Marie Brand und das Mädchen im Ring

KINOSTART: 22.01.2014 • Kriminalfilm • Deutschland (2014) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Marie Brand und das Mädchen im Ring
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Boxtrainer Tarik Demir liegt ermordet in einer Sporthalle. Er arbeitete gemeinsam mit dem ehrgeizigen Psychologie-Professor Neu an einer Studie über aggressionspräventive Möglichkeiten des Boxsports. Das Opfer war zuletzt mit der jungen Sina Fink im Ring. Die ist untergetaucht. Kommissarin Marie Brand wird gemeinsam mit Kollege Jürgen Simmel auf den Fall angesetzt …

Regisseur Josh Broecker, der mit "Marie Brand und der Moment des Todes" und "Marie Brand und die falsche Frau" bereits zwei Folgen der beliebten Kriminalfilm-Reihe um das Kölner Ermittler-Duo in Szene setzte, inszenierte auch diesen spannenden Fall mit einem Schuss Humor. Dieses Mal verschlägt es das Ermittlerduo in die gegensätzlichen Welten der wissenschaftlichen Forschung und des Boxsports. Und Sidekick Hinnerk Schönemann darf sich sogar Boxhandschuhe überstreifen.

Foto: ZDF/Frank Dicks

Darsteller
Hanno Koffler
Lesermeinung
"Allein unter Frauen": Thomas Heinze mit Jennifer Nitsch
Thomas Heinze
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung