Johannes Herrschmann

Johannes Herrschmann in "Alle Zeit der Welt" Vergrößern
Johannes Herrschmann in "Alle Zeit der Welt"
Fotoquelle: ARD/Degeto/Britta Krehl
Johannes Herrschmann
Geboren: 25.02.1959 in Landshut, Bayern, Deutschland
Sternzeichen: Fische

Johannes Herrschmann absolvierte seine Schauspielausbildung von 1980 bis 1984 an der Berliner Hochschule der Künste. 1983 gründet er zusammen mit anderen Absolventen der Hochschule das Theater zum westlichen Stadthirschen. Bis 2002 gehört er dem Ensemble an und tritt als Schauspieler, Regisseur und Gesellschafter in Erscheinung. Im Anschluss an seine Ausbildung übernimmt er, neben den Rollen, die er in Berlin spielt, auch Engagements am Münchner Volkstheater und dem Metropol Theater (ebenfalls in München).

Seine Auftritte werden hoch gelobt. Seit Ende der Achtzigerjahre ist er auch auf der Leinwand zu sehen. 1987 macht er erstmals in einer Filmrolle von sich reden. In Rudolf Thomes "Das Mikroskop", dem ersten Teil der "Trilogie der Liebe", sieht man ihn in einer Nebenrolle, im zweiten Teil "Der Philosoph" (1989) spielt er bereits die Hauptrolle des 30-jährigen Georg, der sich von drei jungen Frauen den Kopf verdrehen lässt und aus seinem bisher weltfremden Leben ausbricht. Unter der Regie von Rudolf Thome entstehen drei weitere Filme ("Sieben Frauen" (1989), "Die Sonnengöttin" (1992) und "Du hast gesagt, dass du mich liebst" (2006)).

Trotz der vielen Film- und Fernsehrollen, unter anderem in den Serien "Café Meineid", "Die Wache" und "Die Rosenheim-Cops", die er seit dem Beginn seiner Karriere gespielt hat, ist er nur wenigen Zuschauern im Gedächtnis geblieben. Das liegt natürlich daran, dass er ein stiller Star ist oder besser gesagt: Er ist überhaupt kein Star, sondern ein Schauspieler, der sein Handwerk gelernt hat und es ausübt, sich ansonsten aber vom roten Teppich fern hält und durch sein Talent von sich reden macht und nicht durch sein Privatleben.

Weitaus mehr Aufmerksamkeit erregt er mit seinem Auftritt als Polizeithauptmeister Karl Haun in Franz Xaver Bogners Kultserie "München 7", als Staatsanwalt Dr. Meyer-Knecht in "Tatort - Der Finger" und in seiner Rolle als Karl Valentin in "Liesl Karlstadt und Karl Valentin" unter der Regie von Jo Beier. An der Seite von Hannah Herzsprung, die die jüngere Liesl Karlstedt spielt, und Bettina Redlich, die als deren älteres Pendant vor der Kamera steht, spielt sich Johannes Herrschmann nicht nur in das Gedächtnis der Zuschauer, sondern auch in deren Herzen. Als grantelnder Komiker macht er eine gute Figur. Die Rolle des kauzigen Querdenkers ist ihm nicht ganz unbekannt. Im Münchner Metropol-Theater stand er schon einmal als der berühmte Komiker auf der Bühne.

Weitere Filme und Serien mit Johannes Herrschmann: "Manöver" (1988), "Billi" (1990), "Ende der Unschuld" (1991), "Das letzte U-Boot" (1992), "Das Geheimnis" (1995), "Bandagistenglück", "Die Drei Mädels von der Tankstelle", "Zugvögel ... Einmal nach Inari" (alle 1996), "Just Married", "Apokalypso - Bombenstimmung in Berlin" (beide 1998), "Die Cleveren" (TV-Serie, 2001), "Einspruch für die Liebe" (2002), "Das unbezähmbare Herz" (2003), "Der Dicke - Kleine Fische", "Emilia", "Sophie Scholl - Die letzten Tage" (alle 2004), "Abschnitt 40" (TV-Serie), "Grenzverkehr", "Tatort - Schneetreiben" (alle 2005), "Deutschmänner", "Stadt Land Mord!" (TV-Serie), "Tatort - Außer Gefecht" (alle 2006), "Forsthaus Falkenau" (TV-Serie), "Das Geheimnis des Königssees" (beide 2007), "Die Versöhnung", "Familie Sonnenfeld" (TV-Serie), "Wieder daheim", "Baching" (alle 2008), "Dr. Hope - Eine Frau gibt nicht auf" (2009), "Familie macht glücklich", "Der letzte Angestellte" (beide 2010), "Unter Verdacht - Persönliche Sicherheiten", "Alle Zeit der Welt" (beide 2011), "Wer's glaubt, wird selig" (2012).

 


Alle Filme mit Johannes Herrschmann
TV-Programm
ARD
Hubert ohne Staller
Serie | 18:50 - 19:45 Uhr
ZDF
Die Spezialisten - Im Namen der Opfer
Serie | 19:25 - 20:15 Uhr
RTL
Alles was zählt
Serie | 19:05 - 19:40 Uhr
VOX
Das perfekte Dinner
Unterhaltung | 19:00 - 20:00 Uhr
ProSieben
Galileo
Report | 19:05 - 20:15 Uhr
SAT.1
Wie genial ist das denn?!
Unterhaltung | 19:00 - 19:55 Uhr
KabelEins
Achtung Kontrolle! Wir kümmern uns drum
Report | 18:55 - 20:15 Uhr
RTL II
Berlin - Tag & Nacht
Serie | 19:05 - 20:15 Uhr
RTLplus
Das Strafgericht
Report | 18:35 - 19:30 Uhr
arte
ARTE Journal
Nachrichten | 19:20 - 19:40 Uhr
WDR
Aktuelle Stunde
Nachrichten | 18:45 - 19:30 Uhr
3sat
Kulturzeit
Kultur | 19:20 - 20:00 Uhr
NDR
DAS!
Report | 18:45 - 19:30 Uhr
HR
alle wetter!
Nachrichten | 19:15 - 19:30 Uhr
SWR
Landesschau
Report | 18:45 - 19:30 Uhr
BR
STATIONEN
Report | 19:00 - 19:30 Uhr
Sport1
Volleyball Live - Bundesliga
Sport | 19:00 - 21:15 Uhr
Eurosport
Handball
Sport | 17:45 - 19:45 Uhr
DMAX
A2 - Abenteuer Autobahn
Report | 19:15 - 20:15 Uhr
ARD
Sportschau
Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
ZDF
TV-TippsMord geht immer - Der Koch ist tot
Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL
Der Bachelor
Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX
Outlander
Serie | 20:15 - 21:30 Uhr
ProSieben
Spy - Susan Cooper Undercover
Spielfilm | 20:15 - 22:45 Uhr
KabelEins
Die Jagd zum magischen Berg
Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
RTLplus
Die Versicherungsdetektive
Report | 20:15 - 21:10 Uhr
arte
TV-TippsSky - Der Himmel in mir
Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR
Markt
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat
TV-TippsTodeszug in die Freiheit
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR
Expeditionen ins Tierreich
Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR
Exakt
Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR
MEX. das marktmagazin
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR
Münchner Runde
Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1
Bundesliga Aktuell
Sport | 21:15 - 21:30 Uhr
Eurosport
Handball
Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
DMAX
Garage Rehab - Die Werkstatt-Retter
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ZDF
TV-TippsMord geht immer - Der Koch ist tot
Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
arte
TV-TippsSky - Der Himmel in mir
Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
3sat
TV-TippsTodeszug in die Freiheit
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
Tele 5
TV-TippsDark Skies - Sie sind unter uns
TV-Film | 22:00 - 00:00 Uhr