Beliebt und etabliert: Joachim Król
Fotoquelle: 360b/shutterstock.com

Joachim Król

Lesermeinung
Geboren
17.06.1957 in Herne, Deutschland
Alter
64 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Mit seiner reduzierten Spielweise, zurückhaltender Komik und fast verhaltener Traurigkeit gelingt Joachim Król eine sanfte Annäherung an die von ihm dargestellten Charaktere. Wie etwa seine Figur des Donna Leon - Vendetta in den Venedig-Krimis nach Donna Leon, sein Essener Ermittler "Lutter - Essen is' fertig" oder auch sein Hauptkommissar Frank Steier im Frankfurter "Tatort - Eine bessere Welt". Król zeigt das Menschliche, zeigt Stärken und Schwächen der Figuren. Wie sein Vorbild Anthony Hopkins möchte er mit dem Gesicht das ausdrücken, was den Charakter der Rolle ausmacht. Keine überschwänglichen Gesten, keine unnötige Mimik, weniger ist in der Regel mehr, weiß Król und setzt auf ein minimalistisches Spiel: Wache Augen oder ein nach innen gewandter Blick, ein leichtes Schmunzeln um die Lippen oder heruntergezogene, traurige Mundwinkel. Seine Bewegungen wirken bodenständig; ob er steht oder sitzt, immer bleibt etwas fest Verhaftetes. Die Zurückhaltung im Ausdruck, die unverfälschten Gesten, alles scheint einfach und natürlich.

Ein Junge aus dem Pott

Joachim Król wächst in einer echten Kohlenpottatmosphäre auf. 1957 wird er im Ruhrgebiet als Sohn eines Bergmannes geboren, sonntags geht er mit dem Vater auf den Fußballplatz. Nach dem Abitur beginnt er ein Studium der Theaterwissenschaft in Köln und betrieb nebenbei mit Freunden eine Kneipe in Dortmund. 1981 geht er zur Ausbildung an der Falckenberg-Schauspielschule nach München. Er spielt in Theatern in Moers, Bochum und Hannover und bekommt erste kleine Fernsehrollen, wie 1983 in "Kaltes Fieber".

Dem großen Kinopublikum wird er 1993 durch den Erfolgsfilm "Wir können auch anders" bekannt. Spätestens aber seit seiner Darstellung an der Seite Til Schweigers in "Der bewegte Mann" (1994) ist sein Gesicht aus der deutschen Kinolandschaft nicht mehr wegzudenken. Heute ist Król verheiratet und hat einen Sohn, mit dem war er inzwischen auch schon mal auf dem Fußballplatz.

Sympathisch und manchmal naiv

Ob als gutgläubiger Detektiv in einer korrupten Welt, als Analphabet in einer Schriftkultur oder als sanfter Schwuler in einer tuntigen Szene, immer verhält er sich etwas bedächtiger, etwas naiver, etwas offener als die Mitmenschen. Wir kommen nicht umhin in uns hineinzulachen, bis wir merken, dass eigentlich nicht die Królschen Figuren merkwürdig und komisch sind, sondern die Menschen um ihn herum. Neben Typen wie Lauterbach, Schweiger, Ochsenknecht ist Joachim Król eher ein Anti-Held. Die Figuren, die er spielt wirken oft schüchtern, so, als stünden sie sich selbst im Weg, so, als wollten sie sich für ihr Verhalten entschuldigen.

Als Schauspieler aber weiß Król, was er will: Eine sichere Rolle als Partner von Heiner Lauterbach in "Eurocops" lehnt er ab, das war noch vor dem "Bewegten Mann", bevor ihn das große Kinopublikum kannte. Glück oder Intuition? Kurz danach bietet ihm Detlev Buck die Rolle in "Wir können auch anders" an, der Film, der für ihn einen großen Erfolg bedeutet. Król spielt Kipp, einen von zwei Brüdern aus dem Westen, die beide Analphabeten sind und sich gemeinsam den Traum von einem selbständigen Leben außerhalb des Heims erfüllen wollen. Auch in der Rolle des Dieter in "Die tödliche Maria" spielt Król so einen Außenseiter.

Joachim Król ist nicht der Frauenheld par excellence, er ist der zurückhaltende, sanftmütige und gutmütige Mann, der ganz entgegen gängiger Klischees vom Verführer auf seine ganz individuelle Art und Weise Frauenherzen bewegt. Zum Beispiel als Scheidungsanwalt Winkel in Sönke Wortmanns "Das Superweib" (1996). Die Darstellung des sanften Schwulen Norbert in der deutschen Erfolgskomödie "Der bewegte Mann" bedeutet für Król schließlich den großen Durchbruch.

Vielseitig und talentiert

Der Schauspieler Joachim Król ist vielseitig und spielt ganz unterschiedliche Register: In dem Fernsehspiel "Und die Toten lässt man ruhen" verkörpert er einen Detektiv ganz eigenen Typs, der statt Imponiergehabe zu zeigen lieber Briefmarken sammelt. In Helmut Dietls Erfolgs-Komödie "Rossini - Oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief" ist Król in einer Hauptrolle zu sehen, die seine bisherigen Spielweisen zu einem besonderen Höhepunkt vereint: die Rolle des zurückgezogen lebenden Jacob Windisch.

In dem Remake von "Es geschah am helllichten Tag" (1996) hat Król ein weiteres Mal Gelegenheit, seinen darstellerischen Facettenreichtum unter Beweis zu stellen. In der Rolle des Kommissars, der sich ganz besessen darum bemüht, den Mord an mehreren jungen Mädchen aufzuklären. Regisseur Nico Hofmann nennt ihn einen Minimalisten. Er kann Emotionen rüberbringen mit ganz wenig Spiel, so dass man die Schauspielkunst nicht sieht. Das zeigt Król auch eindrucksvoll mit der Figur des venezianischen Kommissars Brunetti, die er in den beiden Bestseller-Verfilmungen "Donna Leon - Vendetta" und "Donna Leon - Venezianische Scharade" (beide 2000) verkörpert. 2001 folgten mit "Donna Leon - In Sachen Signora Brunetti" und "Donna Leon - Nobiltà", bevor Król diese Rolle an Uwe Kockisch weitergab. Erneut als Ermittler, dieses Mal aber in Essen, sah man Król in den TV-Krimis "Lutter": "Lutter - Essen is' fertig", "Lutter - Um jeden Preis" (beide 2007), "Lutter - Blutsbande", "Lutter - Toter Bruder" (beide 2008) und "Lutter - Mordshunger" (2009). "Lutter - Rote Erde" (2010) war schließlich der letzte Fall für Król, der danach Sender und Rolle wechselte und die Nachfolge von Jörg Schüttauf als Frankfurter "Tatort"-Kommissar antrat.

Filme mit Joachim Król als "Tatort"-Kommissar: "Tatort - Der Tote im Nachtzug" (2011), "Tatort - Es ist böse", "Tatort - Im Namen des Vaters" (beide 2012), "Tatort - Wer das Schweigen bricht" (2013). Weitere Filme mit Joachim Król: "Happy Birthday, Türke!" (1991), "Keiner liebt mich", "Polizeiruf 110 - Totes Gleis" (beide 1994), "Schräge Vögel" (1995), "Zugvögel ... Einmal nach Inari", "Eine unmögliche Hochzeit" (beide 1996), Tom Tykwers Erfolgsfilm "Lola rennt", "Die Stunde des Lichts", "Die Unschuld der Krähen", "Bin ich schön?" (alle 1998), "Ein Lied von Liebe und Tod - Gloomy Sunday" (1999), Tom Tykwers "Der Krieger und die Kaiserin" (2000), "Anne Frank" (2001), Wim Wenders BAP-Hommage "Viel passiert - Der BAP-Film" (2001), "Der Kuss des Bären" (2002), "Wenn Weihnachten wahr wird" (2003), "Lautlos", "Schneeland", "Silentium", "Drechslers zweite Chance" (alle 2004), "Tod eines Keilers" (2005), "Tatort - Stille Tage" (2006), "Windland", "Die drei Räuber" (Sprecher, beide 2007), "Tatort - Häschen in der Grube", "Ein Leben für ein Leben - Adam Resurrected" (beide 2008), "Mein Leben - Marcel Reich-Ranicki", "Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde" (Sprecher, beide 2009), "Henri 4", "Einsatz in Hamburg - Rot wie der Tod", "Nachtschicht - Ein Mord zu viel" (alle 2010), "Tom Sawyer" (2011), "König des Comics - Ralf König", "Ausgerechnet Sibirien" (2012).

Filme mit Joachim Król
1990
Eine Wahnsinnsehe
Komödie
1991
Hey, coole Nummer, Baby! Hansa Czypionka und Nina 
Petri im Rotlichtviertel  
Happy Birthday, Türke!
Kriminalfilm
1993
Wartet nur ab. Wir können auch anders! Joachim Król 
(l.) und Horst Krause  
Wir können auch anders
Roadmovie
1994
Der bewegte Mann
Komödie
1994
Die tödliche Maria
Melodram
1994
Keiner liebt mich
Komödie
1994
Da hol mich doch der Teufel! Otto Sander (r.) und
Ben Becker und ein Koffer voller Kohle  
Polizeiruf 110
Krimi
1995
Zwei diebische Elstern? Horst Krause, Joachim Król  
Schräge Vögel
Kinderfilm
1996
Das Superweib
Komödie
1996
Eine unmögliche Hochzeit
Fernsehfilm
1996
Gudrun Landgrebe versucht vergeblich als 40jährige 
durchzugehen  
 
Rossini - Oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief
Komödie
1996
Mein Zeitplan ist perfekt! Joachim Król als 
Bahn-Fan
Zugvögel ... Einmal nach Inari
Komödie
1998
Na, wo ist das Vögelchen? Nina Petri und Joachim 
Król
Die Unschuld der Krähen
Kriminalfilm
1998
Lola rennt
Actionfilm
1999
Ein Lied von Liebe und Tod - Gloomy Sunday
Drama
2000
Wer steckt wohl hinter den Morden? Heinz Hoenig und Joachim Król rätseln noch...
Donna Leon
Kriminalfilm
2000
Der leidgeprüfte Commissario Brunetti (Joachim Król) findet Rückhalt bei seiner Frau Paola (Barbara Auer)
Donna Leon
Kriminalfilm
2001
Anne Frank
Filmbiografie
2001
Bist du eigentlich verrückt geworden? Joachim Król stellt Barbara Auer zur Rede
Donna Leon
Kriminalfilm
2001
Brunetti (Joachim Krol) hat das Gefühl, dass Paola
(Barbara Auer) ihn hintergeht
Donna Leon
Kriminalfilm
2001
Donna Leon - Nobiltà
Spielfilm
2001
"Pissjeel un kackbrung": Wolfgang Niedecken und 
Marie Bäumer
Viel passiert - Der BAP-Film
Musikfilm
2002
Der Kuss des Bären
Drama
2003
Wenn Weihnachten wahr wird
Familiendrama
2004
Drechslers zweite Chance
Tragikomödie
2004
Lautlos
Thriller
2004
Zarte Bande: Julia Jentsch und Thomas Kretschmann
Schneeland
Drama
2004
Silentium
Krimikomödie
2005
Das sieht aber gar nicht gut aus! Joachim Król,
Friedrich von Thun und Stefan Kurt (v.r.)
Tod eines Keilers
Krimisatire
2005
Wir haben uns zumindest versöhnt! Mathias Habich und Krystyna Janda
Unkenrufe - Zeit der Versöhnung
Komödie
2006
Kronprinz Rudolf
Historiendrama
2006
Ich werde ihre Frau finden! Sabine Postel und
Joachim Król
Tatort
Krimi
2007
Die drei Räuber
Zeichentrick
2007
Wir werden den Täter schon schnappen! Joachim Król
mit Lucas Gregorowicz (r.)
Lutter
Kriminalfilm
2007
Ich zahl nicht jeden Preis! Joachim Król als Lutter
Lutter
Krimi
2007
Windland
Krimidrama
2008
Ein Leben für ein Leben - Adam Resurrected
Drama
2008
Die gefällt mir! Joachim Król beobachtet Maja Maranow
Lutter
Krimi
2008
Ich werde den Mörder finden!
Joachim Król (l.) verspricht es Jochen Nickel
Lutter
Krimi
2008
Komisches Häschen! Udo Wachtveitl (l.) und
Miroslav Nemec amüsieren sich
Tatort
Krimi
2009
Ein alter Mann steht in der Wüste vor Knochen im Sand
Aghet - ein Völkermord
Dokumentarfilm
2009
Mein Leben - Marcel Reich-Ranicki
Filmbiografie
2009
Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde
Zeichentrickfilm
2010
Der König und seine Soldaten: Julien Boisselier
als Henri 4
Henri 4
Drama
2010
Nachtschicht
Polizeithriller
2011
Hauptkommissar Frank Steier (Joachim Król, M.)
untersucht den Toten
Tatort
Krimi
2011
Haben sich zunächst nicht viel Nettes zu sagen:
Nina Kunzendorf und Joachim Król als Frankfurter
Ermittler-Duo
Tatort
Krimi
2011
Tom Sawyer
Abenteuer
2012
Ausgerechnet Sibirien
Komödie
2012
König des Comics - Ralf König
Dokumentarfilm
2012
Tatort
Krimi
2012
Tatort
Krimi
2013
Lösen Frank Steier (Joachim Król , l.) und Conny
Mey (Nina Kunzendorf, r.) ihren letzten Fall?
Tatort
Krimi
2016
Collide
Actionfilm
2017
Über Barbarossaplatz
TV-Film
2018
Schon als Kind herrlich komisch: Hans-Peter Kerkeling (Julius Weckauf).
Der Junge muss an die frische Luft
Drama
2018
"Die Filmindustrie ist zu doof und muss erst bankrott gehen", verzweifelte Bertolt Brecht (Lars Eidinger) bei der Vorbereitung der Verfilmung seiner "Dreigroschenoper".
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
Drama
Joachim Król im TV

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN