Bella Block (Hannelore Hoger) löst den Fall auf
jeden Fall
Fotoquelle: ZDF

Hannelore Hoger

Lesermeinung
Geboren
20.08.1941 in Hamburg, Deutschland
Alter
79 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Schroff-trotzige Gestalten, die offen für Humor und einfühlsam bleiben, aber eine gewisse Gradlinigkeit verkörpern sind ihr Fach. Populär wird die Bühnenschauspielerin und Mutter der Schauspielerin Nina Hoger durch die Rolle der TV-Kommissarin "Bella Block", für die sie mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wird. Die gleichnamige Krimiserie startete 1993 in loser Reihenfolge und entpuppte sich als gut gesetzter Kontrapunkt zur Männer-dominierten Krimi-Massenware.

Hannelore Hoger - ihr Vater war Schauspieler und Inspizient am Ohnsorg-Theater - beginnt ihre Schauspielerausbildung 1958 an der Hamburger Hochschule für Musik und spielt seit 1960 an den Bühnen in Ulm, Bremen, Stuttgart, Köln, Berlin und (1981 - 85) in Hamburg. Das Theater ist ihre eigentliche Domäne geblieben. Um sich zu verbessern, nahm die Schauspielerin später noch einige Male Unterricht bei Lee Strasberg. Ihr Fernsehdebüt mit dem Titel "Tag für Tag" fällt ins Jahr 1965, erwähnenswerter aber sind ihre späteren Auftritte in einigen (TV-)Filmen von Alexander Kluge: "Die Artisten in der Zirkuskuppel: "Ratlos" (1968), "Der große Verhau" (1970), "Willi Tobler und der Untergang der 6. Flotte" (1972), "Deutschland im Herbst" (1977), "Die Patriotin" (1979) und "Die Macht der Gefühle" (1983).

Hannelore Hoger schlägt auch kleinere Filmrollen nicht aus, wenn sie Gehalt und Tiefe versprechen: als Doktorengattin in Volker Schlöndorffs "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" (1975); als verbitterte Frau in "Eisenhans" (1982); als lebenshungrige Zahnarztfrau in "Super" (1983). Die Hauptrolle spielte sie auch als Insassin einer Haftanstalt in "Die lebenslängliche Frau" (1979) und zusammen mit Tochter Nina in Karin Brandauers Mehrteiler "Marleneken" (1989). 1996 ist sie (in einer Nebenrolle) als Reporterin in Helmut Dietls "Rossini - Oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief" zu sehen; als altersschwache Konsulin Johanna Schwartz in dem TV-Film "Fesseln der Leidenschaft" (1999); als Innenministerin Lena Hoelldobler in dem Kernkraftwerk-Aktionfilm "Straight Shooter" (1998, mit Heino Ferch). Hannelore Hoger ist seit 1970 in gut zwei Dutzend Filmen präsent.

Daneben ist sie auch in Serien gegenwärtig. So hatte sie Gastrollen in "Derrick", "Der Alte", "Peter Strohm", "Der König", "Ein Fall für zwei", "Freundschaft mit Herz" und "Einfach klasse!". Hauptrollen spielte sie als Lea Lemberg (mit Tochter Nina) in dem gelobten TV-Fünfteiler "Die Bertinis" (1988), als Pflegemutter eines türkischen Mädchens in der Vorabendserie "Kläger und Beklagte" (1978) und neben Günther Strack 1994 in der Krimiserie "Auch Mörder müssen sterben". Parallel zu den Bella-Block-Krimis startet 1996 die Krimi-Serie "Die Drei". Hannelore Hoger spielt die Chefin neben zwei Jungdetektiven und lässt es auch mal erotisch knistern. Zu ihren Lebensgefährten zählt Schauspieler Gerd Kunath. Ende 2000 wird ihre Liason mit dem 25 Jahre jüngeren Pianisten Siegfried Gerlich bekannt.

Die "Bella Block"-Krimis: "Die Kommissarin" (1993), "Liebestod" (1995), "Geldgier" (1996), "Tod eines Mädchens" (1997), "Bella Block - Auf der Jagd" (1998), "Bella Block - Geflüsterte Morde", "Bella Block - Abschied im Licht", "Bella Block - Blinde Liebe" (alle 1999), "Bella Block - Am Ende der Lüge", "Bella Block - Schuld und Liebe" (beide 2000), "Im Namen der Ehre", "Bella Block - Bitterer Verdacht" (beide 2001), "Bella Block - Kurschatten", "Bella Block - Tödliche Nähe" (beide 2002), "Bella Block - Hinter den Spiegeln", "Bella Block - Das Gegenteil von Liebe" (beide 2003), "Bella Block - Die Freiheit der Wölfe" (2004), "Bella Block - ... denn sie wissen nicht, was sie tun", "Bella Block - Die Frau des Teppichlegers" (beide 2005), "Bella Block - Blackout", "Bella Block - Das Glück der Anderen", "Mord unterm Kreuz" (alle 2006), "Bella Block - Weiße Nächte" (2007), "Bella Block - Reise nach China","Bella Block - Falsche Liebe" (beide 2008), "Bella Block - Am Ende des Schweigens", "Bella Block - Vorsehung" (beide 2009), "Bella Block - Das schwarze Zimmer" (2010), "Bella Block - Der Fahrgast und das Mädchen" (2011), "Bella Block - Unter den Linden" (2012), "Bella Block - Hundskinder", "Bella Block - Angeklagt" (beide 2013).

Weitere Filme mit Hannelore Hoger: "Der Pott" (1971), "Bauern, Bonzen und Bomben" (TV-Mehrteiler, 1973), "Eiszeit" (1975), "Der Gehülfe", "Heinrich" (beide 1976), "Die Geisel" (1977), "Freddie Türkenkönig" (1978), "Tatort - Mitternacht oder kurz danach", "Der Tag, an dem Elvis nach Bremerhaven kam", "Die Patriotin", "Tatort - Schweigegeld", "Max und Traudl" (alle 1979), "Kraftprobe", "Schlaflose Tage", "Die Frau im rosa Mantel", "Defekte" (alle 1982), "Tausend Augen" (1984), "Der Sommer des Samurai", "Ein fernes Leben" (beide 1986), "Jacob hinter der blauen Tür" (1987), "Die zweite Heimat" (1988), "Tandem" (1991), "Tatort - Unversöhnlich" (1992), "Himmel und Hölle" (1994), "Martin Berg - Im Auftrag der Gerechtigkeit: Mord im Klinikum" (1995), "Nachspiel", "Das Meisterspiel" (beide 1998), "Long Hello & Short Goodbye" (1999), "Falsche Liebe - Die Internetfalle", "Pest - Die Rückkehr", "Lieber Fidel", "Vier Meerjungfrauen" (alle 2000), "Hölle im Kopf" (2005), "Commissario Laurenti - Die Toten vom Karst" (2006), "Die Katze", "Die Zürcher Verlobung - Drehbuch zur Liebe" (2007), "Das tapfere Schneiderlein" (bei 2008), "Jeder Mensch braucht ein Geheimnis", "Ellas Geheimnis" (beide 2009), "Henri 4", "Mörderischer Besuch" (beide 2010), "Uferlos!" (2012), "Das andere Kind" (2013).

Filme mit Hannelore Hoger
1973
Bauern, Bonzen und Bomben
Literaturverfilmung
1975
Die verlorene Ehre der Katharina Blum
Literaturverfilmung
1977
Also Mama, was ist denn jetzt Terrorismus? Rainer 
Werner Fassbinder und seine Mutter
Deutschland im Herbst
Dokumentarspiel
1979
Haferkamp (Hansjörg Felmy) ist bei der Verfolgung
eines Verdächtigen gestürzt
Tatort
Krimi
1983
Super
Satire
1988
Die Bertinis
Fernsehfilm
1988
Er wird Karriere machen: Henry Arnold als Hermann
Simon
Die zweite Heimat
Historie
1990
Lippels Traum
Abenteuerfilm
1991
Kollege Otto - Die Co-op-Affäre
Dokumentarspiel
1992
Wo haben die ihn bloß versteckt? Martin Lüttge als
Kommissar Bernd Flemming
Tatort
Krimi
1993
Bella Block
Krimi
1994
Himmel und Hölle
Fernsehfilm
1995
Bella Block
Krimi
1996
Gudrun Landgrebe versucht vergeblich als 40jährige 
durchzugehen  
 
Rossini - Oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief
Komödie
1998
Jäger und Gejagte: Hannelore Hoger auf Spurensuche  
Bella Block
Kriminalfilm
1998
Keine Angst, wir werden den durchgeknallten Ferch 
schon finden! Dennis Hopper und Katja Flint
Straight Shooter
Actionthriller
1999
Fahr nicht so schnell! Rudolf Kowalski und Hannelore Hoger
Bella Block
Krimi
1999
Bella Block
Krimi
1999
Komm, ich bring dich ins Bett! Ben Becker einmal brav?
Bella Block
Krimi
1999
Einfach Klasse!
Reihe
1999
Fiesta der Leidenschaft
Psychothriller
1999
Long Hello & Short Goodbye
Krimi
2000
Wohin so ein Erbschaftsstreit führen kann! Hannelore Hoger als Bella Block
Bella Block
Krimi
2000
Pfarrer Daniel (Herbert Knaup) fühlt sich nicht
wohl in seiner Haut
Bella Block
Krimi
2000
Falsche Liebe - Die Internetfalle
Thriller
2000
Marita Lorenz und Fidel Castro 1959 bei ihrer 
ersten Begegnung auf der "MS Berlin" im Hafen von 
Havanna  
 
Lieber Fidel
Dokumentarfilm
2000
Pest - Die Rückkehr
Katastrophenthriller
2000
Vier Meerjungfrauen
Liebeskomödie
2001
Ein Küsschen in Ehren: Hannelore Hoger und Rudolf 
Kowalski
Bella Block
Krimi
2002
Ein Küsschen in Ehren kann niemand verwehren!
Hannelore Hoger und Rudolf Kowalski
Bella Block
Krimi
2002
Das ist ja wieder ein kniffliger Fall! Hannelore
Hoger als Bella Block
Bella Block
Krimi
2002
Nicht nur zur Weihnachtszeit - Saskia Vester und
Udo Wachtveitl feiern im Herbst Advent
Weihnachten im September
Komödie
2003
Bella Block
Krimi
2003
Hier ist der Mörder nicht der Gärtner! Hannelore
Hoger verhört Tim Wilde
Bella Block
Krimi
2003
Wenn Weihnachten wahr wird
Familiendrama
2004
Geraten aneinander: Harald Krassnitzer und
Hannelore Hoger
Bella Block
Krimi
2004
Bella Block - Hinter den Spiegeln
Spielfilm
2005
Der Fall gefällt mir nicht! Hannelore Hoger und
Devid Striesow
Bella Block
Krimi
2005
Findet Bella (Hannelore Hoger, mit Rudolf
Kowalski) endlich ihr privates Glück?
Bella Block
Krimi
2005
Ich kann das nicht mehr ertragen! Heino Ferch und
Claudia Michelsen
Hölle im Kopf
Psychothriller
2005
Vier Meerjungfrauen II - Liebe à la carte
Komödie
2006
Hat Erinnerungslücken - Hannelore Hoger als Bella
Block
Bella Block
Krimi
2006
Hauptsache, wir sind glücklich! Hannelore  Hoger
und Rudolf Kowalski
Bella Block
Krimi
2006
Bella Block
Krimi
2006
Ermitteln in Triest: Henry Hübchen und Carolina Vera
Commissario Laurenti
Kriminalfilm
2006
Die Katze
Ehedrama
2007
Ich muss nach Sankt Petersburg: Hannelore Hoger mit
Devid Striesow
Bella Block
Krimi
2007
Die Zürcher Verlobung - Drehbuch zur Liebe
Komödie
2007
Eine stürmische Bescherung
Familienkomödie
2008
Was machen wir jetzt? Hannelore Hoger mit Henning
Baum
Bella Block
Krimi
2008
Bella Block (Hannelore Hoger) löst den Fall auf
jeden Fall
Bella Block
Krimi
2008
Das tapfere Schneiderlein
Märchenfilm
2008
Pretty Mama
Komödie
2009
Ich werde dich verlassen! Hannelore Hoger und
Rudolf Kowalski
Bella Block
Krimi
2009
Hendrik (Pierre Besson, l.) bedroht Holger Thom
(Wotan Wilke Möhring)
Bella Block
Krimi
2009
Schön hier in der Heimat! Ella (Hannelore
Hoger) und Jack (Rolf Lassgård)
Ellas Geheimnis
Psychodrama
2010
Bella Block (Hannelore Hoger, mit Rolf Lassgård) 
ermittelt in Schweden
Bella Block
Krimi
2010
Der König und seine Soldaten: Julien Boisselier
als Henri 4
Henri 4
Drama
2010
Mörderischer Besuch
Kriminalfilm
2011
Bella (Hannelore Hoger, l.) hofft, dass Lehrerin
Mariam (Katharina Wackernagel) einen Anruf von
Lenny bekommt ...
Bella Block
Krimi
2011
Am Tatort: Bella Block (Hannelore Hoger) versucht,
die geschockte Margit (Maren Kroymann) zu beruhigen
Bella Block
Krimi
2012
Diesmal in Berlin: Hannelore Hoger in ihrer
Paraderolle als Bella Block
Bella Block
Krimi
2013
Die Ex-Ermittlerin (Hannelore Hoger) mit dem
Anwalt (Tim Bergmann) der Angeklagten
Bella Block
Kriminalfilm
2013
Das andere Kind
Melodram
2014
Nichts für Feiglinge
Tragikomödie
2014
Tod den Hippies – Es lebe der Punk!
Drama

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN