Bei einem tragischen Autounfall verliert Hauptkommissar Brubeck seine Frau und seinen Sohn. Zwei der drei Menschen, die nach Brubecks Meinung schuld am Tod seiner Familie sind, kommen auf mysteriöse Weise ums Leben. Unter großem Zeitdruck muss Kriminalrätin Eva Prohacek ermitteln, um den Dritten im Bunde zu retten.

Natürlich ahnt man recht schnell, wer hinter den mysteriösen Todesfällen stecken könnte, doch trotzdem ist dies einmal mehr spannende und psychologisch dichte Krimikost, die ganz auf Hauptdarstellerin Senta Berger zugeschnitten ist. "Brubeck" ist bereits die zweite Folge der erfolgreichen Reihe, die Regisseur Ed Herzog nach dem Buch von Wolfgang Stauch inszenierte. Mit dem Drehbuchautor realisierte Herzog 2007 den ebenso sehenswerten Fall "Unter Verdacht - Hase und Igel".

Foto: ZDF/Bernd Schuller