Das ist doch kein Unfall! Bruno Schubert in der Rolle des kleinen Arnie

Arnies Welt

KINOSTART: 28.10.2005 • Psychokrimi • Deutschland (2005) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Arnies Welt
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten
Schnitt

Hannah, die Frau von Kommissar Bäumer, ist Kleptomanin und gemiedene Außenseiterin in der provinziellen Eifelkleinstadt im Kreis Euskirchen. Im Dorf kennt man sich. Und jeder sorgt dafür, damit das auch so bleibt: Briefträger Enno erweitert seine Kenntnisse per Fernglas, Rita Frings hält mehr von Klatsch und Tratsch oder schreibt anonyme Briefe. Alle sind entsetzt, als der junge Kripobeamte Fischer auf einer einsamen Landstraße tödlich verunglückt. Ein Reh habe den Unfall verursacht - so jedenfalls steht es im Polizeibericht, und so erzählt es auch der Computerfreak Harald, der angeblich Zeuge des Unfalls war. Einzig Arnie, sieben Jahre alt, der während der Osterferien bei seinem Opa Frings auf dem Bauernhof zu Besuch ist, glaubt etwas anderes gesehen zu haben. Doch nur Hannah nimmt den kleinen Jungen ernst. Auch ihr Mann, Kommissar Bäumer, glaubt ihr nicht. Bis Arnie plötzlich spurlos verschwindet...

Regisseurin Isabel Kleefeld ("Schluss mit lustig!", "Königskinder") inszenierte nach eigener Vorlage einen ruhig erzählten TV-Film zwischen Provinzposse (vor allem durch die Überzeichnung der handelnden Personen) und Psycho-Krimi. Besonders gut: Matthias Brandt als Postbote.

Darsteller
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Matthias Brandt in "Schattenväter"
Matthias Brandt
Lesermeinung
Waldemar Kobus als Vater Rudi König in "Die LottoKönige".
Waldemar Kobus
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS