | 19:50 - 20:15 Uhr
HR

Tagesschau

Nachrichten | 20:00 - 20:15 Uhr
SWR

Tagesschau

Nachrichten | 20:00 - 20:15 Uhr
BR

Tagesschau

Nachrichten | 20:00 - 20:15 Uhr
Sport1

Tennis Live - WTA Tour

Sport | 18:30 - 20:15 Uhr
Eurosport

Snooker

Sport | 20:00 - 22:55 Uhr
ARD

TV-Tipps Verliebt in Amsterdam

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Der Kriminalist

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTL

Let's Dance

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
VOX

Chicago Fire

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
SAT.1

Luke Mockridge Live - I'm Lucky, I'm Luke

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
KabelEins

Navy CIS: New Orleans

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
RTL II

Hercules

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr
RTLplus

Ritas Welt

Serie | 20:15 - 20:35 Uhr
arte

Im Nirgendwo

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
WDR

Die A40 - Lebensader im Revier

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Der Bus, der Mob und das Dorf

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

die nordstory

Natur+Reisen | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

Musik auf dem Lande

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Expedition in die Heimat

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Hubert und Staller

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Bundesliga Aktuell

Sport | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 22:55 - 23:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Verliebt in Amsterdam

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

TV-Tipps makro

Report | 21:00 - 21:30 Uhr
3sat

TV-Tipps Befrei uns von dem Bösen

Spielfilm | 22:35 - 00:05 Uhr
Disney Channel

TV-Tipps Mulan

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr

Aktueller Titel