Kommissar Toni Costa, lange bei der Hamburger Mordkommission im Einsatz, kehrt auf seine Heimatinsel Ibiza zurück, wo er einen Posten als Hauptkommissar angeboten bekommen hat und zusammen mit seiner Freundin ein neues Leben beginnen will. Kaum angekommen, wartet schon der erste Fall auf ihn: Der rätselhafte Tod einer reichen deutschen Witwe führt ihn ins Milieu einer mondänen Schönheitsklinik ...

2003 veröffentlichte der deutsche Schauspieler und Autor Burkhard Driest ("Die Verrohung des Franz Blum") seinen Kriminalroman "Der rote Regen", den Regisseur Michael Kreindl in der Drehbuchbearbeitung von Mathias Klaschka ("Zurück zum Glück") auf den Balearen-Inseln Ibiza und Mallorca in Szene setzte. Doch allein fotogene Drehorte reichen nicht, um einen spannenden Krimi vorzulegen. Zu vorhersehbar bleibt die Handlung und die Darsteller hat man auch schon in besserer Form gesehen. Kreindl und Klaschka machen hier weiter, wo sie mit ihren "Mordkommission Istanbul"-Krimis ("Mordkommission Istanbul - Mord am Bosporus", "Mordkommission Istanbul - Der Preis des Lebens") aufgehört haben. Insgesamt ein schwacher Versuch, einen weiteren TV-Ermittler zu etablieren.

Foto: ARD/Degeto/Renko Bruhn