Sebastian Bezzel

Sebastian Bezzel war langjähriger "Tatort"-Ermittler am Bodensee. Vergrößern
Sebastian Bezzel war langjähriger "Tatort"-Ermittler am Bodensee.
Fotoquelle: SWR/Patrick Pfeiffer
Sebastian Bezzel
Geboren: 18.05.1971 in Garmisch-Partenkirchen, Deutschland

Fernsehzuschauer kennen ihn als Kai Perlmann, Assistent von Eva Mattes in zahlreichen Episoden des "Tatort" aus Konstanz und als Streifenpolizist Ulf Meinerts an der Seite von Christof Wackernagel und Cosma Shiva Hagen in der Polizeiserie "Berlin Abschnitt 40", den er im Pilotfilm und in den drei Staffeln der preisgekrönten Produktion verkörperte: Sebastian Bezzel. Doch den Darsteller allein auf diese Rollen festzulegen, wäre falsch. Denn Bezzel zeigte bereits in zahlreichen weiteren TV- und Kinofilmen, dass er mittlerweile zur ersten Garde der deutschen Schauspielzunft gehört. Bezzel besuchte zunächst die Bayerische Theaterakademie in München, bevor er festes Ensemblemitglied am Bayerischen Staatsschauspiel wurde. Man sah ihn etwa am Residenztheater, am Cuvilliéstheater und am Prinzregententheater.

Seit 1993 absolvierte Bezzel auch Auftritte als Kabarettist unter anderem in Jörg Maurers Unterton und im Theater im Fraunhofer, München. Schon zu dieser Zeit hatte Bezzel erste kleine Rollen in Filmen wie Norbert Kückelmanns Kriminalfilm "Alle haben geschwiegen" (1995) oder in der "Tatort"-Episode "Norbert" (1999). Daneben sah man ihn in einigen Produktionen der Hochschule für Film und Fernsehen München, etwa in "Strong Shit" (1996) von Till Schauder, dem Thriller "Explodiert" (1977) von Werner Kranwetvogel und "Dealerz" (2000) von Anthony Lew Shun.

Bis zum Jahr 2000 blieb Bezzel am Staatsschauspiel, dann beschloss er, als freischaffender Schauspieler zu arbeiten. Erste Rollenangebote ließen nicht lange auf sich warten. So besetzte ihn etwa Regisseur Paul Harather an der Seite von Heio von Stetten und Jule Ronstedt in seiner Komödie "Geier im Reisrand" und in Gabriela Zerhaus Familiendrama "Liebst du mich" (2000) hatte er eine kleine Rolle neben Juliane Köhler. Seine erste Hauptrolle spielte er schließlich 2001 in Walter Feistles Liebeskomödie "Eine Hochzeit und (k)ein Todesfall", in der glaubhaft einen jungen Hypochonder verkörperte, der glaubt, sein letztes Stündlein habe geschlagen.

Nach einer Rolle in der zwar etwas schematischen, aber gut gespielten Komödie "Du oder keine" (2001) überzeugte Bezzel dann in "Abschnitt 40". Für seine Darstellung wurde Bezzel 2004 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Und bereits 2002 zeigte Bezzel in Marcus O. Rosenmüllers Psychodrama "Bloch - Silbergraue Augen", dass er auch schwierige Charaktere äußert glaubhaft mit Leben füllen kann. Er spielte an der Seite von Dieter Pfaff einen jungen Mann, der alle von ihm geliebten Frauen umbringen zu müssen meint.

Im Kino sah man Sebastian Bezzel 2006 in der Komödie "Schwere Jungs", in der er zwar als pfiffiger Schreiner Gamser, der als Bob-Fahrer Karriere machen möchte, überzeugte, aber auch dies konnte die reichlich klischeehafte Regiearbeit von Markus H. Rosenmüller nicht retten. Besser war hingegen Maggie Perens Langfilm-Regiedebüt "Stellungswechsel" (2007) - Bezzel spielte (wieder) einen Polizisten, der im Nebenjob als Callboy arbeitet -, doch auch diese Komödie war nicht gerade kurzweilig, doch gut gespielt und einige Gags zündeten. Völlig daneben war allerdings Joseph Vilsmaiers Kinokomödie "Die Geschichte vom Brandner Kaspar" (2008), während das dreiteilige Nachkriegsdrama "Die Rebellin" (2008), in dem Bezzel die eigentliche große Liebe von Hauptdarstellerin Alexandra Neldel verkörperte, durchweg sehenswert ist.

Die "Tatort"-Folgen mit Sebastian Bezzel als Ermittler Kai Perlmann: "Tatort - Bitteres Brot" (2004), "Tatort - Die Spieler", "Der Name der Orchidee", "Das Lächeln der Madonna" (alle 2005), "Tatort - Der schwedische Freund", "Tatort - Gebrochene Herzen" (beide 2006), "Tatort - Engel der Nacht", "Tatort - Blutsbande" (beide 2007), "Tatort - Der Kormorankrieg", "Tatort - Seenot" (beide 2008), "Tatort - Herz aus Eis", "Tatort - Bluthochzeit" (beude 2009), "Tatort - Der Polizistinnenmörder" (2010), "Tatort - Im Netz der Lügen", "Tatort - Das schwarze Haus" (beide 2011), "Tatort - Schmuggler", "Tatort - Nachtkrapp" (beide 2012).

Weitere Filme und Serien mit Sebastian Bezzel: "Jets - Leben am Limit" (Serie), "Die Verbrechen des Professor Capellari - Tod eines Königs" (beide 1998), "Der Alte" (Serie), "Der Bulle von Tölz - Eine tödliche Affäre" (beide 1999), "Sinan Toprak ist der Unbestechliche" (Serie, 2001), "SOKO 5113" (Serie), "Kommissarin Lucas - Die blaue Blume" (beide 2002), "Polizeiruf 110 - Mama kommt bald wieder", "Medicopter 117 - Jedes Leben zählt" (Serie, beide 2003), "Die Rosenheim-Cops" , "München 7" (beides Serien, 2005), "Grüß Gott, Herr Anwalt" (2007), "Die Versöhnung" (2008), "Die Blücherbande", "Nanga Parbat" (beide 2009), "Vatertage - Opa über Nacht", "Hannas Entscheidung", "Familie Sonntag auf Abwegen" (alle 2012), "Heute bin ich blond", "Dampfnudelblues. Ein Eberhoferkrimi", "Die Gruberin" (alle 2013).

 


Zur Filmografie von Sebastian Bezzel
TV-Programm
ARD

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Serie | 08:30 - 09:00 Uhr
VOX

Verklag mich doch!

Report | 07:45 - 08:50 Uhr
ProSieben

Two and a Half Men

Serie | 08:30 - 08:55 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

Navy CIS

Serie | 08:35 - 09:30 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 07:55 - 08:55 Uhr
RTLplus

Jeopardy!

Unterhaltung | 08:30 - 08:50 Uhr
arte

Triumph der Tomate

Report | 08:40 - 09:25 Uhr
WDR

Planet Wissen

Report | 08:20 - 09:20 Uhr
3sat

Alpenpanorama

Nachrichten | 07:30 - 09:00 Uhr
NDR

Sturm der Liebe

Serie | 08:10 - 09:00 Uhr
MDR

Sturm der Liebe

Serie | 08:05 - 08:53 Uhr
HR

Brisant

Report | 08:25 - 09:05 Uhr
SWR

Die Rezeptsucherin

Report | 08:20 - 08:50 Uhr
BR

Tele-Gym

Gesundheit | 08:35 - 08:50 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 08:30 - 09:00 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 07:05 - 09:00 Uhr
DMAX

Infomercial

Report | 06:50 - 08:50 Uhr
ARD

TV-Tipps Sportschau

Sport | 20:15 - 22:45 Uhr
ZDF

Der Staatsanwalt

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Law & Order: Special Victims Unit

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Wer ist Hanna?

Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
SAT.1

Jack and Jill

Spielfilm | 20:15 - 22:15 Uhr
KabelEins

Forever

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
RTL II

The Last Days On Mars

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr
RTLplus

Ritas Welt

Serie | 20:15 - 20:35 Uhr
arte

TV-Tipps Freistatt

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR

Geheimnis Dortmunder U

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Vorsicht Trickbetrüger

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

die nordstory

Natur+Reisen | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

So schön ist Deutschland

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Expedition in die Heimat

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

TV-Tipps Bayerischer Filmpreis 2016

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 23:25 - 23:35 Uhr
DMAX

Die Aquarium-Profis

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Sportschau

Sport | 20:15 - 22:45 Uhr
RTL II

TV-Tipps Pitch Black - Planet der Finsternis

Spielfilm | 22:05 - 00:15 Uhr
arte

TV-Tipps Freistatt

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
3sat

TV-Tipps Ein unmoralisches Angebot

Spielfilm | 22:35 - 00:25 Uhr
BR

TV-Tipps Bayerischer Filmpreis 2016

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr

Aktueller Titel