Michael Ochajon (Heiner Lauterbach) begleitet Nita
von Gelden (Liana Forestieri) aus dem Polizeirevier

Mörderischer Besuch

KINOSTART: 06.12.2010 • Kriminalfilm • Deutschland (2010) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mörderischer Besuch
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Felix van Gelden, Oberhaupt einer stadtbekannten Jerusalemer Musikerfamilie, wird brutal ermordet. Entdeckt wurde die Leiche von Dora Sackheim, einer Freundin des Hauses. Inspektor Ochajon wird mit den Ermittlungen beauftragt und vermutet - eine Gemälde wurde gestohlen - zunächst einen Kunstraub, bei dem der Täter überrascht wurde. Als auch einer der Söhne des Opfers tot aufgefunden wird, spitzt sich die Lage zu, zumal sich Ochajon zu van Geldens Tochter Nita, seiner Nachbarin und ebenfalls tatverdächtig, hingezogen fühlt ...

Nach "Die Seele eines Mörders" ist dies der zweite Krimi mit Heiner Lauterbach als Jerusalemer Chefinspektor Ochajon, frei erzählt nach einem Kriminalroman von Batya Gur. In Jerusalem gedreht, überzeugen zwar die Postkarten-Motive der heiligen Stadt - aber das war's dann auch schon. Die Handlung kommt eher schlapp und langweilig daher, und natürlich ist die schöne Nachbarin des Kommissars Tochter und Schwester der Opfer - was für ein Zufall! Noch dazu sind viele Dialoge aufgrund der Nachsynchronisation unfreiwillig komisch. Da nützt es nicht viel, dass mit Jorgo Papavassiliou ("Mörder kennen keine Grenzen", "Es war Mord und ein Dorf schweigt", "Liebe unter Verdacht") ein erfahrener Regisseur am Werk war, der die Drehbuchfassung der beiden ebenso erfahrenen Autoren Nils-Morten Osburg ("Tod eines Keilers", "Die dunkle Seite", "Kennedys Hirn") und Hermann Kirchmann ("Ich liebe das Leben", "Todfeinde - Die falsche Entscheidung", "Hurenmord - Ein Priester schweigt") in Szene setzte.

Foto: ZDF/Vered Adir

Darsteller
Benjamin Sadler
Lesermeinung
Bella Block (Hannelore Hoger) löst den Fall auf
jeden Fall
Hannelore Hoger
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Jörg Hartmann als MfS-Mitarbeiter in "Weißensee"
Jörg Hartmann
Lesermeinung
Karrierestart als Cem Öztürk in "Türkisch für Anfänger": Elyas M'Barek
Elyas M'Barek
Lesermeinung
Schauspieler Jonas Nay als Spion Martin Rauch in "Deutschland 83".
Jonas Nay
Lesermeinung
Jule Ronstedt in "Wer früher stirbt, ist länger tot"
Jule Ronstedt
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung