Der junge Mann will eigentlich nur Sex - landet aber im Bett von Serienkiller Lars (Bozidar Kocevski, links).
In "Darkroom - Tödliche Tropfen" erzählt Rosa von Praunheim von einem schwulen Serienkiller.

Darkroom - Tödliche Tropfen

KINOSTART: 30.01.2020 • Krimi • D (2019) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Darkroom - Tödliche Tropfen
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
D
Laufzeit
89 Minuten

Filmkritik

Manchmal ist der Schwule der Mörder
Von Felix Bascombe

Kultregisseur Rosa von Praunheim hat einen Film über einen schwulen Serienkiller gedreht. Wenn das einer darf, dann er.

"Ich glaube, dass man heute auch böse Schwule zeigen kann", erklärt Rosa von Praunheim im Begleittext zu seinem neuen Film "Darkroom – Tödliche Tropfen". Die Schwulenbewegung, sagt der Regisseur, habe schließlich viel Positives erreicht in den letzten Jahren. "Raus aus den Toiletten, rein in die Straßen!", forderte von Praunheim einst in seiner legendären Dokumentation "Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt". Das war 1971, vor fast 50 Jahren. Heute müssen sich Schwule längst nicht mehr verstecken, und, folgt man dem Regisseur: Man darf sie freilich auch in negativen Rollen zeigen.

Rosa von Praunheim macht das nun in "Darkroom". Der Film erzählt, basierend auf wahren Begebenheiten, die Geschichte eines schwulen Serienkillers. Lars Schmieg (Bozidar Kocevski), ein notorischer Hochstapler, tötet drei Menschen mit einer Überdosis an K.o.-Tropfen, zwei weitere Male misslingt ihm der Versuch. In Rückblenden schildert der Film den Werdegang des Täters, seinen Weg von der Kleinstadt ins große Berlin. Daneben zeigt von Praunheim den Prozess gegen Schmieg, mit einer knarzigen Katy Karrenbauer als Staatsanwältin.

"Darkroom – Tödliche Tropfen", der Eröffnungsfilm des diesjährigen Filmfestival Max Ophüls Preis, schwankt irgendwo zwischen Trash und soziologischer Studie. Erfrischend sind vor allem die beiden Hauptdarsteller, der Newcomer Bozidar Kocevski als Mörder und Heiner Bomhard als sein Ukulele spielender Freund mit Engelslocken. Großes Kino ist das alles nicht – aber in seiner Unbeholfenheit irgendwie auch sympathisch.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS