So sieht sie aus, die berüchtigste und gefährlichste Verbrecherbande überhaupt (von links): Mr. Snake, Mr. Wolf, Ms. Tarantula, Mr. Piranha und Mr. Shark sind "Die Gangster Gang".

Die Gangster Gang

KINOSTART: 17.03.2022 • Animationsfilm • United States of America (2022) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Bad Guys
Produktionsdatum
2022
Produktionsland
United States of America
Budget
80.000.000 USD
Einspielergebnis
229.000.000 USD
Laufzeit
100 Minuten
Strafminderung für gutes Benehmen
Von Jonas Decker

Sie räumen die größten Tresore aus, liefern sich aufregende Verfolgungsjagden mit der Polizei und kommen irgendwie immer davon. Die Dinge laufen gut für Mr. Wolf, Mr. Snake, Ms. Tarantula, Mr. Piranha und Mr. Shark, besser bekannt als: "Die Gangster Gang". Bis sie eines Tages dann doch geschnappt werden. Und jetzt? Die Gangster lassen sich auf einen Deal ein: Strafminderung für gutes Benehmen.

Wolf, Schlange, Hai, Spinne und Piranha verpflichten sich zu einem neuen, anständigen Leben, ganz ohne Verbrechen oder irgendjemanden aufzufressen. Aber kann das wirklich funktionieren? Kaum wieder auf freiem Fuß, plant die berüchtigte Gangster Gang schon ihren nächsten großen Coup. Nur bei Mr. Wolf (synchronisiert von Sebastian Bezzel), dem Anführer der Bande, setzt langsam ein echtes Umdenken ein. "Habt ihr euch mal gefragt, wie es wäre, wenn die Welt keine Angst vor uns hätte?"

"Die Gangster Gang" basiert auf einer Bestseller-Reihe von Aaron Blabey, hauptverantwortlich für die DreamWorks-Verfilmung ist Pierre Perifel. Der französische 3D-Animator wirkte bereits bei Kino-Erfolgen wie "Shrek" und "Kung Fu Panda" mit, bei "Die Gangster Gang" führte er nun erstmals selbst Regie. Ein rasantes Abenteuer, das die Kleinen gut unterhalten wird – und ihnen vielleicht sogar ein paar wertvolle Denkanstöße mit auf den Weg gibt.

Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Darsteller

Schauspieler Sam Rockwell im Starporträt.
Sam Rockwell
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung