Uhh. Hör auf, mir ist schon ganz heiß! Javier 
Bardem und Aitana Sánchez-Gijón

 
Uhh. Hör auf, mir ist schon ganz heiß! Javier 
Bardem und Aitana Sánchez-Gijón

 

Eine ganz heiße Nummer

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Spanien (1995)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Boca a boca
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Spanien
Victor träumt in Madrid - wie viele andere - von einer Karriere als Schauspieler. Aber er hat nicht einmal die Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule geschafft. Zwischen erfolglosen Castings hält er sich als Pizzabote über Wasser und will schon aufgeben, als seine Agentin Angela in der Tür steht: Ein amerikanischer Regisseur sucht einen spanischen Darsteller. Da Victor pleite ist, verdingt er sich so lange bei einer Telefonsexagentur. Überraschend erfolgreich ist Victor mit seinem Auftritt als "perfekter Spanier und typischer Macho" auch bei der amerikanischen Casting-Chefin Sheila. Er bekommt die Rolle. Alles läuft also bestens. Bis Amanda anruft. Denn durch sie gerät Victor in ein Mordkomplott ...

Der spanische Kinostar Javier Bardem ("Live Flesh - Mit Haut und Haar", "Perdita Durango") wurde für seine Darstellung in Manuel Gómez Pereiras flotter Komödie mit dem renommierten Goya Award ausgezeichnet. Besonders gut sind jene Szenen, in denen Robert De Niro als Quelle für Victors/Bardems Inspiration dient.

Darsteller
Inbegriff des spanischen Macho: Javier Bardem
Javier Bardem
Lesermeinung
Mehrfach preisgekrönt: Rosalie Thomass, hier in dem ZDF-Krimi "Tod einer Polizistin".
Rosalie Thomass
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS