Der König und seine Soldaten: Julien Boisselier
als Henri 4

Henri 4

KINOSTART: 04.03.2010 • Drama • Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich (2010) • 155 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Henri 4
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich
Laufzeit
155 Minuten
Regie
Music
Kamera

Während der Glaubenskrieg zwischen Protestanten und Katholiken im Frankreich des 16. Jahrhundert mehr und mehr Opfer fordert, träumt Henri, inzwischen König von Navarra, davon, die französische Krone an sich zu reißen. In Katharina de Medici, die Mutter des gegenwärtigen Königs Karl IX., hat Henri eine mächtige Rivalin. Sie bittet ihn ihre Tochter Margot als Zeichen der Versöhnung zu heiraten. Doch die Hochzeitsfeierlichkeiten enden in der blutigen Die Bartholomäusnacht ...

Regisseur Jo Baier, der sich vor allem mit Qualitätsfilmen fürs Fernsehen einen Namen machte, versucht sich hier an einem Monumentalwerk: Als Vorlage dienten die beiden "Henri IV."-Romane von Heinrich Mann, wobei Baier sich hier stärker auf den zweiten Band konzentrierte. Das fast 20 Millionen Euro teure Ergebnis ist ein durchaus gelungener Historienschinken, der ab und zu recht schwülstig daherkommt, aber mit packenden Szenen zu unterhalten versteht. Zugegeben: Nicht alle Schauspieler sind hier eine Idealbesetzung.

Foto: Central

Darsteller

André Hennicke als Polizist in "Alphamann - Amok".
André Hennicke
Lesermeinung
Ein Gesicht, das man kennt: Andreas Schmidt in "Sommer vorm Balkon".
Andreas Schmidt
Lesermeinung
Seit 2013 ermittelt Devid Striesow am Saarbrücker "Tatort".
Devid Striesow
Lesermeinung
Hannelore Hoger spielte jahrelang die Ermittlerin "Bella Block".
Hannelore Hoger
Lesermeinung
Beliebt und etabliert: Joachim Król
Joachim Król
Lesermeinung
Auch international bekannt: Karl Markovics.
Karl Markovics
Lesermeinung
Sandra Hüller in "Brownian Movement"
Sandra Hüller
Lesermeinung
Sven Pippig in der Komödie "Der Mann auf dem Baum"
Sven Pippig
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbarer Schauspieler: Ulrich 
Noethen, hier in "Von Mäusen und Lügen"
Ulrich Noethen
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Blondes Haar und blaue Augen: Cameron Diaz.
Cameron Diaz
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung