Kommissar Dupin - Bretonische Verhältnisse

KINOSTART: 24.04.2014 • Kriminalfilm • Deutschland (2014) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Kommissar Dupin - Bretonische Verhältnisse
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Ein seltsamer Mord beunruhigt die Einwohner des beschaulichen Küstendorfs Pont Aven: Pierre-Louis Pennec, der hochbetagte Inhaber des legendären Hotels Central, das einst Gauguin und andere Künstlergrößen beherbergte, wird erstochen aufgefunden. Die Ermittlungen leitet Georges Dupin, ein in die bretonische Provinz strafversetzter Kommissar aus Paris. Dupin muss als Neuling vor Ort nicht nur die Geheimnisse Pennecs und dessen verwickelter Familiengeschichte ergründen, er hat auch mit dem eigenwilligen Volkscharakter der Bretonen zu kämpfen ...

Diesen ersten Fall der Kriminalfilm-Reihe setzte Regisseur Matthias Tiefenbacher ("Tatort - Das Wunder von Wolbeck", "Gestern waren wir Fremde") in Szene. Pasquale Aleardi schlüpft in der Reißbrett-08/15-Geschichte im Stil der müden "Miss Marple"-Whodunit-Stories in die Rolle des strafversetzten Kommissars - ebenfalls ein abgenudeltes Motiv der Filmgeschichte. An Aleardi in der Rolle des französischen Ermittlers liegt es sicher nicht, dass dieser Kriminalfilm zur Routine verkommt. Vielmehr ist es das Schema-F-Drehbuch von Martin Ess und Gernot Gricksch nach der Romanvorlage von Jean-Luc Bannalec, das dieses Werk lediglich zur Massenware degradiert. Allerdings profitiert "Kommissar Dupin" von der wunderbaren Naturkulisse der Bretagne, auch wenn die Landschaft gern als Stilmittel eingesetzt wird - man denke nur an Filme wie "Toni Costa - Kommissar auf Ibiza" (mit Hardy Krüger jr.), "Inspektor Jury - Der Tote im Pub" (mit Fritz Karl) oder die "Mordkommission Istanbul - Die Tote in der Zisterne"-Reihe (mit Erol Sander), die sich jeweils ihr Umfeld zunutze machten.

Foto: ARD Degeto/Sandra Hoever

Darsteller
Walter Kreye
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion
The Gray Man
Action • 2022
prisma-Redaktion
Willkommen in Siegheilkirchen
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Liebesdings
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Corsage
2022
prisma-Redaktion
Thor: Love and Thunder
Action • 2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Meine Stunden mit Leo
Liebesfilm • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Mit Herz und Hund
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter"
Action, Abenteuer, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Der schlimmste Mensch der Welt
Komödie • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS