Gerd Anthoff

Lesermeinung
Geboren
12.08.1946 in München, Deutschland
Alter
74 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Er gehört zu Deutschlands beliebtesten Charakterdarstellern, der sowohl auf der Bühne wie im TV zu sehen ist: das Münchner Urgestein Gerd Anthoff. Im Münchner Westend aufgewachsen, war Anthoff schon als Kind mit dem Theater verbunden, denn seine Tante war Garderobenfrau im Residenztheater und sein Onkel an der Oper beschäftigt. Schnell wurde ihm klar, wo seine Zunkunft lag: in der Schauspielerei. Zu Beginn der Sechzigerjahre nahm Anthoff bereits Schauspielunterricht bei Peter Rieckmann, bevor ihn der Bayerische Rundfunk von 1964-1967 mit einem Stipendium förderte.

Danach gehörte Anthoff schon bald zum Ensemble des Bayerisches Staatsschauspiels und spielte am Residenztheater. Der Nantwein in Kurt Wilhelms "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" ist eine seiner bekanntesten Theaterfiguren, in 26 Jahren spielte er diesen Part 900 Mal. Und auch im TV konnte Anthoff seine Erfolgsgeschichte fortschreiben. Zu seinen bekanntesten Rollen zählen der Kommissariatsleiter Dr. Claus Reiter in der Krimiserie "Unter Verdacht", in der er den ewigen Gegenspieler und Vorgesetzten von Senta Berger gibt. Dafür gab's 2003 den Adolf-Grimme-Preis. Den Bayerischen Fernsehpreis erhielt er dagegen bereits 1995 für seine Rolle des Bauern Ortner-Martlin in Imo Mozkowiczs Heimatfilm "Über Kreuz".

Anthoffs TV-Karriere begann allerdings schon Mitte der Siebzigerjahre mit kleineren Rollen in Filmen wie "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" (1975). Doch seine stetigen Theaterauftritte liessen in der Folgezeit keine Dreharbeiten mehr zu, so dass er erst elf Jahre später in der Komödie "Quadrille" wieder auf dem Bildschirm zu sehen war. Nun wurde er gern für TV-Serien verpflichtet: Anthoff spielte den Stadtrat Heppberger in "Die Hausmeisterin" (1987) man sah ihn in der Serie "Zur Freiheit" (1987) und in "Josef Filser" (1989) nach Ludwig Thoma verkörperte er die Titelrolle des königlich bayerischen Abgeordneten. Ein durchschlagender Erfolg war auch sein Kriminalkommissär Deinlein in der Serie "Löwengrube" (1987).

Nach einer weiteren kreativen Pause folgten Anfang der Neunzigerjahre Rollen in TV-Filmen wie in Franz Xaver Bogners Heimatfilm "Sein letzter Wille" (1993). Außerdem hatte er immer wieder Gastrollen in Krimiserien wie "Derrick", "Der Alte" oder "SOKO 5113", bevor er mehrfach den umtriebigen Unternehmer und Geschäftemacher Anton Rambold an der Seite von Ottfried Fischer in "Der Bulle von Tölz" (1996-2004) gab. 1996 schließlich war Anthoff auch erstmals in der erfolgreichen Krimiserie "Tatort" zu sehen, hier spielte er in der Episode "Aida" zusammen mit Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec.

Klasse war auch seinen Rolle als Roßhändler Xaver Kreuzmayer in Monika Baumgartners Heimatfilm "Die Ehrabschneider" (1998) und sein Bankdirektor Heinrich in dem TV-Film "Geschichten aus dem Nachbarhaus" (1999). Ebenfalls 1999 entstand das Gesellschaftsdrama "Frische Ware", dass Anthoff neben Christine Neubauer zeigte. Und "Geier im Reisrand" (2000) war eine Komödie von Paul Harather mit Heio von Stetten und Jule Ronstedt.

Die "Unter Verdacht"-Krimis mit Anthoff: "Unter Verdacht - Verdecktes Spiel", "Unter Verdacht - Eine Landpartie" (beide 2002), "Unter Verdacht - Beste Freunde", "Gipfelstürmer" "Unter Verdacht - Das Karussell" (alle 2004) "Unter Verdacht - Willkommen im Club" (2005), "Unter Verdacht - Atemlos", "Unter Verdacht - Ein neues Leben" (beide 2006), "Unter Verdacht - Hase und Igel", "Unter Verdacht - Das Geld anderer Leute" (beide 2007), "Unter Verdacht - Die falsche Frau", "Unter Verdacht - Brubeck" (beide 2008), "Unter Verdacht - Der schmale Grat", "Unter Verdacht - Tausend Augen" (beide 2009), "Unter Verdacht - Laufen und schießen" (2010), "Unter Verdacht - Rückkehr", "Unter Verdacht - Die elegante Lösung", "Unter Verdacht - Persönliche Sicherheiten" (beide 2011), "Unter Verdacht - Das Blut der Erde" (2012).

Weitere Filme mit Gerd Anthoff: "Erfolg" (1990), "Geregelte Verhältnisse" (2001), "Der Bulle von Tölz - Berliner Luft", "Der Bulle von Tölz - Freier Fall", "Der Bulle von Tölz - Schlusspfiff" (beide 2002), "Der Bulle von Tölz - Sport ist Mord", "Geschichten aus dem Nachbarhaus: Pauline & Co.", "Der Bulle von Tölz - Der Heiratskandidat" (alle 2003), "Zwei am großen See", "Der Bulle von Tölz - Krieg der Sterne", "Der Bulle von Tölz - Der Tölzi", "Der Bulle von Tölz - Wenn die Masken fallen" (alle 2004), "Zwei am großen See - Die Eröffnung", "Zwei am großen See - Angriff aufs Paradies" (beide 2005), "Zwei am großen See - Feindliche Übernahme", "Zwei am großen See - Große Gefühle" (beide 2006), "Bergblut" (2010).

Foto: ARD/degeto

Filme mit Gerd Anthoff

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung