Johannes Herrschmann in "Alle Zeit der Welt"
Fotoquelle: ARD/Degeto/Britta Krehl

Johannes Herrschmann

Lesermeinung
Geboren
25.02.1959 in Landshut, Bayern, Deutschland
Alter
62 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Johannes Herrschmann absolvierte seine Schauspielausbildung von 1980 bis 1984 an der Berliner Hochschule der Künste. 1983 gründet er zusammen mit anderen Absolventen der Hochschule das Theater zum westlichen Stadthirschen. Bis 2002 gehört er dem Ensemble an und tritt als Schauspieler, Regisseur und Gesellschafter in Erscheinung. Im Anschluss an seine Ausbildung übernimmt er, neben den Rollen, die er in Berlin spielt, auch Engagements am Münchner Volkstheater und dem Metropol Theater (ebenfalls in München).

Seine Auftritte werden hoch gelobt. Seit Ende der Achtzigerjahre ist er auch auf der Leinwand zu sehen. 1987 macht er erstmals in einer Filmrolle von sich reden. In Rudolf Thomes "Das Mikroskop", dem ersten Teil der "Trilogie der Liebe", sieht man ihn in einer Nebenrolle, im zweiten Teil "Der Philosoph" (1989) spielt er bereits die Hauptrolle des 30-jährigen Georg, der sich von drei jungen Frauen den Kopf verdrehen lässt und aus seinem bisher weltfremden Leben ausbricht. Unter der Regie von Rudolf Thome entstehen drei weitere Filme ("Sieben Frauen" (1989), "Die Sonnengöttin" (1992) und "Du hast gesagt, dass du mich liebst" (2006)).

Trotz der vielen Film- und Fernsehrollen, unter anderem in den Serien "Café Meineid", "Die Wache" und "Die Rosenheim-Cops", die er seit dem Beginn seiner Karriere gespielt hat, ist er nur wenigen Zuschauern im Gedächtnis geblieben. Das liegt natürlich daran, dass er ein stiller Star ist oder besser gesagt: Er ist überhaupt kein Star, sondern ein Schauspieler, der sein Handwerk gelernt hat und es ausübt, sich ansonsten aber vom roten Teppich fern hält und durch sein Talent von sich reden macht und nicht durch sein Privatleben.

Weitaus mehr Aufmerksamkeit erregt er mit seinem Auftritt als Polizeithauptmeister Karl Haun in Franz Xaver Bogners Kultserie "München 7", als Staatsanwalt Dr. Meyer-Knecht in "Tatort - Der Finger" und in seiner Rolle als Karl Valentin in "Liesl Karlstadt und Karl Valentin" unter der Regie von Jo Beier. An der Seite von Hannah Herzsprung, die die jüngere Liesl Karlstedt spielt, und Bettina Redlich, die als deren älteres Pendant vor der Kamera steht, spielt sich Johannes Herrschmann nicht nur in das Gedächtnis der Zuschauer, sondern auch in deren Herzen. Als grantelnder Komiker macht er eine gute Figur. Die Rolle des kauzigen Querdenkers ist ihm nicht ganz unbekannt. Im Münchner Metropol-Theater stand er schon einmal als der berühmte Komiker auf der Bühne.

Weitere Filme und Serien mit Johannes Herrschmann: "Manöver" (1988), "Billi" (1990), "Ende der Unschuld" (1991), "Das letzte U-Boot" (1992), "Das Geheimnis" (1995), "Bandagistenglück", "Die Drei Mädels von der Tankstelle", "Zugvögel ... Einmal nach Inari" (alle 1996), "Just Married", "Apokalypso - Bombenstimmung in Berlin" (beide 1998), "Die Cleveren" (TV-Serie, 2001), "Einspruch für die Liebe" (2002), "Das unbezähmbare Herz" (2003), "Der Dicke - Kleine Fische", "Emilia", "Sophie Scholl - Die letzten Tage" (alle 2004), "Abschnitt 40" (TV-Serie), "Grenzverkehr", "Tatort - Schneetreiben" (alle 2005), "Deutschmänner", "Stadt Land Mord!" (TV-Serie), "Tatort - Außer Gefecht" (alle 2006), "Forsthaus Falkenau" (TV-Serie), "Das Geheimnis des Königssees" (beide 2007), "Die Versöhnung", "Familie Sonnenfeld" (TV-Serie), "Wieder daheim", "Baching" (alle 2008), "Dr. Hope - Eine Frau gibt nicht auf" (2009), "Familie macht glücklich", "Der letzte Angestellte" (beide 2010), "Unter Verdacht - Persönliche Sicherheiten", "Alle Zeit der Welt" (beide 2011), "Wer's glaubt, wird selig" (2012).

 

BELIEBTE STARS

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Für ihre Rolle in Fatih Akins "Aus dem Nichts" erhielt Diane Kruger den Darstellerpreis der 70. Filmfestspiele von Cannes.
Diane Kruger
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung